Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Musikzentrum

Feinschätzung für den Entwurf: 500.000 Euro zu teuer

BOCHUM Die Ausschreibungen der Bauaufträge für das Musikzentrum werden die Stadt Bochum vor eine Herausforderung stellen. Denn selbst die Feinschätzungen der von der Stadt beauftragten Finanzexperten sehen den Entwurf etwas über dem Kostenlimit.

Mehr als 33,23 Millionen Euro darf das Musikzentrum nicht kosten – die 300 000 Euro für den Wettbewerb sind davon abzuziehen. Der Entwurf der Architekten Bez + Kock lag jedoch deutlich über dieser Obergrenze: 1,7 Millionen Euro teurer werde der Bau, so die Schätzungen.

Townsend: Keine Mehrkosten

Ein von der Stadtverwaltung beauftragtes Büro hat die Baukosten überprüft. Diese Feinschätzung „liegt etwa eine halbe Million Euro über dem Budget“, sagt Kulturdezernent Michael Townsend. Damit kann er leben. Das sei fast eine Punktlandung sagt er und betont: „Wir werden deutlich machen, dass wir im Kostenrahmen bleiben.“ Letztlich müsse dies durch die Ausschreibung gewährleistet werden. Möglicherweise sind Abstriche bei Materialien nötig. „Ich gehe davon aus, dass es nicht teurer wird. Das können wir in der Planungsphase sicherstellen“, so Townsend. Über Mehrkosten brauche man sich daher auch nicht unterhalten. Auch nicht für die fehlenden Verwaltungsräume: In die Betriebskosten seien die Mieten dafür eingerechnet, sagt der Kulturdezernent.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...

Unversteuerter Tabak sicher gestellt

Zoll durchsucht zehn Shisha-Cafés in Bochumer City

BOCHUM Bei einer Razzia in zehn Bochumer Shisha-Cafés am Montagabend stellten Beamte des Hauptzollamts Dortmund, der Polizei und des Ordnungsamtes über 60 Kilo Wasserpfeifentabak sicher. Bei dem Einsatz in der Innenstadt wurden außerdem mehrere Strafanzeigen geschrieben.mehr...

2:0 gegen Sandhausen

Hinterseer und Stöger sorgen für Ruhe beim VfL

BOCHUM Durch einen 2:0 (1:0)-Heimsieg über den SV Sandhausen hat Fußball-Zweitligist VfL Bochum am Ende einer von tagelangem Chaos geprägten Woche für etwas Ruhe sorgen können. Die Gäste kamen dabei genau zum richtigen Zeitpunkt, denn sie präsentierten sich über weite Strecken eher wie ein Aufbaugegner.mehr...