Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Polizei sucht Zeugen

Attacke auf A43 - Geschoss durchschlägt Heckscheibe

Lavesum Einen furchtbaren Schrecken hat ein 50-Jähriger aus Dülmen auf der Autobahn 43 zwischen Haltern und Dülmen erlitten. Unbekannte bewarfen seinen Wagen mit einem schweren Gegenstand, die Wucht war so groß, dass die Heckscheibe des Autos zersplitterte. Die Polizei bittet dringend um Hinweise.

Attacke auf A43 - Geschoss durchschlägt Heckscheibe

Durch das Geschoss zersplitterte die Heckscheibe des Wagens.Foto: Polizei Coesfeld Foto: Foto: Polizei Coesfeld

Unbekannte haben auf der Autobahn 43 den Wagen eines Dülmeners mit einem schweren Gegenstand beworfen. Die Heckscheibe zersplitterte, aber der Autofahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

Nach Angaben der Polizei fuhr ein 50-jähriger Dülmener am 2. Dezember gegen 12.55 Uhr mit etwa 80 km/h über die Autobahn 43 Richtung Münster. Zwischen den Anschlussstellen Lavesum und Dülmen beobachtete er zwei männliche Jugendliche auf einer Überführung der A43, die in seine Richtung schauten.

Als der Dülmener die Überführung passierte, vernahm er einen lauten Knall. Die Heckscheibe seines Wagens zersplitterte. Er bemerkte einen etwa faustgroßen Gegenstand, der vom Fahrzeug abprallte. Die Heckscheibe wies ein großes Loch auf.

Anschließend entfernten sich die Jugendlichen (14-16 Jahre, 1,70 Meter groß, einer trug eine neongrüne Jacke mit Kapuze und der andere dunkle Kleidung eventuell mit Kapuze) zügig mit einem Fahrrad, so die Polizei. Der Geschädigte suchte daraufhin die Polizeiwache Dülmen auf, um den Vorfall zu melden.

Die Beamten suchten nach dem Wurfgeschoss, konnten aber nichts finden. Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Telefon 02594-7930.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Familien gehen leer aus

Zu wenig Kita-Plätze: Stadt Haltern bittet um Geduld

HALTERN 1262 Halterner Kinder haben einen Betreuungsplatz in einer Kita oder in der Kindertagespflege, ab Sommer stockt die Stadt auf 1300 Plätze auf. Im Landesvergleich steht Haltern mit einer Versorgungsquote von 64 Prozent damit relativ gut da. Kristin Frentrop und anderen Eltern hilft das wenig.mehr...

Flaesheimer Damm

35.000 Euro Schaden nach Unfall in Haltern

FLAESHEIM Einmal kurz nicht aufgepasst und schon gibt‘s riesigen Schaden: Beim Abbiegen sind am Dienstagabend zwei Autos in Flaesheim zusammengestoßen. Ein junger Mann kam ins Krankenhaus, die Polizei schätzt den Sachschaden auf 35.000 Euro.mehr...

Nach Schneefällen

Lippeverband erwartet Hochwasser bei Haltern

HALTERN Jetzt sieht es an der Lippe tatsächlich nach Hochwasser aus: Nach den ergiebigen Schneefällen vom Wochenende und angesichts der aktuellen und der noch kommenden Niederschläge wurde am Pegel Dorsten Montagnachmittag die erste Hochwasser-Warnstufe überschritten.mehr...

Rekener Straße

Räuber überfällt Lavesumer Tankstelle mit Pistole

Lavesum Bei einem Überfall auf die Tankstelle an der Rekener Straße in Lavesum erbeutete ein junger Mann am Montagabend Bargeld in noch unbekannter Höhe. Er tarnte sich mit einer großen Pilotensonnenbrille. Die Polizei sucht Zeugen.mehr...

Bilderserie

75 der schönsten Schneefotos aus Haltern am See

HALTERN Die verschneite Seestadt am zweiten Advent: Jede Menge Fotos haben wir von unseren Lesern aus dem gesamten Stadtgebiet bekommen. Hier sehen Sie eine Auswahl des Winter-Wunder-Wochenendes.mehr...

Wochenendbilanz

Schnee sorgt für Unfälle und Staus in Haltern

HALTERN Eine kaputte Bahnschranke, vier Unfälle und die Mitarbeiter des Winterdienstes im Dauereinsatz: Der Schnee hat Haltern am See im Griff. Wir haben bei den Behörden nachgehört, welche Auswirkungen das Wetter am Wochenende hatte.mehr...