Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Dramatische Szenen in Bochum

Kind krabbelt aus Kinderwagen - Auto erfasst es

BOCHUM Es klingt nach einem Horror-Szenario: Ein Kleinkind krabbelt am Sonntagnachmittag in Bochum aus seinem Kinderwagen und gerät auf die Straße – unbemerkt von seinen Eltern. Dann kommt ein Auto. Und erfasst das sieben Monate alte Mädchen.

Es müssen dramatische Momente gewesen sein. Ein sieben Monate altes Mädchen ist am Sonntagnachmittag in Bochum-Dahlhausen von einem Auto erfasst worden – und wurde beinahe überfahren. Dabei standen die Eltern wahrscheinlich direkt daneben. Wie konnte es dazu kommen?

"Das war eine konfuse Situation", sagt Jens Artschwager, Sprecher der Bochumer Polizei. Die Eltern des Mädchens sind in der Bochumer Pfarrer-Fischer-Straße unterwegs, als sie ins Gespräch kommen. Und offenbar den Kinderwagen aus den Augen lassen. Ihre Tochter klettert aus dem Wagen, gerät irgendwie auf die Straße. Ein Autofahrer aus Bochum erfasst das Kleinkind.

Ein paar Zentimeter fehlten bis zu Katastrophe

Dann: aufatmen. Weil der 80-jährige Fahrer ziemlich langsam unterwegs war, konnte er rechtzeitig bremsen. Glück im Unglück also? Mehr noch. "Das Kind ist nicht unter die Reifen, sondern unter die Frontschürze geraten", sagt Artschwager. Das heißt: Das kleine Mädchen lag zwar unter dem Auto – die Reifen kamen aber gerade rechtzeitig zum Stehen. Ein paar Zentimeter fehlten also bis zur Katastrophe. Erst als der Fahrer ein Stück zurückgesetzt hatte, konnten die Eltern ihr Kind befreien.

BOCHUM Zwei Männer sind in der Nacht auf Samstag in Bochum von einem ICE erfasst und tödlich verletzt worden. Die 25 und 26 Jahre alten Männer hatten sich in der Nähe des S-Bahnhofs Bochum-Ehrenfeld auf den Gleisen aufgehalten.mehr...

Zur Sicherheit kam das Mädchen zwar ins Krankenhaus, hatte aber wohl Glück. Das Kind sei nach ersten Erkenntnissen unverletzt gewesen, heißt es von der Polizei. Auch wenn anscheinend nichts passiert ist, ermittelt nun das Bochumer Verkehrskommissariat. Das sei Routine, meint der Polizei-Sprecher. Bei einem solchen Unfall gebe es immer einen, der beschuldigt werde, so Artschwager – in diesem Fall ist das der Autofahrer.

BOCHUM Der Vater tot, die Kinder querschnittsgelähmt: Anderthalb Jahre nach einem Horrorunfall auf der A43 bei Bochum steht seit Dienstag ein BMW-Fahrer aus Recklinghausen vor Gericht. Der 24-Jährige war auf ein Stauende aufgefahren. Er ist sich keiner Schuld bewusst.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...

Unversteuerter Tabak sicher gestellt

Zoll durchsucht zehn Shisha-Cafés in Bochumer City

BOCHUM Bei einer Razzia in zehn Bochumer Shisha-Cafés am Montagabend stellten Beamte des Hauptzollamts Dortmund, der Polizei und des Ordnungsamtes über 60 Kilo Wasserpfeifentabak sicher. Bei dem Einsatz in der Innenstadt wurden außerdem mehrere Strafanzeigen geschrieben.mehr...

Mit einem Obstmesser

Anklage: "Scheren-Frau" raubte Dolmetscher aus

BOCHUM Eine Spielzeugpistole, drei Messer, eine Schere und dazu ein Beutel mit Glasscherben: Das Waffenarsenal, das eine dreifache Mutter (38) bei einem mutmaßlichen Raubüberfall in ihrer Handtasche trug, war bizarr, unheimlich und verstörend. Seit Donnerstag steht die „Scheren-Frau“ in Bochum vor Gericht.mehr...