Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Plötzlich "zugenommen"

Ladendieb zieht zwölf Trikots übereinander an

Bochum/Herne Rein wie ein Spargeltarzan, raus wie ein Michelin-Männchen: Im Januar hat ein spindeldürrer Ladendieb bei Decathlon in Herne zwölf Trikots übereinander angezogen und sich außerdem noch ein paar Turnschuhe in den Hosenbund gestopft. Als ihn der Ladendetektiv erwischt, versucht er, sich zu wehren – mit einer Nagelschere.

Ladendieb zieht zwölf Trikots übereinander an

Vor Gericht entschuldigte sich der Angeklagte für sein Verhalten. Und gab an, im Auftrag geklaut zu haben.

Das Bochumer Landgericht hat am Dienstag acht Monate Haft auf Bewährung verhängt. Und damit haben es die Richter noch gut gemeint. Die Staatsanwaltschaft hatte immerhin 21 Monate Haft plus 1500 Euro Geldbuße beantragt.

Es war der 19. Januar 2017, als der Angeklagte in die Herner Decathlon-Filiale spazierte. Der Ladendetektiv kannte ihn schon, weil er sich auch schon früher auffällig verhalten hatte – allerdings ohne etwas zu klauen. Der Detektiv ließ den 27-Jährigen auf jeden Fall nicht mehr aus den Augen. Eine Stunde lang schlenderte der Angeklagte durch die Regalreihen, dann verschwand er mit einem ganzen Schwung Sportklamotten in einer der Umkleiden.

Auf einmal war er komplett neu eingekleidet

Als er einige Minuten später wieder herauskam, hatte er nicht nur deutlich „zugenommen“, sondern war auch komplett neu eingekleidet. Bis hin zu den Turnschuhen. Spätestens jetzt war der Ladendetektiv natürlich elektrisiert. Kurz hinter der Kasse sprach er den Angeklagten an, dann ging es auch schon rund.

BOCHUM Es klingt nach einem Horror-Szenario: Ein Kleinkind krabbelt am Sonntagnachmittag in Bochum aus seinem Kinderwagen und gerät auf die Straße – unbemerkt von seinen Eltern. Dann kommt ein Auto. Und erfasst das sieben Monate alte Mädchen.mehr...

„Der war sofort aggressiv, hat um sich geschlagen und getreten“, sagte der Detektiv vor Gericht. „Außerdem hatte er eine Nagelschere, damit hat er in meine Richtung gestochen.“ Am Ende war der Detektiv jedoch stärker. Er hatte dem Ladendieb sogar Handschellen angelegt. „Das mache ich oft – zur Eigensicherung.“

BOCHUM Eine Spielzeugpistole, drei Messer, eine Schere und dazu ein Beutel mit Glasscherben: Das Waffenarsenal, das eine dreifache Mutter (38) bei einem mutmaßlichen Raubüberfall in ihrer Handtasche trug, war bizarr, unheimlich und verstörend. Seit Donnerstag steht die „Scheren-Frau“ in Bochum vor Gericht.mehr...

Im Prozess hatte sich der Angeklagte für sein Verhalten entschuldigt. Die zwölf Trikots, zwei Sporthosen und drei Paar neue Turnschuhe will er im Auftrag geklaut haben. „Ich brauchte das Geld“, sagte er den Richtern. 

Orte:
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...

Unversteuerter Tabak sicher gestellt

Zoll durchsucht zehn Shisha-Cafés in Bochumer City

BOCHUM Bei einer Razzia in zehn Bochumer Shisha-Cafés am Montagabend stellten Beamte des Hauptzollamts Dortmund, der Polizei und des Ordnungsamtes über 60 Kilo Wasserpfeifentabak sicher. Bei dem Einsatz in der Innenstadt wurden außerdem mehrere Strafanzeigen geschrieben.mehr...

Mit einem Obstmesser

Anklage: "Scheren-Frau" raubte Dolmetscher aus

BOCHUM Eine Spielzeugpistole, drei Messer, eine Schere und dazu ein Beutel mit Glasscherben: Das Waffenarsenal, das eine dreifache Mutter (38) bei einem mutmaßlichen Raubüberfall in ihrer Handtasche trug, war bizarr, unheimlich und verstörend. Seit Donnerstag steht die „Scheren-Frau“ in Bochum vor Gericht.mehr...