Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Feuerwehr Legden

Dank der Wehr gilt Hermann Uppenkamp

Legden Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr gab es viele Ehrungen. Gleichzeitig erhielt die Jugendfeuerwehr eine neue Leitung.

Dank der Wehr gilt Hermann Uppenkamp

Der stellvertretende Leiter der Feuerwehr, Christoph Blanke, Jens Wessels, Markus Pöpping, der stellvertretende Gemeindejugendfeuerwehrwart Dennis Rathmann und Gemeindejugendfeuerwehrwart Jan Uppenkamp (v.l.). Foto Feuerwehr

Der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Legden, Klaus Uppenkamp, Bürgermeister Friedhelm Kleweken und Kreisbrandmeister Johannes Thesing haben bei der Jahreshauptversammlung viele Hände geschüttelt. Es galt für sie, in feierlichem Rahmen langjährige Feuerwehrmitglieder zu ehren und eine nicht alltägliche Ernennung auszusprechen.

Das Feuerwehrabzeichen in Silber des Landes Nordrein-Westfalen für 25 Jahre aktive Arbeit in der Freiwilligen Wehr überreichte Bürgermeister Friedhelm Kleweken an Christoph Blanke, Martin Bomberg, Andreas Fülle, Stefan Hüntemann, Thomas Beckhaus, Markus Fier, Monika Massing und Andreas Hessel. Thomas Schaaf wurde für 35-jähriges Engagement bei der Feuerwehr mit dem Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.

Für 50-jährige Mitgliedschaft bedankte sich Klaus Uppenkamp bei Josef Hellkuhl und Burghard Kemper. Legdens Bürgermeister bedankte sich außerdem besonders bei Hermann Uppenkamp für dessen Engagement, das er in 46 Jahren aktivem Feuerwehrdienst geleistet hat.

Inspiration für Brandschutz

Angefangen hat Hermann Uppenkamp 1972 mit der Aufgabe des Schriftführers. Er hat sich dann über den Stellvertreter Posten hochgearbeitet zum Löschzugführer und wurden 2001 für sechs Jahre zum Leiter der Feuerwehr ernannt. Gleichzeitig hat er nach und nach sämtliche Laufbahn Lehrgänge und zahlreiche Seminare besucht um für die Aufgaben bei der Feuerwehr bestens gewappnet zu sein. Seit 1982 war er auf Kreisebene als Ausbilder aktiv. Der von Hermann Uppenkamp 2002 erstellte Brandschutzbedarfsplan diente im gesamten Kreis Borken als Vorlage und Inspiration. Hermann Uppenkamp wechselt mit Erreichen der Altersgrenze in die Ehrenabteilung.

Neue Führung für Jugend

Die Jugendfeuerwehr Legden hat bei der Jahreshauptversammlung eine neue Führung erhalten. Klaus Uppenkamp verabschiedete zunächst den scheidenden Gemeindejugendfeuerwehrwart Markus Pöpping und seine Stellvertreter Jens Wessels nach über 13-jährige Tätigkeit aus diesem Amt. Beide haben in den vergangenen Jahren viele Jugendliche bis zum Wechsel in die Einsatzabteilungen begleitet. „Die beiden haben mit viel Engagement und Freude tolle Arbeit geleistet“, sagte Uppenkamp. Die nun vakant gewordenen Positionen konnte schnell durch junge und engagierte Kameraden besetzt werden. Der Leiter der Feuerwehr hat Jan Uppenkamp zum neuen Gemeindejugendfeuerwehrwart und Dennis Rathmann zu stellvertretenden Gemeindejugendfeuerwehrwart ernannt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Preisgeld gut investiert

Neue Zeiten in der Legdner Bücherei

Legden . „Benjamin Blümchen“ und Co. haben ausgedient. Zu finden sind die Kinder-Klassiker in der katholischen Pfarrbücherei aber weiterhin, nicht mehr auf Kassette, sondern nur noch als CD.mehr...

Landwirte und Bürgermeister

Protest gegen Stromtrasse

Legden Einige Landwirte und die Bürgermeister aus Legden und Gescher wollen sich nun gegen die geplante Amprion-Gleichstromtrasse „A-Nord“ wehren. Ihre Einflussmöglichkeiten aber sind begrenzt.mehr...

Fragen und Antworten:

Legden hat die schwarze Null im Blick

Legden Den besten Haushaltsentwurf seit 2009 präsentierte Bürgermeister Friedhelm Kleweken dem Gemeinderat. Ein Sparhaushalt ist es aber trotzdem.mehr...

Trasse von Epe nach Legden

Vorarbeiten für neue Erdgasfernleitung können beginnen

LEGDEN Mit dem Erlass des Planfeststellungsbeschlusses ist der Weg frei für die Bauarbeiten für die Erdgasfernleitung von Epe nach Legden. Nachdem jetzt der genaue Trassenverlauf feststeht, kann der Fernleitungsnetzbetreiber Open Grid Europe noch im Dezember mit den ersten Vorarbeiten beginnen.mehr...

Gemeinsames Vorgehen

Drei Gemeinden und ein Plan für die Zukunft

Ahaus Die Schullandschaft verändert sich rasant. Das macht eine neue Schulentwicklungsplanung notwendig. Erstmals arbeiten dafür drei Kommunen zusammen. Zurzeit laufen die Vorbereitungen.mehr...

Gebühren für Restmüll und Bioabfall

Müll in Legden wird teurer

Legden Immer mehr Sperrmüll und Grünabfall liefern die Legdener am Wertstoffhof ab. Das hat Folgen: Im kommenden Jahr steigen die Abfallgebühren. Noch ist es im Außenbereich günstiger.mehr...