Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Störung bei der Telekom

Rathaus wieder per E-Mail erreichbar

Legden Nicht zustellbar waren seit Dienstag, 13. Juni, die meisten E-Mails, die an die Gemeinde Legden gerichtet waren. Seit Montagvormittag ist das Rathaus wieder voll erreichbar.

Rathaus wieder per E-Mail erreichbar

„Rathaus und Bürgerservice aktuell nicht per E-Mail erreichbar“ war gestern die neueste Meldung auf der Homepage der Gemeinde Legden. Für Bürgermeister Friedhelm Kleweken war es kurioserweise eine gute Nachricht. „Dass sie auf der Homepage erschien, zeigte uns, es funktioniert wieder.“

Homepage ohne aktuelle Meldungen

Denn die Störung trat bereits am späten Dienstagnachmittag ein. Die Fehlermeldung wurde auch schon da auf den Weg gebracht, aber auch die Verbindung zur Homepage war gestört. Aktuelle Meldungen tauchten nicht auf. „Ich habe einige E-Mails bekommen, aber viel weniger als normalerweise“, erklärt Kleweken. Er selbst hat genauso wie die Mitarbeiter im Rathaus seit Dienstag häufiger zum Telefonhörer gegriffen, weil auch keine E-Mail versendet werden konnten.

„Die Ursache der Störung sind Umstellungsarbeiten der Telekom“, erläutert der Bürgermeister. Die meisten der Mail, die nicht angekommen sind, dürften über einen Zwischenspeicher bei der Telekom noch verfügbar sein. Vier Tage könnten laut Friedhelm Kleweken abgedeckt sein. Die  meisten werden per Fehlermeldung darauf aufmerksam geworden sein, dass ihre Mail nicht zustellbar war. Kleweken rät trotzdem: „Wer in den vegangenen Tagen eine wichtige Mail an die Gemeinde geschickt hat, sollte dies noch einmal tun.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Jahrespraktikantin Schilam Omar

Rollentausch im Jugendhaus

LEGDEN Der Weg zum Fachabitur führt für Schilam Omar über das „Pool“. Früher hat sie hier ihre Freizeit verbracht. Jetzt ist es ihr Arbeitsplatz. Es ist ein spannender Rollentausch.mehr...

Gemeinderat stimmt zu

Edeka plant Abriss und Neubau

Legden Der Edeka-Markt soll größer und moderner werden. Der Gemeinderat begrüßt die Pläne. Neun bis zwölf Monate wird der Markt dann nicht vor Ort sein.mehr...

Leseraktion

Blaue Ente weltweit unterwegs

LEGDEN Die kleine blaue Zeitungsente hat in diesem Sommer die Welt bereist. Zahlreiche Leser haben uns Fotos von ihren Reisen und Ferienerlebnissen geschickt, die an den unterschiedlichsten Urlaubsorten entstanden sind.mehr...

Feuerwehr im Einsatz

Leer stehendes Gebäude in Flammen

LEGDEN Die Feuerwehr Legden rückte am Montagabend in die Bauerschaft Beikelort aus: Dort stand ein leer stehendes Wohngebäude in Flammen. Auch, wenn das Haus für den Abriss vorgesehen war: Der Brand wurde natürlich gelöscht.mehr...

Asbecker Musiker in Reszel

Musikalische Brücke nach Polen

Mit einem vollen musikalischen, aber auch touristischen Programm ging es für insgesamt 39 Asbecker für vier Tage in Richtung Osten. Ziel war die Partnergemeinde Reszel/Polen in den Masuren sowie die Küstenstadt Danzig an der Ostsee.mehr...