Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Seepark Horstmar

Acht Verdächtige nach brutalem Überfall

Lünen Ihr Vorgehen war brutal und rücksichtslos. Sie schlugen und tragen auf ihr Opfer ein, als es bereits am Boden lag: Der Überfall im Seepark Horstmar hat Ende August hohe Wellen geschlagen. Einer der jungen Männer wird dieser Vorfall für den Rest seines Lebens begleiten. Jetzt hat die Polizei alle Verdächtigen ermittelt.

Die Ermittlungen zum zweifachen Raub am Seepark in Lünen vom 26. August seien vorerst abgeschlossen, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Tat gilt als geklärt. Demnach gibt es acht Tatverdächtige. Es handelt sich um junge Männer zwischen 17 und 18 Jahren aus Lünen. Die Akte wird jetzt an die Staatsanwaltschaft übergeben. Diese müsse nun prüfen, ob es zur Anklage komme, so eine Polizeisprecherin.

Der Überfall

Das war passiert: Aus einer Gruppe von mehreren Jugendlichen heraus wurde am Abend des 26. August am Horstmarer See ein junger Mann (20) aus Paderborn angesprochen. Als er sich weigerte, Zigaretten und Geld herauszugeben, schlugen mehrere Jugendliche den Mann zusammen. Ein Radfahrer, ein 27-Jähriger aus Bergkamen, der helfen und die Polizei benachrichtigen wollte, wurde vom Fahrrad getreten. Er erlitt schwere Verletzungen.

Auch zur Situation des 27-Jährigen aus Bergkamen äußert sich die Polizei: „Das Opfer der feigen Gewalttat ist langsam auf dem Weg der Besserung. Allerdings wird es nach jetzigem Kenntnisstand bleibende Schäden davontragen“.

So berichteten wir über den Überfall.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Themen der Sonntagszeitung

So wird aus Kunststoff Kunst gemacht

Dortmund / Lünen / Schwerte Irgendwie hat es etwas von einer Heißklebepistole, so wie der Künstler Marc Bühren seine Feuerfische malt. Malen ist eigentlich das falsche Wort. Denn er nimmt keinen Pinsel, sondern Kunststoff. Wie das funktioniert, erklärt er in der Sonntagszeitung. mehr...

Aktion startet 2018

Lüner Stadtwerke tauschen über 45.000 Stromzähler aus

LÜNEN Die ersten digitalen Geräte werden 2018 eingebaut. Damit beginnt ein riesiges Umrüstungsprogramm. Finanzielle Vorteile für die Kunden sieht die Verbraucherzentrale dadurch aber vorerst nicht. Die Hintergründe.mehr...

Bande war auch in Lünen aktiv

Haftbefehle: Zigaretten im Wert von 250.000 Euro geklaut

Lünen/Hagen Die Bande war in der gesamten Region aktiv, und schlug auch in Lünen zu. Meistens stahlen sie Zigaretten aus Tankstellen oder Kiosken. Die Polizei war ihnen lange auf der Spur - am Ende mit Erfolg.mehr...

Abschied nach 16 Jahren

Rektorin Lydia Schnitger verlässt Uhland-Realschule

Lünen 16 Jahre lang war Lydia Schnitger an der Ludwig-Uhland-Realschule in Horstmar. Zuletzt als Schulleiterin. Am Freitag wurde die 49-Jährige verabschiedet. Es war eine Feier mit vielen Komplimenten. mehr...

Vorverkauf in der Cineworld

Samstag gibt's noch Karten für Lüner Kinofest-Eröffnung

Lünen Manche Berufstätige schauten beim Vorverkaufsstart für das Lüner Kinofest in die Röhre. Am Samstag (18.11.) haben auch Arbeitnehmer die Chance, Karten für die eigentlich schon ausverkaufte Eröffnungs-Gala zu bekommen. Warum es jetzt noch Tickets gibt und wie der Vorverkauf überhaupt läuft, erklären wir hier.mehr...

Anträge für Lüner Flächen

Stadtwerke und RAG wollen große Solarparks bauen

Lünen Wo jetzt noch grüne Wiesen und Gleise sind, könnte bald schon ein Meer aus dunklen Solarzellen stehen. Die Hürden für diese Anlagen sind allerdings ziemlich hoch – auch deshalb ist der Weg dahin noch lang.mehr...