Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Viele Angebote

„Brami-Frühlingsfest“ hatte unter Regen zu leiden

LÜNEN Für das "Brami-Frühlingsfest" hatten die Brambauer Geschäftsleute (Bramis), Vereine und Verbände am Sonntag alles bis ins kleinste Detail geplant. Leider (fast) vergebens, denn der Wettergott spielte nicht mit. Statt Frühlingsfest hätte es auch "Regenfest" heißen können.

„Brami-Frühlingsfest“ hatte unter Regen zu leiden

Verkehrsfreie Zone herrschte am Sonntag auf der Flaniermeile „Waltroper Straße“. Aufgrund der miserablen Witterungsverhältnisse zog es die Frühlingsfestbesucher schnell in die regensicheren Geschäftsräume der Brambauer Kaufleute.

Brami-Frühlingsfest 2012

Verkehrsfreie Zone herrschte am Sonntag auf der Flaniermeile „Waltroper Straße“. Aufgrund der miserablen Witterungsverhältnisse zog es die Frühlingsfestbesucher schnell in die regensicheren Geschäftsräume der Brambauer Kaufleute.
Verkehrsfreie Zone herrschte am Sonntag auf der Flaniermeile „Waltroper Straße“. Aufgrund der miserablen Witterungsverhältnisse zog es die Frühlingsfestbesucher schnell in die regensicheren Geschäftsräume der Brambauer Kaufleute.
Verkehrsfreie Zone herrschte am Sonntag auf der Flaniermeile „Waltroper Straße“. Aufgrund der miserablen Witterungsverhältnisse zog es die Frühlingsfestbesucher schnell in die regensicheren Geschäftsräume der Brambauer Kaufleute.
Verkehrsfreie Zone herrschte am Sonntag auf der Flaniermeile „Waltroper Straße“. Aufgrund der miserablen Witterungsverhältnisse zog es die Frühlingsfestbesucher schnell in die regensicheren Geschäftsräume der Brambauer Kaufleute.
Die hübschen Damen der Drogerie Pieper Stephanie Dir (links) und Isabel Kleingarn boten Parfümdüfte und Fotoartikel an.
Der Stelzenmann wirkte beim Nachwuchs wie ein Anziehungsmagnet.
Das Team der Dortmunder Volksbank, mit Zweigstellenleiter Klaus Grams (3. von links) verkaufte selbstgemixte Cocktails zugunsten des Freibades Brambauer.
Für flotte Musik sorgte die „Live–(Kinder-)Karaoke“ der Musikschule Christian Gehrke
Zwei Kameraden des Feuerwehrlöschzuges Brambauer versorgten die Gäste mit leckeren Grillspezialitäten.
Die fleißigen Mädels vom Kindergarten „Hibiduri“ boten Waffeln, Kuchen und Torte an.
Nicht nur zur Mittagszeit konnten sich die Brami–Frühlingsfestbesucher mit türkischen Spezialitäten eindecken.
Das Team der Rechtsanwaltskanzlei „Schroeder“ stattete die Besucher mit Informationsmaterial über juristische Themen aus.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Geburten, mehr zugezogene Familien

Andrang in Lüner Kinderarztpraxen

Lünen In den Praxen der Kinderärzte ist es oft voll. Deshalb müssen kleine Patienten mitunter länger warten. Gründe für die Entwicklung sind mehr Geburten und Zuzüge von Familen.mehr...

Kostenloses Angebot

Erste Ladestation für E-Bikes in der Lüner Innenstadt

Lünen Die Bäckereikette Kanne und die Stadtwerke machen mobil. Gemeinsam wollen sie die Elektromobilität in der Lippestadt weiter voranbringen und damit für ein besseres Stadtklima sorgen.mehr...

Taten häufen sich

Einbrecher durchwühlen drei Wohnungen in Lünen

LÜNEN Meldungen über Einbrüche gehören seit Wochen wieder zu den regelmäßigen Veröffentlichungen der Polizei-Pressestelle für Lünen. Jetzt sucht die Polizei erneut Zeugen nach drei Delikten.mehr...

Realschule braucht Räume

Altlüner Gymnasiasten ziehen in Container

Lünen Ab Montag sollen vier Klassen des Altlüner Gymnasiums in Container auf dem Schulhofgelände ziehen. Eine weitere Klasse zieht aus dem „Neubau“ ins Hauptgebäude. Sanierungsmaßnahmen in der benachbarten Realschule Altlünen sind der Grund dafür.mehr...

B54 gesperrt

Linienbus in Werne vollständig ausgebrannt

Werne Auf der Bundesstraße 54, der Lünener Straße in Werne, ist am Dienstagmorgen ein Bus vollständig ausgebrannt. Eine Baustellenampel regelt auf Höhe Jagdhaus Langern den Verkehr. Verletzt wurde bei dem Brand zum Glück niemand, Autofahrer werden die Auswirkungen jedoch noch länger zu spüren bekommen.mehr...

Von Machern und Juroren

Audio-Slideshow: Wir sind Lünen Folge 45

Lünen Das Kinofest lockt wieder viele tausend Besucher nach Lünen. In der Folge 45 unseres sprechenden Fotoalbums „Wir sind Lünen“ haben wir mit Organisatoren und Juroren gesprochen. Sie erklären, was für sie die Faszination Kinofest ausmacht.mehr...