Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

eZeitung vier Wochen kostenlos testen

Das sind die Themen der aktuellen Sonntagszeitung

LÜNEN Die neue Ausgabe der digitalen Sonntagszeitung ist erschienen. Hintergründig und topaktuell. Heute: Frauenfreie-Zone im Klub der kochenden Männer. Außerdem: Ein Verein aus Kirchlinde möchte einen Kirchturm retten. Doch das gestaltet sich schwerer als gedacht.

Das sind die Themen der aktuellen Sonntagszeitung

Der Klub der kochenden Männer traut sich an die arabische Küche. Jennifer Kotte hat sie begleitet.

Die eZeitung einen Monat unverbindlich testen:

» Hier geht es zum Gratis-Angebot.

 

Das sind die Themen der aktuellen Ausgabe:

Aus der Region:  Neun Männer, eine Küche, vier Herde – Im Klub der kochenden Männer geht es bunt, chaotisch und experimentell zu. Mehr als Pfannkuchen müssen sie zu Beginn nicht können. Doch dann können sie sich hochkochen bis zum Spitzenniveau der Männerküche. Die einzige Regel: Keine Frauen und Profiköche erlaubt.

Aus der Region: Der Förderverein zur Rettung des Lindenhorster Kirchturms sammelt seit Jahren Geld, um den Turm zu restaurieren. Doch sie haben mit immer neuen Schwierigkeiten zu kämpfen: Die Enteignung der Kirche, ein Veranstaltungsverbot und eine zerlöcherte Plane, die für sie das Symbol des ganzen Übels ist.

Nachrichten: Der Türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan provoziert weiter. Er beschimpft Merkel persönlich und heizt den Konflikt damit weiter an.

Sport: BVB gegen Ingolstadt: So verlief die Partie von Borussia Dortmund gegen den VfL Ingolstadt. Außerdem: Blick auf die Partie zwischen dem FC Schalke 04 beim FSV Mainz 05.

Thema der Woche: Ende der Ära Gabriel: Nach siebeneinhalb Jahren gibt Sigmar Gabriel den SPD-Vorsitz an den neuen Sozi-Star Martin Schulz ab. Als Kanzlerkandidat will er bei der Wahl im September Angela Merkel schlagen. Rückblick auf die SPD-Parteivorsitzenden seit 1946.

Exklusiv: Unsere Berliner Korrespondenten berichten speziell für die Sonntagszeitung aus der Hauptstadt.

Aus aller Welt: In der Familie, im Beruf, im Alltag und in der Liebe: Die Menschen wollen glücklich sein. Wie sie das schaffen können, weiß der Glücksforscher Karlheinz Ruckriegel von der Technischen Hochschule Nürnberg. Im Interview gibt er einige Tipps zum Glücklichsein.

Hintergrund: Der Weg für den Brexit ist frei: Die britische Regierung hat das Brexit-Gesetz diese Woche durchs Parlament gepeitscht. Die britische Premierministerin Theresa May will nach der Zustimmung der beiden Parlamentskammern zum Brexit-Gesetz bis Ende März den Startschuss für den EU-Austritt ihres Landes geben. 

Im Magazin: Es wird extravagant. Es wird laut. Es wird eine Zeitreise. Zum 70. Geburtstag von Rock-Ikone Freddie Mercury geht die Tribute-Show „Queenmania – A Special Kind of Magic“ im Frühjahr 2017 erstmals auf Tournee durch Deutschland und Österreich. Und am Mittwoch machen die Künstler Station in der Dortmunder Westfalenhalle. Wir verlosen 3 x 2 Karten für die große Tribute-Show.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

„Big Bags“ in Lünen

Weihnachtsmarkt: Diskussionen um „Terror-Stopper“

Lünen Manche Bürger bezweifeln Wirkung der sogenannten „Big Bags“ in der Lüner Fußgängerzone. Die Stadt rechtfertigt die Maßnahme zum Weihnachtsmarkt – und nennt die Gründe dafür.mehr...

Kein Gesprächstermin

Forensik in Lünen steht „nicht zur Disposition“

LÜNEN Nach dem Machtwechsel in Düsseldorf könnte das Gesundheitsministerium die Pläne für eine Forensik in Lünen neu bewerten. Das war jedenfalls die Hoffnung der Stadt, die mit ihrer Klage gegen den Bau der Anstalt vor dem Verwaltungsgericht Gelsenkirchen gescheitert war. Doch diese Hoffnung kann man im Rathaus wohl begraben.mehr...

Freifunk-Netzwerk

W-Lan-Ausbau in Lüner Innenstadt stockt

LÜNEN Flächendeckendes, freies W-Lan sollte die Lüner Innenstadt attraktiver machen - vor allem für die Jugend. Fördermittel für den Ausbau verfallen jetzt trotz aller Bemühungen. Dabei scheitert das Freifunk-Netz vor allem am Desinteresse der Gewerbetreibenden.mehr...

Verbreitet Lebensfreude

12 Wochen alter Hund ist nun im Lüner Hospiz-Team

LÜNEN Nur zwölf Wochen ist der neueste Mitarbeiter des Lüner Hospizes am Wallgang alt. Er heißt Amano und ist ein Hunde-Baby. Die Gäste haben den kleinen Begleiter schon lieb gewonnen, er lässt sie für einen Moment die Schmerzen vergessen. Für diese Aufgabe hat Amano eine besondere Ausbildung bekommen.mehr...

Bundesligastart

Das hoffen Lüner Fanclubs für ihre Mannschaften

LÜNEN Die Bundesliga-freie Zeit ist vorbei. Gott sei Dank, werden viele Fans sagen. Wir haben die Lüner Fanclubs von Borussia Dortmund und Schalke 04 befragt, was sie ihrer Mannschaft in dieser Saison zutrauen. Beim BVB soll endlich wieder Ruhe einkehren, bei Schalke liegen die Hoffnungen auf Trainer Tedesco.mehr...

Auswanderer

Wie ein Lüner den Hurrikan Irma miterlebte

LÜNEN/MARCO ISLAND Seit der Lüner Chris Hadac vor 16 Jahren in die USA gezogen ist, hat er schon viele Hurrikans erlebt: Doch "Irma" übertraf alles. Während sich viele Bewohner Floridas in anderen Bundesstaaten in Sicherheit gebracht hatten, blieb der Lüner vor Ort: "Du fühlst dich einfach hilfslos", schildert er seine Erfahrung mit dem Sturm.mehr...