Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Der Frühlingsmarkt auf der Stadt-Insel

Regen machte den Organisatoren des 5. Frühlingsmarktes am Samstag auf der Stadt-Insel zu schaffen. Obwohl das Team um Gemeindepädagoge Dirk Berger ein buntes Programm für alle Generationen auf die Beine gestellt hatte, blieb die Zahl der Gäste leider hinter den Erwartungen zurück.

/
Ilona Rolle (r.) und Gabi Ciesla (l.) boten selbst gebastelte Osterdekorationen an.
Ilona Rolle (r.) und Gabi Ciesla (l.) boten selbst gebastelte Osterdekorationen an.

Foto: Beuckelmann

Isabell (l.) und Laura (r.) betreuten das Kinder-Spiel "99 Eier". Hinter jeder Zahl verbarg sich eine zu leistende Aufgabe. Zur Belohnung gab es kleine Geschenke.
Isabell (l.) und Laura (r.) betreuten das Kinder-Spiel "99 Eier". Hinter jeder Zahl verbarg sich eine zu leistende Aufgabe. Zur Belohnung gab es kleine Geschenke.

Foto: Beuckelmann

Nach dem „Winterschlaf“ wurde erstmals wieder die Bücherhütte neu eröffnet. Aus hunderten Büchern konnten Interessierte jedes Buch für 1€ kaufen und zudem noch etwas Gutes tun. Der Erlös ist für neue Stühle im Saal der Stadt-Insel vorgesehen.
Nach dem „Winterschlaf“ wurde erstmals wieder die Bücherhütte neu eröffnet. Aus hunderten Büchern konnten Interessierte jedes Buch für 1€ kaufen und zudem noch etwas Gutes tun. Der Erlös ist für neue Stühle im Saal der Stadt-Insel vorgesehen.

Foto: Beuckelmann

Mit über 25 Kuchen und Torten war das kulinarische Angebot groß.
Mit über 25 Kuchen und Torten war das kulinarische Angebot groß.

Foto: Beuckelmann

Erika Barein (r.) und Brigitte Klages boten selbst gestaltete Frühlingsgestecke an.
Erika Barein (r.) und Brigitte Klages boten selbst gestaltete Frühlingsgestecke an.

Foto: Beuckelmann

Anzeige
Für Kaffee-Spezialitäten waren Andre Steinecke (l.) und Abdullah Metan zuständig.
Für Kaffee-Spezialitäten waren Andre Steinecke (l.) und Abdullah Metan zuständig.

Foto: Beuckelmann

Kinder konnten beim Frühlingsmarkt ihre Kreativität beim Basteln ausprobieren.
Kinder konnten beim Frühlingsmarkt ihre Kreativität beim Basteln ausprobieren.

Foto: Beuckelmann

Kinder konnten beim Frühlingsmarkt ihre Kreativität beim Basteln ausprobieren.
Kinder konnten beim Frühlingsmarkt ihre Kreativität beim Basteln ausprobieren.

Foto: Beuckelmann

Mit über 25 Kuchen und Torten war das kulinarische Angebot groß.
Mit über 25 Kuchen und Torten war das kulinarische Angebot groß.

Foto: Beuckelmann

Die neu eingeweihte Rampe wurde von Eltern, wie etwa dem Jugendpfarrer Richard Zastrow, gleich ausprobiert und für gut befunden.
Die neu eingeweihte Rampe wurde von Eltern, wie etwa dem Jugendpfarrer Richard Zastrow, gleich ausprobiert und für gut befunden.

Foto: Beuckelmann

Das kulinarische Angebot war groß und reichte von Grillwürstchen über Nudeln bis hin zu einem großen Kuchenbuffet.
Das kulinarische Angebot war groß und reichte von Grillwürstchen über Nudeln bis hin zu einem großen Kuchenbuffet.

Foto: Beuckelmann

Die neu eingeweihte Rampe wurde von Eltern, wie etwa dem Jugendpfarrer Richard Zastrow, gleich ausprobiert und für gut befunden.
Die neu eingeweihte Rampe wurde von Eltern, wie etwa dem Jugendpfarrer Richard Zastrow, gleich ausprobiert und für gut befunden.

Foto: Beuckelmann

Auf der Stadt-Insel gibt es viele Spielmöglichkeiten, darüber konnten sich die Gäste des Frühlingsmarktes überzeugen.
Auf der Stadt-Insel gibt es viele Spielmöglichkeiten, darüber konnten sich die Gäste des Frühlingsmarktes überzeugen.

Foto: Beuckelmann

Kaffee-Spezialitäten kamen bei den Besuchern des Frühlingsmarktes auf der Stadt-Insel gut an.
Kaffee-Spezialitäten kamen bei den Besuchern des Frühlingsmarktes auf der Stadt-Insel gut an.

Foto: Beuckelmann

Schöne Frühlingsdekorationen bot der Frühlingsmarkt auf der Stadt-Insel.
Schöne Frühlingsdekorationen bot der Frühlingsmarkt auf der Stadt-Insel.

Foto: Beuckelmann

Ob Grillwürstchen oder Nudelsalat, das kulinarische Angebot war groß.
Ob Grillwürstchen oder Nudelsalat, das kulinarische Angebot war groß.

Foto: Beuckelmann

Ob Grillwürstchen oder Nudelsalat, das kulinarische Angebot war groß.
Ob Grillwürstchen oder Nudelsalat, das kulinarische Angebot war groß.

Foto: Beuckelmann

Ilona Rolle (r.) und Gabi Ciesla (l.) boten selbst gebastelte Osterdekorationen an.
Isabell (l.) und Laura (r.) betreuten das Kinder-Spiel "99 Eier". Hinter jeder Zahl verbarg sich eine zu leistende Aufgabe. Zur Belohnung gab es kleine Geschenke.
Nach dem „Winterschlaf“ wurde erstmals wieder die Bücherhütte neu eröffnet. Aus hunderten Büchern konnten Interessierte jedes Buch für 1€ kaufen und zudem noch etwas Gutes tun. Der Erlös ist für neue Stühle im Saal der Stadt-Insel vorgesehen.
Mit über 25 Kuchen und Torten war das kulinarische Angebot groß.
Erika Barein (r.) und Brigitte Klages boten selbst gestaltete Frühlingsgestecke an.
Für Kaffee-Spezialitäten waren Andre Steinecke (l.) und Abdullah Metan zuständig.
Kinder konnten beim Frühlingsmarkt ihre Kreativität beim Basteln ausprobieren.
Kinder konnten beim Frühlingsmarkt ihre Kreativität beim Basteln ausprobieren.
Mit über 25 Kuchen und Torten war das kulinarische Angebot groß.
Die neu eingeweihte Rampe wurde von Eltern, wie etwa dem Jugendpfarrer Richard Zastrow, gleich ausprobiert und für gut befunden.
Das kulinarische Angebot war groß und reichte von Grillwürstchen über Nudeln bis hin zu einem großen Kuchenbuffet.
Die neu eingeweihte Rampe wurde von Eltern, wie etwa dem Jugendpfarrer Richard Zastrow, gleich ausprobiert und für gut befunden.
Auf der Stadt-Insel gibt es viele Spielmöglichkeiten, darüber konnten sich die Gäste des Frühlingsmarktes überzeugen.
Kaffee-Spezialitäten kamen bei den Besuchern des Frühlingsmarktes auf der Stadt-Insel gut an.
Schöne Frühlingsdekorationen bot der Frühlingsmarkt auf der Stadt-Insel.
Ob Grillwürstchen oder Nudelsalat, das kulinarische Angebot war groß.
Ob Grillwürstchen oder Nudelsalat, das kulinarische Angebot war groß.