Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Bande war auch in Lünen aktiv

Haftbefehle: Zigaretten im Wert von 250.000 Euro geklaut

Lünen/Hagen Die Bande war in der gesamten Region aktiv, und schlug auch in Lünen zu. Meistens stahlen sie Zigaretten aus Tankstellen oder Kiosken. Die Polizei war ihnen lange auf der Spur - am Ende mit Erfolg.

Haftbefehle: Zigaretten im Wert von 250.000 Euro geklaut

Die Polizei war aktiv - und erfolgreich. Foto: Foto: Peter Bandermann

Zigaretten im Gesamtwert von rund 250.000 Euro hat eine in der ganzen Region aktive Einbrecherbande erbeutet – unter anderem in Lünen. Viele der Täter sind inzwischen verurteilt worden. Das teilte die Polizei Hagen am Freitag mit. Seit Mitte 2015 hatten die Staatsanwaltschaft Hagen und die Hagener Polizei die Bande im Visier, die meist in Tankstellen und Kioske eingebrochen ist. Die hierzu bei der Kriminalpolizei in Hagen eingesetzte Ermittlungskommission „SERTAR“ nahm im Juli 2015 die Ermittlungen dazu auf.

Schon sechs Festnahmen

Der Gruppierung werden laut Polizei mindestens 46 Taten seit 2014 bis 2016 unter anderem in Lünen, Hagen, Dinslaken, Dortmund, Iserlohn, Wetter Herne, Herscheid, Hattingen, Wuppertal, Kreuztal und Altena vorgeworfen. Die Polizei ermittelte insgesamt 15 Tatverdächtige. Gegen acht flüchtige Täter gab oder gibt es internationale Haftbefehle, sechs Täter wurden bereits festgenommen und rechtskräftig zu Haft- und Bewährungsstrafen verurteilt. Zwei der Täter werden per Haftbefehl noch wegen anderer Delikte gesucht. Ein Täter sitzt bereits wegen anderer Delikte in Haft und wartet auf seinen Prozess.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mehrere Zentimeter Neuschnee

Der nächste Wintereinbruch erwischt die Lüner kalt

Lünen Starker Schneefall verwandelte Lünen am Montag binnen kurzer Zeit in eine Winterlandschaft. Das sah schön aus, führte aber vor allem auf den Straßen zu Problemen.mehr...

Streit eskaliert

Zwei Schwerverletzte bei Messerstecherei

Dortmund/Lünen Bei einer Messerstecherei an der Weißenburger Straße in der Dortmunder Innenstadt sind am Sonntag mehrere Personen verletzt worden, zwei davon schwer. Die Polizei nahm vor Ort einen Lüner fest. Andere an dem blutigen Streit Beteiligte konnten allerdings fliehen. Die Polizei sucht jetzt nach ihnen und bittet um Hinweise.mehr...

Termine und Veranstaltungen

Viel Advent und ein echtes Kontrastprogramm

Lünen Noch zwei Wochen bis Weihnachten. Zwischen Geschenke-Einkauf und Festtagsplanung gibt es eine Reihe von Angeboten, die eine Auszeit anbieten - und ein echtes Weihnachts-Kontrastprogramm.mehr...

Weihnachtsmarkt bei Giesebrecht

Stimmungsvolle Atmosphäre im beleuchteten „Zauberwald“

Lünen Weihnachtsmarkt bei Giesebrecht in Niederaden ist in jedem Jahr ein ganz besonderes Ereignis. Auch dieses Jahr war viel los. mehr...

Glätte auf der Kurt-Schumacher-Straße

Laterne kracht auf Auto eines 19-Jährigen

Lünen Ein 19-jähriger Autofahrer hat am Samstag mit seinem Wagen eine Straßenlaterne gerammt. Der Aufprall war so heftig, dass diese auf das Auto krachte. Die Straße war zeitweise gesperrt. Die Insassen hatten Glück, auch weil ein Zeuge schnell Hilfe holte.mehr...

Themen aus der Sonntagszeitung

So leben ausländische Gemeinden ihren Glauben in Dortmund

Dortmund/ Lünen/ Schwerte Die Kirche ist voll, jeder Platz auf den Bänken belegt. Etwa 17.000 Menschen leben ihren Glauben in ausländischen Gemeinden. Sie spannen einen Bogen zwischen eigener Kultur und Integration, zwischen Ruhrgebiet und Heimatland.mehr...