Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Handball-Rückblick

Lüner SV II: Zusammenhalt der Erfolgsgarant

LÜNEN Die Handball-Saison ist vorbei. Für die Mannschaften heißt es, Bilanz zu ziehen und nach vorne zu schauen. Was lief gut in der abgelaufenen Spielzeit? Was war nicht so gut? Und wie soll es im nächsten Spieljahr weitergehen? In einer Serie blicken wir auf die Saison der heimischen Teams zurück. Heute: die Frauenmannschaft des Lüner SV II.

Lüner SV II: Zusammenhalt der Erfolgsgarant

Die LSV-Frauen mit (h. v. l.) Josephine Di Palma, Meggi Hadac, Annika Böse, Lena Tani, Birgit Berchem, Nicole Kwiatkowski, Michaela Schmidt, Charlene Kocyba, Jessica Hees, Trainerin Ilka Schlösser und Timo Neumann sowie (u. v. l.) Ann-Christin Mai-Lörsch, Carina Bellgardt, Katharina Böse, Romina Preuß, Tanja Mols und Dana Berenyi.

Die Kreisliga-Handballerinnen des Lüner SV II krönten ihre tolle Saison mit dem Titelgewinn. 18 Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen sowie ein daraus resultierendes 37:7-Punktekonto sprangen heraus. Spielertrainerin Ilka Schlösser ist mehr als zufrieden: "Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft. Wir haben mit Spaß agiert, haben durch unseren tollen Zusammenhalt Erfolg.""Chancen besser nutzen" Mit gerade einmal 327 Gegentreffern hat der LSV die beste Abwehrreihe der gesamten Liga. 412 geworfene Tore sind zwar nicht Spitzenwert, aber sicher ausbaufähig. "Wir wollen versuchen unsere Chancen besser zu nutzen", verspricht Schlösser.Für das neue Jahr will Lünen wieder alles daran setzen, um die Meisterschaft zu holen. Dabei hoffen die Rot-Weißen, dass die Erste in die Landesliga aufsteigt, damit sie endlich in die Bezirksliga hoch rücken können. "Wir sind gespannt, wie die neue Saison verläuft. Einen Platz unter den ersten Drei haben wir auf jeden Fall angestrebt", so Schlösser.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Matthias-Claudius-Schule dreht nach Stotterstart auf

Lünen Die Fußballer der Matthias-Claudius-Grundschule sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und haben den Stadtmeistertitel der Lüner Grundschulen eingesackt. Zunächst lief es für den Favoriten aber nicht rund.mehr...

Wasserball

SV Lünen trifft auf Tabellennachbarn

Lünen Die Zweitliga-Wasserballer des SV Lünen wollen in der Erfolgsspur bleiben. Am Freitag müssen sie beim Tabellennachbarn SGW Iserlohn antreten.mehr...

England-Legionär

Joel Grodowski trainiert wieder voll

Bork Die lange Leidenszeit von Joel Grodowski neigt sich dem Ende. Nachdem er seine Rückenprobleme in den Griff bekommen hat, steht er bei Bradford City wieder voll im Mannschaftstraining. Bis zum ersten Einsatz dürfte es aber noch etwas dauern.mehr...

Fußball

Parnell Hegngi verlässt den Lüner SV

Lünen Fußball-Westfalenligist Lüner SV muss künftig auf seinen Spieler Parnell Hegngi verzichten. Das teilte Mario Plechaty, Coach des Tabellensechsten der Westfalenliga, am Montagmorgen mit.mehr...

Partien ausgelost

Fairness steht bei Lüner Hallenkick im Fokus

Lünen Die Vorfreude auf die 46. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft in Lünen steigt. Kürzer, fairer und intensiver soll der Kick in der Rundsporthalle werden. Bei der Auslosung in der Kantine der Stadtwerke Lünen zog der Beigeordnete der Stadt, Horst Müller-Baß, am Samstag interessante Gruppenpaarungen.mehr...

Handball

„Cobras“ drehen das Spiel / LSV-Frauen verlieren

Oberaden/Brambauer/Lünen Die Verbandsliga-Handballer des SuS Oberaden feierten in ihrem letzten Heimspiel des Jahres einen deutlichen 30:18-Sieg gegen die HSG Porta Westfalica. Der VfL zeigte eine starke zweite Hälfte, die LSV-Frauen erlitten eine klare Schlappe.mehr...