Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fahrer hat Unfall erst nicht bemerkt

Lünerin von Lkw erfasst und schwer verletzt

Lünen Von einem LKW erfasst und ein Stück mitgeschleift wurde am Mittwochnachmittag eine 71-jährige Frau aus Lünen. Sie wollte mit ihrem Fahrrad eine Ampel an der Kurt-Schumacher-Straße überqueren.

Lünerin von Lkw erfasst und schwer verletzt

Der Unfall passierte um 15.30 Uhr. Wie die Polizei mitteilte, schob die Lünerin ein Fahrrad. Sie wollte über eine Ampel an der Kurt-Schumacher-Straße Richtung Westen. Zum selben Zeitpunkt bog ein 54-jähriger Lkw-Fahrer aus Dortmund mit seinem Fahrzeug von der Münsterstraße aus kommend nach rechts in die Kurt-Schumacher-Straße ab.

Zeugen machten Fahrer auf Unfall aufmerksam
Dabei übersah er die Frau offenbar aus bislang ungeklärter Ursache. Sie wurde von dem Lkw erfasst und bis kurz vor der Einmündung Cappenberger Straße mitgeschleift. Zeugen machten dort den Lkw-Fahrer auf den Unfall aufmerksam, da dieser ihn ersten Erkenntnissen zufolge zunächst nicht bemerkt hatte.

Frau war unter Lastwagen eingeklemmt

Die 71-Jährige war unter dem Lkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Auch der Lkw-Fahrer kam mit einem Schock ins Krankenhaus.

Straße in Fahrtrichtung Norden gesperrt

Die Kurt-Schumacher-Straße musste in Fahrtrichtung Norden für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden. Gegen 16.45 Uhr war die Sperrung aufgehoben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mehrere Zentimeter Neuschnee

Der nächste Wintereinbruch erwischt die Lüner kalt

Lünen Starker Schneefall verwandelte Lünen am Montag binnen kurzer Zeit in eine Winterlandschaft. Das sah schön aus, führte aber vor allem auf den Straßen zu Problemen.mehr...

Streit eskaliert

Zwei Schwerverletzte bei Messerstecherei

Dortmund/Lünen Bei einer Messerstecherei an der Weißenburger Straße in der Dortmunder Innenstadt sind am Sonntag mehrere Personen verletzt worden, zwei davon schwer. Die Polizei nahm vor Ort einen Lüner fest. Andere an dem blutigen Streit Beteiligte konnten allerdings fliehen. Die Polizei sucht jetzt nach ihnen und bittet um Hinweise.mehr...

Termine und Veranstaltungen

Viel Advent und ein echtes Kontrastprogramm

Lünen Noch zwei Wochen bis Weihnachten. Zwischen Geschenke-Einkauf und Festtagsplanung gibt es eine Reihe von Angeboten, die eine Auszeit anbieten - und ein echtes Weihnachts-Kontrastprogramm.mehr...

Weihnachtsmarkt bei Giesebrecht

Stimmungsvolle Atmosphäre im beleuchteten „Zauberwald“

Lünen Weihnachtsmarkt bei Giesebrecht in Niederaden ist in jedem Jahr ein ganz besonderes Ereignis. Auch dieses Jahr war viel los. mehr...

Glätte auf der Kurt-Schumacher-Straße

Laterne kracht auf Auto eines 19-Jährigen

Lünen Ein 19-jähriger Autofahrer hat am Samstag mit seinem Wagen eine Straßenlaterne gerammt. Der Aufprall war so heftig, dass diese auf das Auto krachte. Die Straße war zeitweise gesperrt. Die Insassen hatten Glück, auch weil ein Zeuge schnell Hilfe holte.mehr...

Themen aus der Sonntagszeitung

So leben ausländische Gemeinden ihren Glauben in Dortmund

Dortmund/ Lünen/ Schwerte Die Kirche ist voll, jeder Platz auf den Bänken belegt. Etwa 17.000 Menschen leben ihren Glauben in ausländischen Gemeinden. Sie spannen einen Bogen zwischen eigener Kultur und Integration, zwischen Ruhrgebiet und Heimatland.mehr...