Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Am Wochenende

Nikolaus kommt über die Lippe nach Lünen

Lünen Ungewöhnlicher Termin, aber gewohnter Ablauf: Der Nikolaus reist auch in diesem Jahr wieder mit dem Schiff zum Weihnachtsmarkt an. Und auch sonst ist viel los in nächster Zeit in der Sternengasse.

Nikolaus kommt über die Lippe nach Lünen

Die Ankunft das Nikolaus auf der Lippe und seine anschließende Begegnung mit den Kindern auf dem Weihnachtsmarkt sind jedes Jahr ein großes Spektakel. Foto: Günther Goldstein

Zum 40. Mal kommt in diesem Jahr der Nikolaus mit dem Schiff nach Lünen. Er wird in diesem Jahr bereits am morgigen Samstag, 2. Dezember, auf der Lippe unterwegs sein. Weil der Heiligabend in diesem Jahr auf den vierten Advent fällt, kommt die gewohnte Veranstaltungsreihe an den Samstagen im Advent in diesem Jahr aus dem gewohnten Tritt.

An der Lippekaskade

Die Nikolaus-Ankunft an der Lippekaskade ist für 17.30 Uhr angekündigt. Hier wird er begrüßt durch Fanfaren des Posaunenchores der Herz-Jesu-Gemeinde Lünen-Mitte. Ein Herold und der Bürgermeister begrüßen die Gäste. Dann geht es von der Lippekaskade zur Bühne am Standort zwischen Deutsche Bank und Lippe Einkaufszentrum. Hier begrüßt der Nikolaus die Kinder. Zehn von ihnen werden Gedichte aufsagen. Die Auswahl hat das Kulturbüro bereits getroffen. Danach verteilt die Klüngelgarde Stutenkerle an die Anwesenden. Um 18.30 Uhr verabschiedet sich der Tross mit einer Kutschfahrt in Richtung südliche Fußgängerzone.

Noch mehr Programm
Weihnachtsbasar im Hansesaal, Kurt-Schumacher-Straße 41: Am Samstag, 2. Dezember, von 10 bis 18 Uhr, und Sonntag, 3. Dezember, von 11 bis 17 Uhr.

  • Die nächste Winter-Wunder-Welt findet am Samstag, 9. Dezember, statt. Ab 15 Uhr unterhält Björn van Andel mit weihnachtlicher Musik.
  • Das 34. Fackelschwimmen des Tauchsportclubs findet am Samstag, 16. Dezember, statt. Um 17.30 Uhr beginnt ein Fackellauf durch die Sternengasse, ab 18 Uhr steigen etwa 100 Taucher in die Lippe, und lassen sich mit ihren beleuchteten Flößen von der Brücke Kurt-Schumacher-Straße bis zur Salford-Brücke treiben.

Lünen Manche Bürger bezweifeln Wirkung der sogenannten „Big Bags“ in der Lüner Fußgängerzone. Die Stadt rechtfertigt die Maßnahme zum Weihnachtsmarkt – und nennt die Gründe dafür.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

„Big Bags“ in Lünen

Weihnachtsmarkt: Diskussionen um „Terror-Stopper“

Lünen Manche Bürger bezweifeln Wirkung der sogenannten „Big Bags“ in der Lüner Fußgängerzone. Die Stadt rechtfertigt die Maßnahme zum Weihnachtsmarkt – und nennt die Gründe dafür.mehr...

Sicherheit in Lünen

Diese Themen sind den Gahmenern wichtig

Lünen Die Resonanz war mau – nur wenige Menschen aus dem Lüner Stadtteil Gahmen sind der Einladung der Verwaltung am Dienstagabend ins Bürgerzentrum gefolgt, um dort über objektive und gefühlte Sicherheit im Stadtteil zu diskutieren. Themen gab es dennoch, deutlich mehr als Besucher.mehr...

Kanalbrücke Bergstraße

Freigabe wird in das Jahr 2018 verschoben

Lünen Im August 2017 hieß es, die Kanalbrücke Bergstraße werde voraussichtlich Mitte Dezember für den Verkehr freigegeben. Beobachter der Baustelle wissen längst, dass das nicht klappen kann. Jetzt hat sich auch die zuständige Behörde offiziell geäußert mehr...

Tod des kleinen Nils

Verteidiger will möglichen Unfall aufwendig nachstellen

LÜNEN/DORTMUND Der Prozess um den tragischen Tod des kleinen Nils läuft jetzt schon seit 81 Verhandlungstagen – und wird wohl auch noch länger dauern. Ein Verteidiger der Angeklagten fordert jetzt nämlich, dass ein möglicher Unfall aufwendig nachgestellt wird. Dafür ist sogar ein Modell des Baby-Schädels nötig.mehr...

Mehrere Zentimeter Neuschnee

Der nächste Wintereinbruch erwischt die Lüner kalt

Lünen Starker Schneefall verwandelte Lünen am Montag binnen kurzer Zeit in eine Winterlandschaft. Das sah schön aus, führte aber vor allem auf den Straßen zu Problemen.mehr...