Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Termine und Veranstaltungen

Theater, Konzerte und Co.: Das steht diese Woche in Lünen an

Lünen Wir werfen einen Blick in den Kulturkalender, in die Veranstaltungshinweise von Vereinen und Verbänden und natürlich einen Blick in den Redaktionskalender und tragen zusammen, was bis zum Sonntag wichtig wird und welche Veranstaltungen einen Besuch lohnen. Der Donnerstag ist dabei ein Tag, auf den besonders Frauen einen Blick werfen sollten.

Dienstag:

Für Ritter Rost geht es um sein Ritterpatent, für Kinder ab vier Jahren um Spaß: Um 11 und um 16 Uhr präsentiert die „Leuchtende Augen Produktion“ im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39, das Kindermusical „Ritter Rost und das Gespenst“. Karten für 8 und 9 Euro; Aufführungsdauer 120 Minuten inklusive Pause.

Theater, Konzerte und Co.: Das steht diese Woche in Lünen an

Der beliebte „Ritter Rost“ kommt ins Heinz-Hilpert-Theater. Foto: Foto Cocomico

  • Um Rüstungen und Ritter wird es hier nicht gehen: Im Bürgerhaus Brambauer, Yorckstraße 19, beginnt um 18 Uhr der Sicherheitsdialog der Stadt Lünen zur Bestandsaufnahme möglicher Unsicherheits-Schwerpunkte im Stadtteil. Alle sind zum Mitdiskutieren eingeladen.

Mittwoch:

Nach der Premiere am Samstag beginnt heute der Wochenmarkt-Alltag auf dem Bürgerplatz in Lünen-Süd, Jägerstraße: Einkaufen an neun Ständen von 8 bis 12.30 Uhr.

Donnerstag:

Um diese Geschichten ranken sich so viele Mythen: Um die erotische Seite der Textsammlung „1001 Nacht“ kümmert sich Achim Brock: Der Erzähltheater-Abend beginnt um 19 Uhr in der Alten Kaffeerösterei, Cappenberger Straße 51; Eintritt 12 Euro.

Theater, Konzerte und Co.: Das steht diese Woche in Lünen an

Achim Brock gastiert in der Alten Kaffeerösterei mit Geschichten aus 1001 Nacht. Foto: Foto Melange

  • Premiere in Lünen-Süd: Die alte Tradition der „Frauensalons“ bekommt ein neues Gesicht: Los geht um 19.30 Uhr im Michaelsheim, Alsenstraße 13, unter dem Titel „Von Weiberlist und Weiberlust“. Märchenhaftes, Witziges, schöne Klänge und kleine Überraschungen sind geplant; Eintritt 5 Euro.

Mehr Infos zum Frauen-Salon gibt es hier

  • Frauenpower pur: Mirja Boes gastiert mit ihrem Programm „Für Geld tun wir alles“ um 20 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39. Begleitet wird sie von den Honkey Donkeys; Eintritt zwischen 30,60 und 35 Euro an der Abendkasse.

Homepage von Mirja Boes

  • Einen Platz für Frei(raum)-Denker von 16 bis 99 Jahren bietet Petra Bürger mit dem Lükaz-Lese-Bistro. Von 19.30 bis 21 Uhr können in den Räumen des Lüner Kultur- und Aktionszentrums, Kurt-Schumacher-Straße 40, eigene Texte gelesen werden, auch Menschen, die nur zum Zuhören kommen, sind willkommen; Eintritt frei.

Freitag:

.Nachholtermin: Die US-Band „Pro Pain“ spielt ab 20 Uhr im „Greif“, Münsterstraße 249. Zur Unterstützung sind „Scumfuck Outlaws“ und „They promised me ponies“ aus Lünen am Start; 25 Euro an der Abendkasse.

Die US-Band „Pro Pain“ sollte ursprünglich bereits im Juli in Lünen gespielt haben. Dann wurde das Konzert abgesagt. Denn es kam in Brüssel zu einem Zwischenfall, bei dem der Sänger der Band, Gary Meskil, auf brutalste Art von sechs Tätern ausgeraubt und schwer verletzt wurde. Die Täter schlugen mit einem Eispickel zu. Meskill überlebte nur knapp – er erlitt schwere Kopf- und Kieferverletzungen. Um die Arztkosten aufbringen zu können, wurde von Meskils Familie eine Crowdfunding-Aktion unter dem Namen „Stand Tall“ ins Leben gerufen. Mittlerweile ist der Sänger zwar nicht zu 100 Prozent genesen, aber fit genug, um auf Tour zu gehen.

Homepage der Band

Theater, Konzerte und Co.: Das steht diese Woche in Lünen an

Impressionen vom Konzert mit „Pro Pain“ im Jahr 2014 im „Greif“. Foto: Foto Gajewski

Samstag:

Ganz andere Musik: Die Ballettschule Bargelé lädt ein zum Theaterabend „Winterfarbenzauber“. Beginn ist um 18 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39. Eintritt ab 16 Euro.

Das ist die Ballettschule Bargelé

  • Reggae-Feeling im November: Die Bob-Marley-Tribute Band „Marley’s Ghost“ spielt im Lükaz, Kurt-Schumacher-Straße 40. Beginn 20 Uhr, 17 Euro an der Abendkasse.

  • Die Kunstmesse „Art-box“ findet von 11 bis 18 Uhr im Atelierhaus, Holtgrevenstraße 1, statt. Unterschiedlichste Kunstobjekte werden zum Verkauf angeboten; Vorbeikommen und Informieren.

Sonntag:

Mit einer Vielzahl von Veranstaltungen wird am Volkstrauertag an die Opfer von Willkürherrschaft und Krieg erinnert. Die Stadt lädt für 10 Uhr in den Ratssaal im Rathaus, Willy-Brandt-Platz, zur Gedenkveranstaltung ein.

  • Zweiter Tag der Kunstmesse „Art-box“ von 11 bis 18 Uhr im Atelierhaus, Holtgrevenstraße 1.
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mehrere Zentimeter Neuschnee

Der nächste Wintereinbruch erwischt die Lüner kalt

Lünen Starker Schneefall verwandelte Lünen am Montag binnen kurzer Zeit in eine Winterlandschaft. Das sah schön aus, führte aber vor allem auf den Straßen zu Problemen.mehr...

Streit eskaliert

Zwei Schwerverletzte bei Messerstecherei

Dortmund/Lünen Bei einer Messerstecherei an der Weißenburger Straße in der Dortmunder Innenstadt sind am Sonntag mehrere Personen verletzt worden, zwei davon schwer. Die Polizei nahm vor Ort einen Lüner fest. Andere an dem blutigen Streit Beteiligte konnten allerdings fliehen. Die Polizei sucht jetzt nach ihnen und bittet um Hinweise.mehr...

Termine und Veranstaltungen

Viel Advent und ein echtes Kontrastprogramm

Lünen Noch zwei Wochen bis Weihnachten. Zwischen Geschenke-Einkauf und Festtagsplanung gibt es eine Reihe von Angeboten, die eine Auszeit anbieten - und ein echtes Weihnachts-Kontrastprogramm.mehr...

Weihnachtsmarkt bei Giesebrecht

Stimmungsvolle Atmosphäre im beleuchteten „Zauberwald“

Lünen Weihnachtsmarkt bei Giesebrecht in Niederaden ist in jedem Jahr ein ganz besonderes Ereignis. Auch dieses Jahr war viel los. mehr...

Glätte auf der Kurt-Schumacher-Straße

Laterne kracht auf Auto eines 19-Jährigen

Lünen Ein 19-jähriger Autofahrer hat am Samstag mit seinem Wagen eine Straßenlaterne gerammt. Der Aufprall war so heftig, dass diese auf das Auto krachte. Die Straße war zeitweise gesperrt. Die Insassen hatten Glück, auch weil ein Zeuge schnell Hilfe holte.mehr...

Themen aus der Sonntagszeitung

So leben ausländische Gemeinden ihren Glauben in Dortmund

Dortmund/ Lünen/ Schwerte Die Kirche ist voll, jeder Platz auf den Bänken belegt. Etwa 17.000 Menschen leben ihren Glauben in ausländischen Gemeinden. Sie spannen einen Bogen zwischen eigener Kultur und Integration, zwischen Ruhrgebiet und Heimatland.mehr...