Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Handball

Ärger im Olfener Lager vor dem wichtigen Kellerduell

Olfen SuS Olfens Handballer treffen auf einen Gegner aus dem Tabellenkeller. Doch ausgerechnet jetzt gibt es internen Ärger.

Ärger im Olfener Lager vor dem wichtigen Kellerduell

Kapitän Benedikt Höning sieht Nicolas Bölken derzeit eher im Feld statt auf der Position des Torhüters. Foto: Hoffmann

Handball-Kreisligist SuS Olfen hat am Samstag die Chance auf seinen zweiten Sieg in dieser Saison. Um 19 Uhr ist die ETG Recklinghausen II in der heimischen Sporthalle an der Hoddenstraße zu Gast. Gegen eine Mannschaft aus Recklinghausen hat der SuS rund um Kapitän Benedikt Höning schon einmal gepunktet.

Ungefähr einen Monat ist es her, dass Olfen seine ersten zwei Punkte in der laufenden Saison in der Handball-Kreisliga einfuhr. Im Heimspiel besiegten die Stever-Handballer den PSV Recklinghausen II mit 33:27. SuS-Kapitän Benedikt Höning will mit seiner Mannschaft jetzt zum zweiten Mal punkten – wieder gegen eine Recklinghauser Mannschaft. „Es ist zu schaffen und es wird Zeit, die nächsten Punkte einzufahren“, sagte er. Einschätzen könne er den Gegner nicht.

Fest steht: Die ETG Recklinghausen II ist das Schlusslicht der Kreisliga Industrie mit 0:12 Punkten. Olfen steht aber auch nur einen Platz höher. Ein Kellerduell. Olfen könnte sich also absetzen, weiter das Mittelfeld attackieren. Fraglich ist allerdings, ob sich die Personallage entspannt. „Unser Torhüter Simon Steinkraus wird fehlen, weil er arbeiten muss. Von den anderen weiß ich bisher noch nichts“, sagte Höning am Donnerstag. Eigentlich kein großes Problem, bleiben mit Henrik Billermann und Nicolas Bölken noch zwei weitere etatmäßige Torhüter übrig.

Höning meint: „Im Moment brauchen wir Nico eher auf dem Feld, als im Tor.“ Torwart Bölken sieht das gelassen. „Ich helfe der Mannschaft, wo ich kann. Das war die Absprache vor der Saison“, sagte er und weiter: „Es ist immer die Entscheidung des Trainers, ob ich im Feld spiele oder im Tor. Sollte mir es aber irgendwann zu viel werden, werde ich mich natürlich melden und klarmachen, dass ich ab und zu mal wieder aufs Feld möchte.“

Kapitän Höning hatte aber schon nach der Pokalpleite gegen den Bezirksligisten TV Gladbeck am vergangenen Dienstag die Entscheidung seines Trainers kritisiert, mit drei Torhütern in die Partie zu gehen. „Wir werden das Gespräch suchen müssen. Auf Dauer wird das nicht klappen, wenn es dadurch an Feldspielern mangelt“, sagte Höning weiter.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Hier spielen die heimischen Kreisligisten

Sem/Olfen/Nordkirchen Die Fußballer der SG Selm stehen vor einer schwierigen Aufgabe: Beim Tabellenzweiten SV Herbern II ist Selm Außenseiter. Capelle hat sich ein ehrgeiziges Ziel bis zur Winterpause gesetzt. Bork und Vinnum spielen gegen Kellerkinder. Cappenberg und Olfen haben da schon stärkere, aber dennoch machbare Gegner vor der Brust.mehr...

Handball

Aufbruch- statt Katerstimmung bei Olfens Handballern

Olfen Der erste Schock nach dem Rücktritt von Trainer von Heino Rickmann haben die Kreisliga-Handballer des SuS Olfen verdaut. Interims-Coach Michael Scholten verspürt vor dem kommenden Spiel eine Aufbruchstimmung.mehr...

Volleyball: Landesliga

Olfen hat gegen Datteln nichts zu verschenken

Olfen Die Vorzeichen könnten besser sein. Schaut man auf die Tabelle und den bisherigen Saisonverlauf, wird schnell deutlich: Die Landesliga-Volleyballerinnen stehen in ihrem ersten Spiel nach der Herbstpause bei der DJK Eintracht Datteln (Samstag, 18 Uhr, Südring 150, Datteln) vor einer Mammutaufgabe.mehr...

Handball

Trainer Heino Rickmann tritt beim SuS Olfen zurück

Olfen Dass Trainer Heino Rickmann ausgerechnet nach einem Sieg seinen Rücktritt bei Olfens Kreisliga-Handballern erklärt, war nicht vorzusehen. Intern hat es aber schon länger Spannungen gegeben.mehr...

Fußball

„Kassieren wir ein Tor, zittern wir“

Vinnum Westfalia Vinnum hat am Sonntag einen 7:4-Sieg gegen Recklinghausen eingefahren. Im Interview spricht Stürmer Fatih Cengiz über seine Tore und die plötzlichen Vinnumer Defensivprobleme.mehr...

Fußball: Kreisliga A

SuS Olfen klettert mit 3:0-Sieg auf Platz vier - Ergebnisse

Olfen/SELM/Nordkirchen Durch seinen dritten Sieg infolge ist der Fußball-Kreisligist SuS Olfen in der Tabelle auf den vierten Platz vorgerückt. Die SG Selm hat die Kurve gekriegt. Der Fußball-Kreisligist gewann am Sonntag mit 2:1 ein Kampfspiel gegen Kellerkind Davaria Davensberg. Fußball-Kreisligist Westfalia Vinnum hat gegen den Vizemeister der vergangenen Saison mit 7:4 gewonnen – ein kurioses Spiel. Der SC Capelle verlor bereits am Freitagabend.mehr...