Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Das ist der Stand des Umbaus des Stadtparks in Olfen im März 2017

Die Umgestaltung des Olfener Stadtparks läuft zumindest zeitlich plangemäß. Die Pflasterarbeiten sind fast abgeschlossen und so kann wie geplant Ende März mit der Bepflanzung begonnen werden.

/
Blick in den Stadtpark von der Oststraße.
Blick in den Stadtpark von der Oststraße.

Foto: Theo Wolters

Die Anschlüsse für die Laternen sind verlegt.
Die Anschlüsse für die Laternen sind verlegt.

Foto: Theo Wolters

Einer von zwei Verbindungswegen. Im Bereich der Baumgruppe werden alte Grabsteine aufgestellt.
Einer von zwei Verbindungswegen. Im Bereich der Baumgruppe werden alte Grabsteine aufgestellt.

Foto: Theo Wolters

Die Mauer zur Osttraße ist durch Stufen ersetzt.
Die Mauer zur Osttraße ist durch Stufen ersetzt.

Foto: Theo Wolters

Über diesen Weg geht es von der Oststaße zur Bilholtstraße
Über diesen Weg geht es von der Oststaße zur Bilholtstraße

Foto: Theo Wolters

Anzeige
Der neue Eingangsbereich an der Oststraße.
Der neue Eingangsbereich an der Oststraße.

Foto: Theo Wolters

Der Stadtpark ist barrierefrei erreichbar.
Der Stadtpark ist barrierefrei erreichbar.

Foto: Theo Wolters

Ob das Kreuz gedreht wird ist noch nicht entschieden.
Ob das Kreuz gedreht wird ist noch nicht entschieden.

Foto: Theo Wolters

Das Kreuz weist Schäden am Sockel auf.
Das Kreuz weist Schäden am Sockel auf.

Foto: Theo Wolters

Eine von zwei Verbindungen zum Ostwall.
Eine von zwei Verbindungen zum Ostwall.

Foto: Theo Wolters

Die ersten Laternen sind aufgestellt.
Die ersten Laternen sind aufgestellt.

Foto: Theo Wolters

Die Fläche vor dem Ehrenmal wird mit Rasen eingesät.
Die Fläche vor dem Ehrenmal wird mit Rasen eingesät.

Foto: Theo Wolters

Der Bereich um den Schützenbaum wird bepflanzt.
Der Bereich um den Schützenbaum wird bepflanzt.

Foto: Theo Wolters

An dieser Stelle wird der Spielplatz sein. Ein großes Spielgerät wird es geben.
An dieser Stelle wird der Spielplatz sein. Ein großes Spielgerät wird es geben.

Foto: Theo Wolters

Im Bereich am Leohaus muss noch gepflastert werden.
Im Bereich am Leohaus muss noch gepflastert werden.

Foto: Theo Wolters

Ob das Kreuz gedreht wird ist noch nicht entschieden.
Ob das Kreuz gedreht wird ist noch nicht entschieden.

Foto: Theo Wolters

Der Sockel des Kreuzes ist beschädigt.
Der Sockel des Kreuzes ist beschädigt.

Foto: Theo Wolters

Dies Flächen werden mit Rasen eingesät.
Dies Flächen werden mit Rasen eingesät.

Foto: Theo Wolters

Rechts von diesem Weg wird es einige Hochstämme, Bodendecker und blühendes Gebüsch geben.
Rechts von diesem Weg wird es einige Hochstämme, Bodendecker und blühendes Gebüsch geben.

Foto: Theo Wolters

Blick in den Stadtpark von der Oststraße.
Die Anschlüsse für die Laternen sind verlegt.
Einer von zwei Verbindungswegen. Im Bereich der Baumgruppe werden alte Grabsteine aufgestellt.
Die Mauer zur Osttraße ist durch Stufen ersetzt.
Über diesen Weg geht es von der Oststaße zur Bilholtstraße
Der neue Eingangsbereich an der Oststraße.
Der Stadtpark ist barrierefrei erreichbar.
Ob das Kreuz gedreht wird ist noch nicht entschieden.
Das Kreuz weist Schäden am Sockel auf.
Eine von zwei Verbindungen zum Ostwall.
Die ersten Laternen sind aufgestellt.
Die Fläche vor dem Ehrenmal wird mit Rasen eingesät.
Der Bereich um den Schützenbaum wird bepflanzt.
An dieser Stelle wird der Spielplatz sein. Ein großes Spielgerät wird es geben.
Im Bereich am Leohaus muss noch gepflastert werden.
Ob das Kreuz gedreht wird ist noch nicht entschieden.
Der Sockel des Kreuzes ist beschädigt.
Dies Flächen werden mit Rasen eingesät.
Rechts von diesem Weg wird es einige Hochstämme, Bodendecker und blühendes Gebüsch geben.