Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

BVB-Fanclub-Jubiläum

Olfener Schwarz-Gelbe Garde feiert Zehnjähriges mit Überraschung

Olfen Der BVB-Fanclub „Schwarz-Gelbe Garde“ hat sein zehnjähriges Bestehen am Samstag gefeiert. Die Fußballfans hatten ein buntes Programm und eine ganz besondere Überraschung für ihre vielen Gäste vorbereitet.

Olfener Schwarz-Gelbe Garde feiert Zehnjähriges mit Überraschung

Die Besucher hatten Spaß.mecklenburg Foto: Foto: Sarah Mecklenburg

Egal ob Luftballons, Girlanden oder der obligatorische Fan-Schal; im Leohaus erstrahlte am Freitagabend alles in schwarz-gelb. Schließlich gab es einen besonderen Anlass zu feiern: das zehnjährige Bestehen des Fan-Clubs „Schwarz-Gelbe Garde“. Rund 170 Mitglieder und Ehrengäste aller Altersgruppen folgten der Einladung des Vorstandes, den Abend gemeinsam zu verbringen.

Auch Familie Becker nahm an den Feierlichkeiten teil. Sie ist bereits mit drei Generationen in der schwarz-gelben Garde vertreten. „Das gehört bei uns schon fast zur Erziehung“, erklärte Mutter Bettina. Ihr elfjähriger Sohn sei schon seit Beginn an ein begeisterter BVB-Fan.


Neben der musikalischen Unterhaltung gab es weitere Programmpunkte. An einer Tombola konnten die Besucher ihr Glück versuchen. Der Erlös kommt dem Kinder- und Jugendhilfehaus Flex zugute. „Das wird auf jeden Fall ein vierstelliger Betrag sein“, versprach Vorsitzender Willi Merten. Eröffnet wurde die Feier von einem Trompetenbläser, der sonst nur vor dem Westfalen-Stadion spiele und einer Rede von Bürgermeister Wilhelm Sendermann. Zudem zeigten die Kitt-Funken eine ausgefallene Choreografie.

Eigener Fan-Song

Es gab jedoch auch noch eine besondere Überraschung, wie Willi Merten verriet. „Wir als Vorstand haben uns einen eigenen Fan-Song überlegt. Der Text ist auf ein bekanntes Lied zugeschnitten, aber enthält viele Erinnerungen unseres Vereins und an die Geschichte von Borussia Dortmund“, erklärte er.

Mertens Höhepunkt in seiner bereits siebenjährigen Mitgliedschaft war das Champions-League-Viertelfinal-Spiel gegen Malaga 2013. „Es stand fast bis zum Ende unentschieden, aber in der Nachspielzeit haben wir es dann noch geschafft zu gewinnen“, erinnert er sich.

Aber auch die Feste mit anderen Fan-Clubs seien immer sehr schön. Für die Zukunft erhofft sich die Schwarz-Gelbe Garde einen Pokalsieg von Borussia Dortmund, der dann auch gebührend gefeiert werden würde. „Im Moment sieht es zwar nicht danach aus“, gibt Merten zu, aber Überraschungen gebe es ja schließlich immer mal wieder.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Olfener vorübergehend festgenommen

Pfiffiger Rentner lockt falsche Polizisten in die Falle

Olfen/Dortmund. Falsche Polizisten haben in der vergangenen Woche versucht, einen Rentner zu täuschen und um sein Erspartes zu bringen. Der Mann sollte 100.000 Euro von der Bank abheben und den Betrügern geben. Doch er wurde skeptisch - und schaltete die richtige Polizei ein. Die legte sich auf die Lauer.mehr...

Skateranlage am Friedhof

Rat macht Weg frei für Bürgerentscheid im Januar

Olfen Nach monatelangen Pro- und Contra-Diskussionen um den Ratsbeschluss vom 11. Juli dieses Jahres, eine Skateranlage an der Steveraue in der Nähe des Friedhofs zu errichten, sollen die Bürger Olfens entscheiden, ob die Anlage dort gebaut wird oder nicht. mehr...

Silvester-Unglück

Verurteilter legt Revision gegen Jammertal-Urteil ein

Dortmund/Datteln Das folgenschwere Silvesterunglück vor dem Wellnesshotel Jammertal in Datteln beschäftigt demnächst auch den Bundesgerichtshof. Der Gastwirt (51) aus Lütgendortmund hat Revision gegen seine Verurteilung durch das Bochumer Landgericht eingelegt. mehr...

Stadtrat tagt am Dienstabend

Bürgerentscheidung zum Olfener Skatepark - ja oder nein?

Olfen Ja oder Nein zur Skateranlage am Olfener Friedhof? Das könnten am 14. Januar alle Olfener ab 16 Jahre beantworten – vorausgesetzt, der Rat folgt nicht einem neuen Vorschlag, der den Urnengang überflüssig machen soll.mehr...

Resümee des Werberings

Das ist die Bilanz zum Olfener Weihnachtsmarkt

Olfen Zum Schnee hatte Barabara Schulte vom Olfener Werbering am Wochenende ein etwas gespaltenes Verhältnis. Einerseits sorgte er beim Olfener Weihnachtsmarkt für eine besonders weihnachtliche Atmosphäre: Andererseits war das Schneegestöber am Sonntag aber auch so massiv, dass nicht alles nach Plan lief.mehr...

Mangelhafte Kommunikation

Fahrt von Münster nach Lüdinghausen endet chaotisch

Kreis Coesfeld Am Sonntag hat der Regionalverkehr Münsterland (RVM) den Fahrbetrieb eingestellt – die Gefahr für Fahrgäste und Busfahrer war zu groß. Ziemlich chaotisch war jedoch die Kommunikation.mehr...