Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Suche nach einem Kandidaten

Das große Schwerter Bürgermeister-Bingo

SCHWERTE Die Stadt Schwerte sucht einen neuen Chef. Wie könnte der aussehen, was muss der können? Wir haben uns in den einzelnen für Bürgermeister wichtigen Kategorien umgesehen, nicht ganz ernst gemeinte Ranglisten erstellt sowie einige Überraschungen aufgedeckt.

Das große Schwerter Bürgermeister-Bingo

Das Schwerter Rathaus gehört zu den Denkmälern der Stadt.

Gut, die SPD ist mit ihrer Kandidatensuche schon durch. Bei den anderen Parteien dauert es aber noch ein wenig, einen geeigneten Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im Frühjahr auf den Schild zu heben. Da haben wir uns gedacht, es wäre doch schön, es gebe einen Bingoschein mit Bürgermeistertugenden, die man abhaken könnte. Wer eine ganze Reihe zusammenbekommt, ist dann quasi ein geborener Spitzenkandidat oder natürlich eine Kandidatin.

Schließlich ist Bürgermeister ein anständiger Beruf, mit einem Anforderungsprofil. Das ist allerdings weit gespannt. Ahnung von Verwaltung sollte der Kandidat haben. Möglichst wählbar sein. Er muss reden können, ein Teamplayer und ein Chef sein. Welche dieser Anforderungen man nach vorne stellt, ist Sache der Parteien. Wir haben jedenfalls einmal ein paar Eigenschaften näher untersucht und die jeweils Geeignetsten Kandidaten für diese Kategorie rausgesucht.

Ob jemand öfters vorkommt und wer überhaupt dabei ist, lesen Sie hier. Ob man sich daraus einen Bürgermeister backen kann, entscheiden Sie besser selbst. Vielleicht sieht Ihr Bürgermeister-Bingo-Schein ja auch ganz anders aus als unserer. Hier unsere Vorschläge für Kategorien.

SCHWERTE Nach fast genau 18 Jahren ist Schluss: Schwertes Bürgermeister Heinrich Böckelühr wechselt zur Gemeindeprüfungsanstalt nach Herne. Wann verlässt er das Rathaus genau? Wie geht es an der Schwerter Stadtspitze weiter? Und wie teuer ist eigentlich eine Bürgermeisterwahl? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.mehr...

Die Medienlieblinge

Wer schafft es am häufigsten in die Zeitung beziehungsweise ins Internet? Dazu haben wir die Namen prominenter Schwerter über unser Online-Archiv laufen lassen. Referenzzahl war 995. So oft tauchte der Name Heinrich Böckelühr auf. Für amtierende Ratspolitiker ist das selbst in gehobenen Positionen nahezu unerreichbar. Ganze 48 Mal wurde SPD-Fraktionschefin Angelika Schröder zitiert. Öfter tauchte da schon Rohrmeistereichef Tobias Bäcker (198) in der Berichterstattung auf. Und auch Stadtführer Uwe Fuhrmann ist mit 231 Einträgen noch auf einem hinteren Rang.

Weiter vorne liegt Hans-Georg Winkler (308), aber Spitzenreiter ist: Carsten Morgenthal. Klar, als Pressesprecher der Stadt wurde er 552 Mal zitiert. Sucht man allerdings nach dem häufigsten Schwerter Namen im Online-Archiv, landet man beim Kollegen Reinhard Schmitz. Über 2000 Treffer ergab die Suche nach ihm. Allerdings taucht sein Name zu 90 Prozent in der Autorenzeile des Berichts auf.

SCHWERTE Der SPD-Vorstand will mit Dimitrios Axourgos, Iserlohner Ratsherr und Lehrer am Friedrich-Bährens-Gymnasium, ins Rennen um das Schwerter Bürgermeisteramt gehen. Das bestätigte SPD-Stadtverbandsvorstand Heinz Haggeney. Allerdings ist das Votum für den Pädagogen aus der Nachbarstadt offiziell noch nicht ergangen.mehr...

Die besten Redner

Ein Bürgermeister muss Reden halten können. Anlässe dazu gibt es genug. Was einen guten Redner ausmacht, liegt natürlich immer im Auge des Betrachters. Deshalb gibt es hier keine Rangliste, sondern nur Vorschläge: Wer den pastoralen Ton bevorzugt, wird vermutlich bei Pfarrer Peter Iwan fündig, der scheidet aber aus, weil er nach den Regeln der katholischen Kirche nicht auf die Transferliste kommt.

Unser zweiter Vorschlag: Stadtführer, Ex-Nachtwächter, Gelegenheitsshowmaster und Heimatvereinsvorsitzender Uwe Fuhrmann. Mit ihm würden Showgrößen wie Wim Thoelke und Lou van Burg wieder auferstehen und ins Rathaus einziehen. Wenn man allerdings jemanden braucht, der auch über die lange Distanz gehen kann: Dann empfiehlt die Expertenkommission eine Doppelspitze. Björn Thiele und Jörg Przystow moderieren, ohne Textkarten und Vorbereitung, souverän jährlich drei Tage Pannekaukenfest am Stück. Mit dieser Leistung liegen sie, zumindest was die Anzahl und Länge ihrer Redebeiträge betrifft, deutlich vor dem Amtsinhaber.

SCHWERTE Auch wenn die Veranstalter mit dem Wetter zu kämpfen hatten: Das Programm des 21. Pannekaukenfests hat am Samstag und Sonntag für gute Stimmung auf dem Schwerter Marktplatz gesorgt. Ein Grund dafür: das bunte Programm. Wie es war, haben wir in einer Übersicht für sie zusammengefasst.mehr...

Die Wählbarsten

Ein Bürgermeister muss in allererster Linie gewählt werden. Und da hilft ein Blick auf die Wahlergebnisse der Vergangenheit. Welche Politiker holten die besten Werte in Schwerte. Mit 51,9 Prozent hatte sich Böckelühr bei der Wahl 2014 durchgesetzt. Der hatte aber nur zwei Gegenkandidaten. Die Ratsmitglieder mussten sich gegen eine ganze Reihe von Mitbewerbern durchsetzten.

Traditionell gute Werte erzielen dabei eigentlich die Sozialdemokraten auf dem Kreinberg. Doch deren dortiger Spitzenkandidat muss halt auch im Wahllokal Albert-Schweitzer-Schule antreten. Und so kommt SPD-Ratsherr Bernd Droll nur auf den enttäuschenden Platz 8 mit durchschnittlich 40,45 Prozent. Vor ihm lagen bei der Kommunalwahl 2014 Bianca Dausend (CDU/40,9), Reinhild Hoffmann (SPD/41,7), Hans Haberschuss (SPD/41,9), Ralf Haarmann (SPD/42,12), Natascha Baumeister (SPD/42,9) und Ellen Hentschel (CDU/42,3). Sieger in dieser Kategorie ist allerdings der CDU-Ratsherr Hans Georg Rehage. Mit 43 Prozent aller Stimmen in seinem Bezirk holte er 2014 stadtweit das beste Wahlergebnis - zumindest prozentual.

SCHWERTE Jetzt ist es bestätigt: Schwertes Bürgermeister Heinrich Böckelühr wird zum 1. Oktober sein Amt räumen. Nach 18 Jahren wird er neuer Präsident der Gemeindeprüfungsanstalt Nordrhein-Westfalen in Herne. Das teilte das Ministerium für Kommunales des Landes am Freitagmittag mit.mehr...

Die mit Menschenkenntnis

Natürlich sollte ein Bürgermeister über ausreichend Menschenkenntnis verfügen. Lernen könnte er das in der Kneipe – allerdings besser hinterm Tresen als davor. Deshalb haben wir mal die am längsten amtierenden Gastwirte in Schwerte rausgesucht. Dabei handelt es sich aber um Gastwirtinnen, wie Kollege Reinhard Schmitz weiß.

Zu den Urgesteinen gehören auf jeden Fall: Bernhard Bay aus der Feuerteichschänke und Anton Bubenzer vom Kreuzeck. Über noch mehr Erfahrung verfügt Milica Mihelj vom Haus Pferdekämper, die alle nur kurz Cica nennen. Ganz vorne in Sachen Menschenkenntnis und dienstälteste Gastwirtin in Schwerte ist aber Regina Fromme von der Kutscherstube. Sie steht seit 48 Jahren hinter dem Tresen.

SCHWERTE Mit "Bütterchen" und Fremdenzimmern fing es an, mittlerweile steht Regina Fromme seit 47 Jahren hinter der Theke - und ist damit die dienstälteste Schwerter Wirtin. Wie viele Liter Bier sie in all den Jahren ausgeschenkt hat, weiß die Schwerterin nicht mehr. Dafür aber, an welchen Abend aus fast 5 Jahrzehnten sie sich am liebsten zurückerinnert.mehr...

Die mit Ahnung

Schön wäre es natürlich auch, wenn der Chef der Verwaltung Ahnung von Verwaltung hätte. Nun ist es nicht einfach, da eine Rangliste zu erstellen. Wenn es nach Dienstgrad geht, wäre natürlich der Erste Beigeordnete der Stadt, Hans-Georg Winkler, vorne auf der Liste.

Geht es nach Dienstjahren in der Verwaltung, hat man relativ große Auswahl. Ob KuWeBe-Vize Matthias Hein (42 Dienstjahre) oder Fachdienstleiterin Ulrike Schulte (45 Dienstjahre) – bei der Verwaltung werden traditionell auch langjährige Dienstjubiläen gefeiert. Der Spitzenreiter in dieser Kategorie ist aber der jüngst in den Ruhestand getretene Stadtamtsrat Karl Ernst Röller. Mit 51 Dienstjahren führt er unsere Tabelle in der Rubrik „kann Verwaltung“ an.

SCHWERTE Am Freitag wurde offiziell, was vorher schon als Gerücht durch Schwerte geisterte: Bürgermeister Heinrich Böckelühr legt sein Amt nieder und tritt einen neuen Job in Herne an. Wie geht es nun weiter? Welche Pläne haben CDU und SPD für die Nachfolge?mehr...

Die mit Erfahrung

Politische Erfahrung ist auch ein Kriterium für einen Bürgermeister. Und da reicht ein Blick auf die Wahlperioden des Stadtrates. In dieser Kategorie führt der amtierende Bürgermeister, der 1988 in den Stadtrat nachrutschte. Derzeit am längsten an einem Stück ist Ellen Hentschel (CDU) im Stadtrat vertreten. Sie wurde das erste Mal 1999 in den Rat gewählt. Nimmt man allerdings die Zeit im Rat insgesamt, dann führt Herbert Dieckmann die Liste an. Bereits 1994 wurde der Tischlermeister für die CDU in den Stadtrat gewählt. Nur in der Wahlperiode ab 2009 war er nicht von Anfang an dabei. Da rückte er erst im Herbst 2012 für den ausgeschiedenen Thomas Keuthen nach.

 

Die auf der Transferliste

Wer Bürgermeister werden will, sollte kurzfristig ausreichend Zeit haben. Im Fußball würde man sagen, er müsste bereits auf der Transferliste stehen. Und die ist aktuell nur deshalb ausreichend lang, weil es anders als bei anderen Berufen kein Alterslimit gibt.

Auf dieser Transferliste stehen (nach einheitlicher Expertenmeinung der Redaktion) derzeit: Die (zurückgetretene oder gekündigte – auf jeden Fall aber ehemalige KuWeBe-Chefin) Dr. Christine Mast, der ehemalige Fotograf der Ruhr Nachrichten und Schwerte-Kenner Oskar C. Neubauer, wobei wir nicht sicher sind, ob letzterer tatsächlich ein neues Betätigungsfeld sucht und erstere noch mal in die Ruhrstadt zurück möchte. Bei der Nummer eins waren wir uns aber einig: Der ehemalige Chef des Unternehmerverbandes und Unternehmer-Urgestein Karl-Willi Demgen. Der ist zwar schon 80, das hat Adenauer seinerzeit aber auch nicht stoppen können. Und der Willi hat bislang immer noch alles geregelt.

SCHWERTE Wir versuchen mal was Neues: Am Freitag, 22. September, erscheint eine einmalige Ausgabe der Schwerter Ruhr Nachrichten. In unserer über 140-jährigen Geschichte ist es die erste Lokalausgabe, die komplett als Comic erscheint. Dann erzählen wir die Nachrichten in Bildern und Sprechblasen.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sanierungsarbeiten

"Keule" in Schwerte bekommt neuen Blickfang

SCHWERTE Die Besitzer der „Keule“ in Schwerte investieren weiter. Vor drei Jahren haben sie die Esskneipe um einen Raum im Nachbarhaus erweitert. Nachdem die namensgebende hölzerne Keule den Weg alles irdischen gehen musste, wird die Fassade jetzt saniert und erhält einen neuen Blickfang.mehr...

Stadtplaner Adrian Mork

Schwerter CDU will Grünen als Bürgermeister

SCHWERTE Stadtplaner Adrian Mork soll 2018 neuer Bürgermeister in Schwerte werden. Das ist zumindest das gemeinsame Ziel von CDU, FDP und Grünen. Warum setzt sich die CDU für einen Kandidaten ein, der nicht das eigene Parteibuch hat? Darauf gab es bei der Vorstellung eine einfache Antwort.mehr...

Start in 20. Saison

Kino in Ergste startet mit ausverkaufter Premiere

ERGSTE Mit einer Premiere und drei ausverkauften Vorstellung kann das Kino in Ergste in seine 20. Saison starten. Was es sonst noch im Kino in der Kirche zu sehen gibt, stellten die Macher am Dienstagabend vor. Auch wenn der Saal improvisiert ist, bietet das Ergster Kino Filmgenuss auf dem neuesten technischen Stand.mehr...

Feuerteichschänke

Zukunft ungewiss: Wirt verlässt Schwerter Eckkneipe

SCHWERTE Die Feuerteichschänke ist eine der letzten richtigen Eckkneipen in Schwerte: Rustikales Inneres und ein Wirt, der schon seit über zehn Jahren in der Schänke arbeitet. Doch Wirt Bernhard Bay will zum 31. März 2018 aufhören - was mit der Kneipe dann passiert, ist noch unklar.mehr...

Im Landtag vorgestellt

Schwerter Schüler startete Projekt zu Cyber-Mobbing

SCHWERTE/DÜSSELDORF Cyber-Mobbing verfolgt die Opfer - die Mobber treffen sie oft in der Schule. Einige Lehrer denken, sie könnten nichts tun. Falsch, findet ein 13-jähriger Schwerter. Er startete ein Hilfsprojekt und schrieb einen offenen Brief, auf den Die Grünen antworteten und ihn in den Landtag einluden. Sein Projekt könnte Schule machen.mehr...

Am Sonntagabend

Einbrecher in Schwerte mit Hubschrauber gesucht

SCHWERTE Zwei Personen sind am Sonntagabend dabei beobachtet worden, wie sie in Schwerte in ein Einfamilienhaus eingebrochen sind. Um die beiden Kriminellen aufzugreifen, setzte die Polizei auch einen Hubschrauber ein, der über dem Norden der Stadt kreiste.mehr...