Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Kulturstreit

KuWeBe: Verwaltungsrat wird erweitert

SCHWERTE Der Rat soll einen endgültigen Schlussstrich unter den Kulturstreit ziehen. In der Sitzung am 13. Juni steht ein Nachtrag zur Satzung des städtischen Kulturbetriebs (KuWeBe) auf dem Plan: Der Verwaltungsrat soll erweitert werden. Es wäre das Ende einer heftigen Diskussion, die letztlich vor Gericht endete.

KuWeBe: Verwaltungsrat wird erweitert

Der Verwaltungsrat des KuWeBe wurde erweitert.

Nachdem nun auch die FDP die Mediationsvereinbarung unterschrieben hat, soll der Verwaltungsrat des Gremiums auf 16 Mitglieder erweitert werden. Darunter auch eine nicht politisch gebundene Person.

Dr. Elke Becker wird neues Mitglied

Hier einigte man sich auf die Unternehmerin und langjährige Förderin des Welttheaters, Dr. Elke Becker. Vertreten wird sie vom ehemaligen Sparkassenchef Willi Tebroke. Damit konnte das von CDU, FDP und dem FDP-Mitglied Andreas Staat angestrengte Verfahren vor dem Verwaltungsgericht verhindert werden.  Die Kosten der Beteiligten übernimmt die Stadt, lediglich der Kreis verzichtete auf die Geltendmachung seiner Auslagen. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Jugendliche vor Gericht

Brutaler Raubüberfall in Schwerte: Urteil bleibt geheim

SCHWERTE Der Prozess um einen brutalen Raubüberfall unweit des Friedrich-Bährens-Gymnasiums ist zu Ende gegangen. Das Ergebnis will das Landgericht Hagen allerdings nicht mitteilen. Und das hängt mit einer Entscheidung in Düsseldorf zusammen.mehr...

Viele Taten seit Oktober

Polizei nimmt Einbrecher-Bande aus Schwerte fest

SCHWERTE Sie soll in Schulen, Autohäuser und Filialen von Bäckereien eingebrochen sein – ein nächtlicher Einbruch in ein Schwimmbad in Balve ist einer Bande aus Schwerte allerdings zum Verhängnis geworden. Mindestens vier Männer und eine Frau sollen zu der Bande gehören.mehr...

Verfahren vorgezogen

2018/19: Frühere Anmeldungen an Schwerter Gymnasien und Gesamtschulen

Wer seine Kinder ab Sommer 2018/19 auf ein Gymnasium oder auf eine Gesamtschule in Schwerte schicken will, muss sie früher anmelden als bisher üblich. Zumindest, wenn die Bezirksregierung dem Wunsch der Stadt Schwerte nachkommt. Hintergrund ist der Schulstreit zwischen Dortmund und Schwerte, der seit Jahren schwelt.mehr...

Chaos ist alternativlos

B236-Umbau: Straßenbauer verärgern Anwohner und Politiker

SCHWERTE Der Auftritt der Deges-Vertreter im Planungsausschuss war in großen Teilen ein Déjà-vu-Erlebnis. Doch dann gab es doch noch unliebsame Überraschungen zum Ausbau der B236.mehr...

Mann meldete sich bei Polizei

Kinder angelockt? Verdacht gegen Cabrio-Fahrer vom Tisch

LICHTENDORF Die Polizei Dortmund fahndete am Dienstag nach einem Mann, der aus einem hellblauen Cabriolet heraus zwei Kinder angesprochen haben soll. Jetzt hat sich der Mann bei den Ermittlern gemeldet – schuldig ist er aber nicht. mehr...

Früher als erwartet

Jetzt sind auch Schwertes letzte Parkuhren verschwunden

SCHWERTE Viel schneller als gedacht, ist die Zeit der letzten Parkuhren in Schwerte abgelaufen. Dabei hatte die Stadt noch vor sechs Wochen angekündigt, wenigstens die drei Groschengräber in der Nähe des Ruhrtalmuseums an der Brückstraße erhalten wollen - und das so lange wie möglich. Doch dann fiel der Stadt etwas auf.mehr...