Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Gerüchte in Schwerte

Legt Bürgermeister Böckelühr sein Amt nieder?

SCHWERTE Ein Gerücht machte am Wochenende auf dem Pannekaukenfest die Runde: Schwertes Bürgermeister Heinrich Böckelühr, so hieß es, werde bereits zum 1. Oktober sein Amt räumen und neuer Präsident der Gemeindeprüfungsanstalt in Herne werden. Wir gingen dem Gerücht nach.

Legt Bürgermeister Böckelühr sein Amt nieder?

Schwertes Bürgermeister Heinrich Böckelühr im großen Heimat-Check-Interview.

Vorab: Eine Bestätigung von Böckelühr dafür gab es nicht. Der Bürgermeister erklärte am Sonntag auf Anfrage, dass er sich dazu jetzt noch nicht äußern wolle. Aber es gibt durchaus Hinweise, dass die Angelegenheit nicht aus der Luft gegriffen ist.

„Ich trete tatsächlich am 1. Oktober in den Ruhestand“, bestätigte Werner Haßenkamp am Sonntag auf Anfrage. Der ehemalige Kreisdirektor des Kreises Borken ist der amtierende Präsident dieser Anstalt öffentlichen Rechts. Über die Nachfolge müssten die Landesregierung und der Verwaltungsvorstand seiner Anstalt Einvernehmen herstellen. Der Verwaltungsvorstand tagt nach Informationen der Redaktion aber erst am Freitag dieser Woche.

Angeblich aussichtsreicher Kandidat

Die Landesregierung habe sich jedenfalls bereits auf Böckelühr festgelegt, hieß es aus politischen Kreisen. Offiziell gab es aber keine Stellungnahme.

Fest steht, dass die neue Ministerin für Heimat, Bauen, Kommunales und Gleichstellung, Ina Scharrenbach, zu deren Bereich auch die Gemeindeprüfungsanstalt gehört, bereits am Samstag beim Pannekaukenfest ihren Antrittsbesuch in Schwerte machte. Gemeinsam mit Böckelühr hatte sie das Pannekaukenfest eröffnet.

Nachfolger muss innerhalb von sechs Monaten her

Die Gemeindeprüfungsanstalt ist eine Anstalt Öffentlichen Rechts, die als Teil der Aufsicht des Landes die Kommunen auf Wirtschaftlichkeit, Rechtmäßigkeit ihres Handels und Verbesserung ihrer Steuerungsfähigkeit überprüft. Ihr Sitz ist in Herne.

Sollte sich Böckelühr tatsächlich beruflich umorientieren, müsste innerhalb von sechs Monaten sein Nachfolger oder seine Nachfolgerin gewählt werden.

 

 

Unser Redakteur Heiko Mühlbauer kommentiert das Thema wie folgt:

Über Gerüchte berichten?

Über Gerüchte berichten wir selten. Vor allem dann nicht, wenn wir sie weder bestätigen noch dementieren können. Aber wenn die sprichwörtlichen Spatzen auf den Dächern pfeifen, dass der Bürgermeister, der seit 1999 die Geschicke der Stadt leitet, sich beruflich neu orientiert, muss die Lokalzeitung dem nachgehen.

Dass Heinrich Böckelühr sich zu diesem Thema in Schweigen hüllt, ist verständlich. Denn schließlich haben nicht alle Gremien getagt.

Wenn Böckelühr tatsächlich beruflich seine Heimatstadt verlassen würde, bedeutet dies aber vor allem, eine große Macht-Lücke in der Kommunalpolitik. Angeblich haben die Parteien schon ihre Nachfolge-Kandidaten ausgeguckt. Aber das ist ein anderes Gerücht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sanierungsarbeiten

"Keule" in Schwerte bekommt neuen Blickfang

SCHWERTE Die Besitzer der „Keule“ in Schwerte investieren weiter. Vor drei Jahren haben sie die Esskneipe um einen Raum im Nachbarhaus erweitert. Nachdem die namensgebende hölzerne Keule den Weg alles irdischen gehen musste, wird die Fassade jetzt saniert und erhält einen neuen Blickfang.mehr...

Stadtplaner Adrian Mork

Schwerter CDU will Grünen als Bürgermeister

SCHWERTE Stadtplaner Adrian Mork soll 2018 neuer Bürgermeister in Schwerte werden. Das ist zumindest das gemeinsame Ziel von CDU, FDP und Grünen. Warum setzt sich die CDU für einen Kandidaten ein, der nicht das eigene Parteibuch hat? Darauf gab es bei der Vorstellung eine einfache Antwort.mehr...

Start in 20. Saison

Kino in Ergste startet mit ausverkaufter Premiere

ERGSTE Mit einer Premiere und drei ausverkauften Vorstellung kann das Kino in Ergste in seine 20. Saison starten. Was es sonst noch im Kino in der Kirche zu sehen gibt, stellten die Macher am Dienstagabend vor. Auch wenn der Saal improvisiert ist, bietet das Ergster Kino Filmgenuss auf dem neuesten technischen Stand.mehr...

Feuerteichschänke

Zukunft ungewiss: Wirt verlässt Schwerter Eckkneipe

SCHWERTE Die Feuerteichschänke ist eine der letzten richtigen Eckkneipen in Schwerte: Rustikales Inneres und ein Wirt, der schon seit über zehn Jahren in der Schänke arbeitet. Doch Wirt Bernhard Bay will zum 31. März 2018 aufhören - was mit der Kneipe dann passiert, ist noch unklar.mehr...

Im Landtag vorgestellt

Schwerter Schüler startete Projekt zu Cyber-Mobbing

SCHWERTE/DÜSSELDORF Cyber-Mobbing verfolgt die Opfer - die Mobber treffen sie oft in der Schule. Einige Lehrer denken, sie könnten nichts tun. Falsch, findet ein 13-jähriger Schwerter. Er startete ein Hilfsprojekt und schrieb einen offenen Brief, auf den Die Grünen antworteten und ihn in den Landtag einluden. Sein Projekt könnte Schule machen.mehr...

Am Sonntagabend

Einbrecher in Schwerte mit Hubschrauber gesucht

SCHWERTE Zwei Personen sind am Sonntagabend dabei beobachtet worden, wie sie in Schwerte in ein Einfamilienhaus eingebrochen sind. Um die beiden Kriminellen aufzugreifen, setzte die Polizei auch einen Hubschrauber ein, der über dem Norden der Stadt kreiste.mehr...