Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Am Holzener Weg

Warum in Schwerte Berliner Ampel-Figuren leuchten

SCHWERTE Rot-grünes Hauptstadtflair am Holzener Weg in Schwerte: Das originale Berliner Ampelmännchen zeigt Fußgängern an, wann sie stehenbleiben müssen oder losgehen dürfen. Der Grund dafür: Kinder hatten sich die Kult-Figur gewünscht. Und dann ging alles ganz schnell.

Warum in Schwerte Berliner Ampel-Figuren leuchten

Das DDR-Ampelmännchen mit Hut leuchtet an der Fußgängerampel am Holzener Weg in Schwerte.

Wie auf dem Alexanderplatz dürfen sich Fußgänger fühlen, wenn sie die Straße in Höhe des Schulzentrums Nordwest auf dem Überweg überqueren. In ihrer Heimat ist die Ampel-Figur mit dem markanten Hut, die zu den schönsten Erbstücken der ehemaligen DDR zählt, ein absolutes Kultobjekt. Auf Schritt und Tritt begegnet sie Touristen als Schlüsselanhänger und Aufkleber, auf Feuerzeugen und Handtüchern.

Einfach nur die Schablone gewechselt

Kinder wollten das Ampelmännchen auch gern in seiner offiziellen Funktion in der Ruhrstadt sehen. Nachdem sie Bürgermeister Heinrich Böckelühr ihren Wunsch in einer offenen Sprechstunde ans Herz gelegt hatten, ging es ganz schnell. „Bei der turnusmäßigen Wartung hat die zuständige Firma die Schablone gewechselt“, sagt Stadt-Pressesprecher Carsten Morgenthal.

Seit mittlerweile vier Jahren leuchten deshalb die einstigen DDR-Männchen am Holzener Weg auf, wenn man auf den Anforderungsknopf drückt. Weitere Straßenübergänge in Schwerte haben sie bislang aber noch nicht erobert.

SCHWERTE Der Schwerter Busbahnhof ist neu gestaltet worden. Und neu ist auch eine Ampel an der Ausfahrt für die Busse. So neu, dass viele Autofahrer sie übersehen - und immer wieder beinahe mit den Bussen zusammenkrachen. „Da wird einem ein bisschen flau“, sagt der Betriebsleiter der VKU. Mehrmals stündlich wird es hier brenzlig.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sanierungsarbeiten

"Keule" in Schwerte bekommt neuen Blickfang

SCHWERTE Die Besitzer der „Keule“ in Schwerte investieren weiter. Vor drei Jahren haben sie die Esskneipe um einen Raum im Nachbarhaus erweitert. Nachdem die namensgebende hölzerne Keule den Weg alles irdischen gehen musste, wird die Fassade jetzt saniert und erhält einen neuen Blickfang.mehr...

Stadtplaner Adrian Mork

Schwerter CDU will Grünen als Bürgermeister

SCHWERTE Stadtplaner Adrian Mork soll 2018 neuer Bürgermeister in Schwerte werden. Das ist zumindest das gemeinsame Ziel von CDU, FDP und Grünen. Warum setzt sich die CDU für einen Kandidaten ein, der nicht das eigene Parteibuch hat? Darauf gab es bei der Vorstellung eine einfache Antwort.mehr...

Start in 20. Saison

Kino in Ergste startet mit ausverkaufter Premiere

ERGSTE Mit einer Premiere und drei ausverkauften Vorstellung kann das Kino in Ergste in seine 20. Saison starten. Was es sonst noch im Kino in der Kirche zu sehen gibt, stellten die Macher am Dienstagabend vor. Auch wenn der Saal improvisiert ist, bietet das Ergster Kino Filmgenuss auf dem neuesten technischen Stand.mehr...

Feuerteichschänke

Zukunft ungewiss: Wirt verlässt Schwerter Eckkneipe

SCHWERTE Die Feuerteichschänke ist eine der letzten richtigen Eckkneipen in Schwerte: Rustikales Inneres und ein Wirt, der schon seit über zehn Jahren in der Schänke arbeitet. Doch Wirt Bernhard Bay will zum 31. März 2018 aufhören - was mit der Kneipe dann passiert, ist noch unklar.mehr...

Im Landtag vorgestellt

Schwerter Schüler startete Projekt zu Cyber-Mobbing

SCHWERTE/DÜSSELDORF Cyber-Mobbing verfolgt die Opfer - die Mobber treffen sie oft in der Schule. Einige Lehrer denken, sie könnten nichts tun. Falsch, findet ein 13-jähriger Schwerter. Er startete ein Hilfsprojekt und schrieb einen offenen Brief, auf den Die Grünen antworteten und ihn in den Landtag einluden. Sein Projekt könnte Schule machen.mehr...

Am Sonntagabend

Einbrecher in Schwerte mit Hubschrauber gesucht

SCHWERTE Zwei Personen sind am Sonntagabend dabei beobachtet worden, wie sie in Schwerte in ein Einfamilienhaus eingebrochen sind. Um die beiden Kriminellen aufzugreifen, setzte die Polizei auch einen Hubschrauber ein, der über dem Norden der Stadt kreiste.mehr...