Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Handball: Kreisliga

SuS Olfen will mit Konzentration erste Punkte holen

OLFEN Handball-Kreisligist SuS Olfen wartet immer noch auf seinen ersten Punkt. Besonders das fahrlässige Spiel in der letzten Viertelstunde der Partien ist Schuld an der Olfener Punktepleite. SuS-Trainer Heino Rickmann ist sich sicher, dass Samstag ein „doppelter Punktgewinn drin ist“ – wenn zwei Komponenten mitspielen.

SuS Olfen will mit Konzentration erste Punkte holen

„Unser Kader ist leider arg dezimiert. Heino hat kaum Alternativen auf der Bank“, sagt Olfens Kapitän Benedikt Höning (r.) vor dem Heimspiel gegen Recklinghausen.

Handball: Kreisliga Industrie  SuS Olfen - PSV Recklinghausen II Samstag, 19 Uhr, Sporthalle Olfen, Hoddenstraße

Olfen ist in der Handball-Kreisliga noch ohne Punkte. Weil die Konzentration fehlt. Immer in der letzten Viertelstunde des Spiels. Trainer Heino Rickmann will diesen Fehler abstellen. „Gegen Recklinghausen wird es eine enge Kiste. Der Vorteil ist das Heimspiel“, sagt der SuS-Trainer vor der Begegnung am Samstag gegen den PSV Recklinghausen II. Diese zwei Komponenten sollen seiner Meinung nach auch dem SuS die ersten beiden Punkte in der Saison einbringen: der Heimvorteil und erhöhte Konzentration in der Schlussphase des Spiels.

Vorteil Heimspiel

„Wenn wir die Fans im Rücken haben und uns in der letzten Viertelstunde nicht zu risikoreichen Pässen hinreißen lassen, sondern konzentriert die Partie zu Ende bringen, dann holen wir uns den doppelten Punktgewinn“, sagt Rickmann.

SuS-Kapitän Benedikt Höning schiebt dabei die risikoreichen Pässe in der Endphase nicht allein auf mangelnde Konzentration. „Ich denke, dass uns oft die Kräfte fehlten. Unser Kader ist leider arg dezimiert. Heino hat kaum Alternativen auf der Bank“, sagt Höning.

Die Olfener Handballer können am Samstag allerdings nicht nur auf sich selbst gucken. Selbst ohne Risikopässe ist die PSV-Reserve ein starker Gegner. „Christian Jacoby ist deren Spielmacher, im Rückraum ist Hagen Kranz sehr stark – auf diese beiden müssen wir aufpassen“, sagt Rickmann. Der SuS-Trainer könnte sich daher sogar eine Einzelmanndeckung der beiden PSV-Akteure vorstellen. „Aber so etwas entscheidet man spontan, da müsste ich erst den Spielverlauf abwarten“, sagt Rickmann.

Starker Gegner

Dass der SuS die Stärken des Gegners kennt, beunruhigt wiederum Höning: „Wir tun uns tendenziell schwer damit, starke Einzelspieler in den Griff zu bekommen – auch wenn wir es vorher wissen.“ Der SuS-Kapitän hoffe auf eine Lösung des Problems – sonst bleibt Olfen weiterhin ohne Punkte im Tabellenkeller.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball

Aufbruch- statt Katerstimmung bei Olfens Handballern

Olfen Der erste Schock nach dem Rücktritt von Trainer von Heino Rickmann haben die Kreisliga-Handballer des SuS Olfen verdaut. Interims-Coach Michael Scholten verspürt vor dem kommenden Spiel eine Aufbruchstimmung.mehr...

Heimische Referees mit Headset

Wenn es zwischen den Schiedsrichtern funkt

WERNE/HERBERN Das Funkset feierte Sonntag Premiere in der Fußball-Landesliga: In der Partie zwischen dem SV Herbern bei der SG Borken tauschten sich die Schiedsrichter per Funk aus. Das könnte Schule machen – doch nicht flächendeckend. Im Kreis Ahaus/Coesfeld, zu dem auch der SuS Olfen gehört, wurde die teure Anschaffung schon gemacht.mehr...

Erstes Saisondrittel vorbei

Hier hat Olfen Punkte liegen gelassen

OLFEN 17 Punkte hat Fußball-Bezirksliga-Absteiger SuS Olfen nach zehn Spieltagen, einem Drittel der Saison in der Kreisliga bislang gesammelt. Doch es könnten mehr sein: Hätte Olfen die Führungen über die Zeit gebracht und Tore durch Standardsituationen bei den Niederlagen vermieden.mehr...

Fragen und Antworten

Codewort "Leo" verhindert in Cappenberg Chance

CAPPENBERG Eigentlich sind bestimmte Signalwörter unter Fußballern mittlerweile fast ausgestorben. In Cappenberg verhinderte ein Ruf trotzdem eine gute Torchance. Ein Spieler soll den Ball für einen Mitspieler durchlassen und erhält ein Kommando. In bestimmten Szenen kann der Schiedsrichter das abpfeifen. Wann und warum erklären wir Ihnen hier.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Capelles Talfahrt hält an - Die Ergebnisse

SELM/NORDKIRCHEN/OLFEN Fußball-Kreisligist GS Cappenberg hat gestern deutlich mit 6:2 (4:1) gegen den SV Bausenhagen gewonnen – und am Ende wechselte GSC-Stürmer Marius Mantei noch spontan seinen Vornamen. Erst führt die SG auswärts, dann aber dreht der Gastgeber das Spiel noch. Westfalia Vinnum führte nach der ersten Halbzeit schon mit 3:0. Olfen verlor am Freitagabend bereits beim Spitzenreiter Legden.mehr...

Volleyball: Landesliga

SuS-Volleyballerinnen kassieren zweite Niederlage

OLFEN Die Landesliga-Volleyballerinnen des SuS Olfen haben gegen Absteiger Lüner SV die zweite Saisonniederlage kassiert. Dabei hatte sich Olfen nach zwei Sätzen sogar Hoffnungen auf Punkte gemacht. Vor dem Spiel hatte Olfens Volleyballtrainer Dietmar Köhler dem Lüner Absteiger aus der Verbandsliga klar die Favoritenrolle zugeschoben.mehr...