Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Jugendarrest

20-Jähriger verteilte Drogen an Minderjährige

Stadtlohn Er verteilte Marihuana an minderjährige Mädchen – und zwei von ihnen belästigte er sexuell: Mit vier Wochen Jugendarrest ahndete der Richter am Amtsgericht Ahaus am Donnerstag die Straftaten eines heute 21-Jährigen.

20-Jähriger verteilte Drogen an Minderjährige

Die Taten ereigneten sich allesamt im zweiten Halbjahr 2016 in einer Flüchtlingsunterkunft in Stadtlohn.

Der Angeklagte lebte seinerzeit selbst in der Flüchtlingsunterkunft. In mindestens 100 Fällen – so lautete die Anklage – überließ er mehreren minderjährigen Mädchen Marihuana. Wegen Besitzes und unerlaubter Abgabe von Betäubungsmitteln war der 21-Jährige angeklagt. Darüber hinaus sollte er in zwei Fällen Mädchen – beide unter 14 Jahren alt – unsittlich angefasst haben. Fast täglich, so hatte die Anklage zusammen getragen, hatte der Heranwachsende Besuch von den Minderjährigen gehabt.

Zeuginnen sagten aus
Einige der Mädchen, waren als Zeuginnen vor Gericht geladen, einige waren auch erschienen und sagten aus. Nachdem der Angeklagte sich zunächst überhaupt nicht zu den Vorwürfen geäußert hatte, räumte er nach den Zeugenaussagen die Taten insgesamt ein.

Der Vertreter der Jugendgerichtshilfe sprach sich vor Gericht dafür aus, dass der Angeklagte, der zum Tatzeitpunkt 20 Jahre alt war, nach Jugendstrafrecht verurteilt werden sollte. Das Gericht folgte dem und verhängte vier Wochen Jugendarrest.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Investitionen erreichen Spitzenwert

Haushalt der Rekorde in Stadtlohn vorgelegt

STADTLOHN Kämmerer Matthias Wesker hat am Mittwochabend dem Rat den Entwurf für den städtischen Haushalt 2018 vorgelegt. Das Zahlenwerk birgt einige Höchststände – im Guten wie im Schlechten.mehr...

Urteil des Landgerichts

Viereinhalb Jahre Haft für Stadtlohner

Stadtlohn Mit diesem Urteil dürfte nicht jeder der Beteiligten gerechnet haben. Zudem könnten weitere Folgen drohen – für einige der Zeugen.mehr...

Für Streitfälle in Stadtlohn

Erste Schiedsfrau ist im Amt

Stadtlohn Ein schattenwerfender Baum oder eine wuchernde Hecke – das sind die häufigsten Anlässe für Nachbarschaftsstreitigkeiten. Im Schlichtungswesen gibt es jetzt ein neues Gesicht.mehr...

Vogelliebhaber ehrenamtlich aktiv

Viele Arten, ein Zuhause

STADTLOHN Seit zwölf Jahren kümmern sich die Vogelliebhaber Stadtlohn um die Volieren im Losbergpark. Ganz ohne Unterstützung geht das aber nicht.mehr...

Neue Methode im Wirbelsäulenzentrum

Beweglicher Ersatz für die Bandscheibe

STADTLOHN Seit einem Jahr leitet Privatdozent Dr. Stefan Lakemeier das Wirbelsäulenzentrum des Krankenhauses Maria-Hilf in Stadtlohn. Zuvor hat der 41-jährige Facharzt für Orthopädie sein „Handwerk“ in der Uni-Klinik Göttingen gelernt. Von dort hat er ein Operationsverfahren mitgebracht, das die Beweglichkeit der Wirbelsäule trotz Entfernung der Bandscheibe erhalten soll. Hier sind Fragen und Antworten zum Thema.mehr...

Landesverbandsschau

Vogelschau zeigt vielfältige Farbenpracht

Stadtlohn In ein riesengroßes Vogelparadies hatte sich am Wochenende die Stadtlohner Stadthalle verwandelt. Der Verein der Stadtlohner Vogelfreunde, der seit 1957 besteht, hatte zu seinem 60. Geburtstag in seiner Heimatstadt die 63. Landesverbandsschau Münster-Emsland ausgerichtet.mehr...