Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Zuckerguss-Heft

„Hausfreunde“ über Jahrzehnte geliebt

Stadtlohn Die „Hausfreunde“ stehen bei Familie Kölken regelmäßig auf dem Kaffeetisch. Sie sind ein Familienklassiker: Ruth Kölker kennt sie schon aus ihrer Kindheit.

„Hausfreunde“ über Jahrzehnte geliebt

Die „Hausfreunde“ sind im Hause Kölker ein Dauerbrenner: Ruth Kölker kennt sie schon aus ihrer Kindheit. MLZ-Foto: Daume

Sie sind nicht aufwendig oder sehen besonders toll aus, aber eigentlich sind immer alle begeistert davon“, beschreibt Ruth Kölker ihre „Hausfreunde mit Nüssen“. Die unscheinbaren Plätzchen sind seit Jahrzehnten fester Bestandteil ihrer Familie. Schon Ruth Kölkers Mutter hat sie früher gebacken, jetzt nimmt Tochter Carolin das Rezept mit in ihren Haushalt.

Denn viel braucht es nicht zum Backglück: Eier, Zucker, Mehl, Nüsse, Schokolade und Rosinen ergeben in der richtigen Mischung leckere und knusprige Gebäckteilchen zum Kaffee. Ruth Kölker ist zwar gelernte Konditorin, doch auch Backanfänger „können nicht so viel falsch machen“, sagt sie. „Wichtig ist, die Eier gründlich schaumig zu schlagen, damit der Teig nicht zu dünn wird.“

Einmal gebacken sind die „Hausfreunde“ im Hause Kölker ein Dauerbrenner: „Man kann sie zu allen Gelegenheiten mitbringen, Geburtstage und Weihnachtsfeiern, und mein Mann trägt sie dosenweise zur Arbeit“, erzählt Ruth Kölker. Passend sind die Plätzchen nämlich nicht nur für Naschkatzen, sondern auch für diejenigen, die weniger auf Sahnegebäck stehen.

Jeden Tag gebacken

Ursprünglich stammte das Rezept aus einem Kölnzucker-Rezeptbuch von Ruth Kölkers Mutter. Die hat damals noch jeden Tag gebacken, und auch bei Ruth Kölken gibt es regelmäßig Leckereien zum Kaffee. Obwohl sie bei der Konfisserie Imping arbeitet, hat sie auch zuhause noch Lust zu backen: „Hier bin ich mein eigener Chef, das ist auch sehr schön.“

Wenn der Teig auf dem Blech zu zwei Strängen geformt ist, bepinselt Ruth Kölker ihn mit Ei, „damit die Plätzchen nachher schön glänzen.“ Und noch etwas ist wichtig: Die fertigen Stränge müssen nach dem Backen zügig geschnitten werden, „sonst ist der Teig schon zu hart und kann bröckeln.“

Im Hause Kölker bleiben die Hausfreunde regelmäßige Begleiter am Kaffeetisch und beliebtes Mitbringsel zu Feierlichkeiten. Vielleicht auch in den kommenden Generationen, denn: „Es passt immer und ist hier auf jeden Fall ein Lieblingsrezept.“

Das Zuckerguss-Heft gibt es in der Geschäftsstelle der Münsterland Zeitung, van-Delden-Straße 6, werktags von 8.30 bis 13 und 14 bis 17 Uhr, der Bäckerei Tenk, Kirchstraße 15, in Südlohn. Es kostet 4,90 Euro, mit Gutschein 2,90 Euro.

Weitere Verkaufsstellen sind Fa. Gescher in Vreden, Markt, und Bäcker Geelink in Vreden, Freiheit– auch auf den Märkten Ahaus, Stadtlohn, Alstätte.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Urteil des Landgerichts

Viereinhalb Jahre Haft für Stadtlohner

Stadtlohn Mit diesem Urteil dürfte nicht jeder der Beteiligten gerechnet haben. Zudem könnten weitere Folgen drohen – für einige der Zeugen.mehr...

Für Streitfälle in Stadtlohn

Erste Schiedsfrau ist im Amt

Stadtlohn Ein schattenwerfender Baum oder eine wuchernde Hecke – das sind die häufigsten Anlässe für Nachbarschaftsstreitigkeiten. Im Schlichtungswesen gibt es jetzt ein neues Gesicht.mehr...

Vogelliebhaber ehrenamtlich aktiv

Viele Arten, ein Zuhause

STADTLOHN Seit zwölf Jahren kümmern sich die Vogelliebhaber Stadtlohn um die Volieren im Losbergpark. Ganz ohne Unterstützung geht das aber nicht.mehr...

Neue Methode im Wirbelsäulenzentrum

Beweglicher Ersatz für die Bandscheibe

STADTLOHN Seit einem Jahr leitet Privatdozent Dr. Stefan Lakemeier das Wirbelsäulenzentrum des Krankenhauses Maria-Hilf in Stadtlohn. Zuvor hat der 41-jährige Facharzt für Orthopädie sein „Handwerk“ in der Uni-Klinik Göttingen gelernt. Von dort hat er ein Operationsverfahren mitgebracht, das die Beweglichkeit der Wirbelsäule trotz Entfernung der Bandscheibe erhalten soll. Hier sind Fragen und Antworten zum Thema.mehr...

Landesverbandsschau

Vogelschau zeigt vielfältige Farbenpracht

Stadtlohn In ein riesengroßes Vogelparadies hatte sich am Wochenende die Stadtlohner Stadthalle verwandelt. Der Verein der Stadtlohner Vogelfreunde, der seit 1957 besteht, hatte zu seinem 60. Geburtstag in seiner Heimatstadt die 63. Landesverbandsschau Münster-Emsland ausgerichtet.mehr...

Kalterweg und Krankenhaus

Spiegel kaputt und Zaun beschädigt

Stadtlohn Einmal war es der Außenspiegel eines Pkw, ein anderes Mal ein Bauzaun – und beide Male auch ein Fall von Unfallflucht, von dem die Polizei aus Stadtlohn berichtet.mehr...