Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Henricus-Stift Südlohn

Einbrecher stehlen auch Ehering

SÜDLOHN Unbekannte Einbrecher haben im Henricus-Stift zugeschlagen. Die Polizei setzt ihre Hoffnungen nicht zuletzt auf ein Beutestück, das unverwechselbar ist.

Einbrecher stehlen auch Ehering

Wie die Polizei mitteilte, brachen am Mittwoch unbekannte Täter zwischen 15 und 18.30 Uhr in die Wohnung einer 80-Jährigen in der Einrichtung an der Straße „Breul“ ein. Dazu waren sie auf einen Balkon im ersten Obergeschoss geklettert und hatten zunächst versucht, die Terrassentür aufzuhebeln. Das misslang jedoch. Anschließend hebelten sie aber ein Fenster auf und gelangten so in die Wohnung. Aus den Räumlichkeiten stahlen sie Schmuck und Bargeld. Unter anderen wurde der Ehering (Gold) der 80-Jährigen entwendet. Die Polizei hofft, dass dieser ein auffälliges Beutestück ist. Er hat die Gravur „31.05.1960 H.B. M.N.“. Zudem ist er mit drei roten, eingesetzten Steinchen verziert.

Hinweise von Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, nimmt die Kripo Borken an, Tel. (02861) 9000.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Adventstreff in Oeding

Gemütlich im Schnee

Südlohn Der Adventstreff bekam in diesem Jahr ein ganz besonderes Flair verliehen. Die weiße Pracht sorgte für richtig vorweihnachtliche Stimmung bei den Besuchern.mehr...

Thema für Gemeinderat in Südlohn

Eine Million für die Kindergärten

Südlohn Drei neue Gruppen an zwei Kitas sollen im kommenden Jahr in Südlohn und Oeding entstehen – eine mehr als bisher prognostiziert. mehr...

Antrag für die Ratssitzung

UWG will Hauptschule verkaufen

Südlohn Die Hauptschule verkaufen und mit den Einnahmen einen Teil des Finanzbedarfs für den Schulneubau decken, das will die UWG. Bei der kommenden Ratssitzung wird das Thema.mehr...

VR-Bank Kegel-Cup

Burgstadtholzer holen sich den Sieg

SÜDLOHN Der Sieger des VR-Bank Kegel-Cups Südlohn 2017 steht fest: Es ist der Kegelklub „Die Burgstadtholzer“. Die Kegelbrüder haben sich in einem höchst spannenden Finale im Haus Terhörne mit 358 Holz gegen den Kegelklub „Zwölf Apostel“ mit 334 Holz durchgesetzt. Insgesamt hatten zehn Herren-Kegelklubs an dem Turnier teilgenommen.mehr...