Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Interview mit Dr. Jürgen Wigger

Ist veganes Futter für den Hund sinnvoll?

Oeding. Das Thema Hundeernährung wird für ihre Halter immer wichtiger. Über Futtertrends haben wir mit Bewital-Geschäftsführer Dr. Jürgen Wigger gesprochen. Auch über veganes Futter für den Hund.

Ist veganes Futter für den Hund sinnvoll?

Der Bewital-Stand auf der Leipziger Ausstellungbewital Foto: Bewital

Die richtige Ernährung der vierbeinigen Familienmitglieder ist für Hundebesitzer ein wichtiges Thema. Das hat auch die Welt-Hundeausstellung in Leipzig gezeigt, bei der die Oedinger Futtermittelfirma Bewital Anfang November dabei war. Bewital-Geschäftsführer Dr. Jürgen Wigger(Foto) spricht im Interview über Trends beim Futter.

Ist veganes Futter für den Hund sinnvoll?

Herr Dr. Wigger, wie stehen Sie zum Thema vegane Ernährung von Hunden?

Vegetarische Ernährung geht noch einigermaßen. Vegan aber ist eine absolute Nische. Wir selbst produzieren beides nicht. Anfragen in diese Richtung haben wir abgelehnt. Man muss ja vom Futter, das man herstellt, auch überzeugt sein. Für einen Fleischfresser wie den Hund ist eine vegane Ernährung nicht artgerecht. Wir sind davon überzeugt, dass Fleisch gut ist, daher setzen wir darauf.

Auf frisches Fleisch?

Ja, der Fleischanteil gerät ebenfalls immer mehr in den Fokus der Besitzer. Daher verwenden wir vermehrt frisches Fleisch statt das sonst oft genutzte Fleischmehl.

Welche Sorten sind besonders beliebt?

Geflügel – Ente, Pute, Hähnchen – ist für uns sehr wichtig. Sonst gibt es viel mit Rind, aber auch Pferd und Känguru.

Kängurufleisch?

Das exotische Fleisch vom Känguru ist von Vorteil, wenn sich bei einem Hund Allergien zeigen.

Was für Trends haben Sie in den vergangenen Jahren beobachtet?

Ich bin seit September 1995 im Unternehmen. Seitdem gibt es vor allem den Trend, dass die Rolle des Heimtiers in der Familie immer wichtiger wird. Früher saßen Hunde oft im Zwinger draußen, heute ist das ganz anders, Hunde sind Teil der Familie.

Das wirkt sich dann auch auf das Kaufverhalten der Halter aus.

Ja. Früher haben viele nicht auf die Inhaltsstoffe des Futters geachtet. Heute aber sind die Leute wählerischer bei der Ernährung ihrer Tiere.

Gibt es da Unterschiede?

Es gibt den Trend zu kleinen Rassen. Tendenziell ist es so, dass Halter kleinerer Hunde eher hochwertige Produkte kaufen. All diese Trends sind eine Chance für uns.

Wie lange dauert es denn von der Idee, bis das Futter in den Verkauf geht?

Das kommt auf den Innovationsgrad an. Bei Hundefutter etwa ein Jahr, bei Katzenfutter 18 Monate. Die Katzenfutter-Linie „Leonardo“ hat 18 Monate gebraucht. Katzen sind wählerischer als Hunde, oft mögen sie einzelne Zutaten nicht.

Auf welche Kriterien würden Sie achten, wenn Sie für Ihren Hund Futter kaufen?

Tierische Proteine sollten enthalten sein, sie können gut verdaut werden. Auch ist ein angemessener Energiegehalt wichtig, er muss beispielsweise für Hunde, die schnell dick werden, niedriger sein als bei Hunden, die viel Energie verbrauchen. Auch würde ich auf Futter aus Deutschland setzen, da stimmt die Qualität.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Träger und Investor suchen?

Neue Überlegungen zu Kindergartenplätzen

Südlohn Mehr Kindergartenplätze als gedacht müssen möglichst schnell geschaffen werden. Aber nicht nur diese Zahlen sorgten für Stirnrunzeln im Rat.mehr...

In Südlohn

Diebe stehlen 44 Schälmesser

Südlohn Was die Langfinger mit ihrer eher ungewöhnlichen Beute anstellen wollen, ist nicht bekannt. Sie hatten es auf Messer abgesehen – auf Kartoffelschälmesser. Nur Markenware.mehr...

Rossmann-Ansiedlung:

Erst Konzept, dann Drogeriemarkt

Südlohn Grundsätzlich würden es alle Ratsfraktionen begrüßen, wenn sich der Drogeriemarkt Rossmann in Oeding ansiedelt. Aber wann, wo und zu welchem Preis für die Gemeinde – darüber gingen die Meinungen im Rat auseinander.mehr...

Infoabend in Südlohn:

Gleichstromtrasse weiter unklar

Südlohn Informationen gab es viele. Doch wo genau aus Sicht von Amprion das Erdkabel seinen Weg nehmen soll, konnten die Mitarbeiter noch nicht sagen.mehr...

Ratssitzung

Drogeriemarkt und Roncallischule sind Thema

OEDINg Traditionell brennen bei der letzten Ratssitzung des Jahres Kerzen, und Weihnachtsplätzchen verströmen ihren Duft. Eigentlich könnte es besinnlich werden, doch das wird es bei der Sitzung am Mittwochabend sicher nicht. Schon im Vorfeld schon waren die Wogen hochgeschlagen, was den geplanten Drogeriemarkt in Oeding und die Informationspolitik des Bürgermeisters dazu angeht. mehr...

Nach Kunden-Beschwerde an Fleischtheke

Südlohner muss erst mal auf Tupperdose verzichten

SÜDLOHN „Einmal 100 Gramm Wurst in die Dose, bitte.“ Bisher wurde Franz-Josef Rickers dieser Wunsch an der Fleischtheke seines Supermarktes gerne erfüllt. Bis sich jetzt eine andere Kundin darüber beschwerte.mehr...