Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Feuerwehr im Einsatz

Mülleimer und Ackerrand in Flammen

VREDEN Die Feuerwehr rückte am Montagmittag in die Wassermühlenstraße aus: Dort war in einem Café Abfall in Brand geraten. Eine Person hatte Rauch eingeatmet, musste aber nicht ins Krankenhaus, wie die Feuerwehr mitteilte. Nur einige Stunden später galt es, in Ellewick ein Feuer zu löschen.

/
Die Feuerwehr war in der Innenstadt im Einsatz.

An einem Ackerrand in Ellewick war es zu einem Brand gekommen.

Um 13.20 wurde der Löschzug Vreden-Stadt alarmiert.  In dem Café in der war es zu einem Brand von Müll im Gebäude gekommen. Bereits vor Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten Mitarbeiter den Brand mit einem ABC-Löscher unter Kontrolle bringen können.

Gebäude war stark verraucht

 Ein Trupp  ging - unter schwerem Atemschutz - mit einem Kleinlöschgerät ins Gebäude vor, um das Feuer  endgültig zu löschen und ins Freie zu bringen.  Weil das Gebäude stark verraucht war, wurde abschließend ein Hochdrucklüfter eingesetzt.

Auch der Rettungsdienst war im Einsatz, da eine Rauchgasvergiftung bei einer Mitarbeiterin nicht ausgeschlossen werden konnte. Es stellt sich jedoch heraus, dass ein Transport ins Krankenhaus nicht notwendig war.

Verdächtiger Rauch in Ellewick

31 Feuerwehrleute rückten nach gut einer Stunde Einsatz wieder ab. Bis zum nächsten Einsatz dauerte es aber nicht lange:  Um 16.32 Uhr  wurde eine Gruppe des Löschzuges Vreden-Stadt nach Ellewick gerufen. Das Stichwort zum Alarm lautete „verdächtiger Rauch“.

Aus bislang ungeklärter Ursache war es am Rande eines Ackers zu einem Flächenbrand gekommen, der sich bereits auf einige nahe liegende Reifen ausgebreitet hatte. Ein Trupp ging, mit schwerem Atemschutz ausgerüstet, mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Nachdem der Brand unter Kontrolle gebracht war, konnte mit dem Auseinanderziehen des Brandgutes begonnen und letzte Glutnester abgelöscht werden.

 

 

/
Die Feuerwehr war in der Innenstadt im Einsatz.

An einem Ackerrand in Ellewick war es zu einem Brand gekommen.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Zeugen gesucht

Einbrecher in Kleinemast unterwegs

VREDEN Bislang unbekannte Täter drangen in der Nacht von Samstag auf Sonntag gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Vredener Bauerschaft Kleinemast ein. Die Polizei bittet um Hinweise von eventuellen Zeugen.mehr...

Städtebauliches Entwicklungskonzept

Stärken und Schwächen der Innenstadt

Vreden Die Stadt stellt das Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept für die Innenstadt vor. Manche Bereiche könnten umgekrempelt werden.mehr...

Auf der Ottensteiner Straße

20-Jähriger geschlagen und beraubt

VREDEN Sein Kirmesbesuch hat in der Nacht zum Sonntag ein böses Ende gefunden: Die Polizei fand einen 20 Jahre alten Vredener verletzt und ausgeraubt auf der Ottensteiner Straße vor.mehr...

Infinity und Entenangeln

Kirmesbummel für Groß und Klein

Vreden Ein Regenbogen krönt am Samstagabend die Vredener Kirmes. Der Blickfang ist aber trotzdem das Fahrgeschäft „Infinity“ in 65 Metern Höhe. Für die jüngsten Besucher ist das allerdings nichts – die möchten lieber Entenangeln. Die Kirmes in Vreden erweist sich als ein Spaß für Groß und Klein.mehr...

Norbertschule

Neue Schulmensa eröffnet

VREDEN Die Norbertschule hat eine neue Schulmensa. Die Eröffnung haben Schüler und Offizielle mit einer kulinarischen Reise durch Europa gefeiert.mehr...