Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Mit Fotostrecke

12. Baumpflanzung im Bürgerwald Bellingholz in Werne

Werne Das Pflanzen eines Baumes zu besonderen Anlässen ist eine jahrhundertealte Tradition. Denn ein Baum symbolisiert den Lauf der Zeit und des Lebens. Der Bürgerwald Bellingholz wuchs nun um 32 neue Bäume.

12. Baumpflanzung im Bürgerwald Bellingholz in Werne

Der Bürgerwald Bellingholz wuchs durch die aktuelle Pflanzung um 32 Bäume. Foto: Marion Schnier

Ausgestattet mit Gummistiefeln, Regenmänteln, Schaufeln und Luftballons trafen sich am vergangenen Samstag etwa 300 Bürger zur 12. Baumpflanzung im Bürgerwald Bellingholz unter dem Motto „Ein Baum fürs Leben“.

12. Baumpflanzung im Bürgerwald Bellingholz

Die achtjährige Inga schmückten ihren Baum mit Meisenknödel, um Vögel anzulocken.
Geduldig warteten Groß und Klein auf den Startschuss für die diesjährige Baumpflanzung.
Vize-Bürgermeisterin Gudrun Holtrup (r.) begrüßte die rund 300 Teilnehmer im Bellingholz.
Die Baumpflanzaktion im Bürgerwald Bellingholz war dieses Mal mit rund 300 Teilnehmern sehr gut besucht.
Bunte Ballons schmücken diesen Frischling.
Hier setzt der Nachwuchs mti vereinten Kräften einen Baum.
Mit vereinten Kräften pflanzten die Gäste Baum für Baum, insgesamt 32 Exemplare.
Vize-Bürgermeisterin Gudrun Holtrup (r.) begrüßte die rund 300 Teilnehmer im Bellingholz.
Die zahlreichen Teilnehmer hatten sich warm eingepackt.
Arbeitsmaterial für die Baumpflanzung: Spaten, Regenschirme und Thermoskannen.
Wer hart arbeitet, darf auch eine Pause machen.

„So viele Menschen habe ich hier noch nie gesehen, ich finde es toll. Von Jahr zu Jahr wächst der Wald.“ Mit diesen Worten begrüßte die stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Holtrup die Anwesenden. Gepflanzt wurden insgesamt 32 Bäume: 9 Stieleichen, 8 Rotbuchen, 3 Winterlinden, 1 Sommerlinde, 4 Berg- und 4 Spitzahorn sowie 1 Eberesche und 2 Hainbuchen.

Steht für ein besonderes Ereignis

Jeder Baum steht für ein ganz besonderes Ereignis, ob Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Verabschiedung, Jubiläum, Kommunion oder Trauerfall, und ist eine lebende Erinnerung an einen besonderen Tag oder auch an einen besonderen Menschen.

Familie Heinen aus Herbern zum Beispiel traf sich zur Baumpflanzung, um eine Eiche für einen runden Geburtstag zu setzen. Für diesen Anlass reisten Familienangehörige sogar aus Bremen zum Bürgerwald an.

Baumpflanzung als Geschenk an die Natur

Eine Winterlinde hatte sich ein Werner Paar ausgesucht, da sie den Bienen die erste Nahrung im Frühjahr ermöglicht. „Wir haben das Glück, gemeinsam seit diesem Jahr den Ruhestand zu genießen. Dies ist ein Geschenk von uns an die Natur“. Auch die sechsjährige Hanna schaufelte ihre Buche, ein Geschenk zur Einschulung, mit Eifer ein.

Den Werner Bürgerwald gibt es seit 2007. Der erste Wald war bereits nach der 8. Pflanzaktion voll, es entstand der zweite Bürgerwald „Am Bellingholz“. Mit der diesjährigen Pflanzung stehen hier schon 206 Bäume.

  • Die nächste Baumpflanzung ist bereits terminiert: Samstag 10. November 2018.
  • Anmeldungen dafür sind jetzt schon möglich. Formulare liegen im Stadthaus Werne Konrad-Adenauer-Platz 1, aus und können auch im Internet heruntergeladen werden: www.werne.de
  • Ein Baum kostet 110 Euro.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Händler und Organisatoren

Zufriedenes Fazit für den Werner Weihnachtsmarkt

Werne. Der Weihnachtsmarkt in Werne ist zu Ende – zehn Tage lang war es auf dem Kirchhof noch gemütlicher als sonst. Lediglich eine Sache sorgte für Missmut.mehr...

Gänseverkauf und Glühwein

Erster Adventsmarkt auf Hof Schulze Blasum ein Erfolg

Stockum Wärmendes Feuer, frische Weihnachtsgänse und heißer Glühwein: Auf dem Hof Schulze Blasum in Stockum fand über das ganze vergangene Wochenende der erste hofeigene Adventsmarkt statt. Wir waren mit der Kamera dabei.mehr...

Sperrung droht

Streit um Wegerecht an Straße Im Nierfeld geht weiter

Werne Enttäuschung macht bei den acht Parteien der Straße Im Nierfeld nach ihrem Protest rund ums Wegerecht am Mittwochabend im Stadtrat breit. Hilfe ist ausgeblieben. Im kommenden Frühjahr könnte eine Sperre an der privaten Straße Fakten schaffen.mehr...

Trendsport im Test

In Werne kann man jetzt Padel-Tennis spielen

Werne In Spanien und Südamerika längst weitverbreitet, ist die Trendsportart Padel-Tennis in Deutschland noch wenig bekannt. Mit der „Padelbase Werne“ kommt der Sport ab Sonntag, 17. Dezember, auch in die Lippestadt. Vor der Eröffnung haben zwei Werner Sportler zum Test die Schläger geschwungen. Ihr Fazit gibt‘s im Video.mehr...

Neubau geplant

Kirchenabriss: Wann fällt das Schiff von St. Konrad?

Werne Die Werner Kirchenlandschaft ist im Umbruch. Mit dem Abriss des Kirchenschiffes von St. Konrad steht die erste Veränderung schon 2018 an. Weitere Prozesse werden in den kommenden Jahren folgen.mehr...

Privatstraße gesperrt

Anwohner in Varnhövel bangen um ihre Zufahrt

Werne Der Anfang einer kleinen Straße in der Werner Bauernschaft Varnhövel ist im Privatbesitz. Nun hat der Eigentümer das Befahren durch Lkw untersagt – und die Nachbarn gehen auf die Barrikaden. Nicht nur die Müllabfuhr hat jetzt ein Problem. Die Anwohner befürchten, demnächst gar nicht mehr mit dem Auto zu ihren Grundstücken zu kommen.mehr...