Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Reparatur erst Mitte Januar

Aufzug im Bahnhof Werne schon wieder defekt

Werne Man kann schon nicht mehr zählen, wie oft der Aufzug im Bahnhof Werne in den vergangenen Jahren defekt war. Dieses mal zieht sich die Reparatur besonders lange hin.

Aufzug im Bahnhof Werne schon wieder defekt

Der Aufzug im Werner Bahnhof ist mal wieder kaputt.

Schlechte Nachricht für alle Bahnkunden: Der Aufzug am Bahnhof Werne ist wieder einmal defekt, bereits seit dem 8. November. Noch schlechtere Nachricht: Frühestens Mitte Januar ist das Gerät wieder einsatzbereit.


Rohe Gewalt gegen Glastüren

„Wir haben es hier mit einem Fall von Vandalismus zu tun“, sagt Bahnsprecher Torsten Nehring. Unbekannte haben mit roher Gewalt die Glastüren derart beschädigt, dass die Aufzugfirma neue einbauen muss. „Die Glastüren stammen aber aus Italien und müssen eigens angefertigt werden“, sagt Nehring. Das führe zu der langen Reparaturfrist bis Mitte Januar.

Zweieinhalb Monate ohne Aufzug

Rollstuhl- und Fahrradfahrer, Familien mit Kinderwagen und Menschen mit Behinderungen – sie alle müssen also mindestens zweieinhalb Monate ohne den Aufzug auskommen, der sie hoch zu den beiden Bahnsteigen bringen würde.

Er gehe davon aus, dass die Türen „gezielt und mit roher Gewalt“ beschädigt wurden. „Die sind schon ziemlich massiv ausgelegt. Ein umfallendes Fahrrad oder Ähnliches könnte eine solche Beschädigung gar nicht auslösen“, sagt der Sprecher.

  • Die Bahn weist zwar auf ihre kostenlose Telefonnummer (01805) 512512 hin.
  • Doch darunter erfahren Kunden lediglich den Standort des nächsten behindertengerechten Bahnhofes.
  • Hilfe vor Ort in Werne sei dadurch nicht zu organisieren, sagt Bahnsprecher Nehring.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kameraüberwachung

Spioniert Amazon auch in Werne seine Mitarbeiter aus?

Werne Recherchen des NDR in einem Amazon-Logistikzentrum in Niedersachsen sollen die Überwachung von Mitarbeitern durch Kameras dokumentieren. Auch in Werne sind die Geräte dem Betriebsrat ein Dorn im Auge.mehr...

Kirchenabriss

Wann fällt das Schiff von St. Konrad?

Werne Die Werner Kirchenlandschaft ist im Umbruch. Mit dem Abriss des Kirchenschiffes von St. Konrad steht die erste Veränderung schon 2018 an. Doch es gibt noch Gesprächsbedarf.mehr...

Mitten im Weihnachtsgeschäft

Gewerkschaft Verdi organisiert Streik bei Amazon Werne

Werne Kurz vor Weihnachten erhöht die Gewerkschaft Verdi den Druck auf Amazon. Sie möchte mit einem Streik das lukrative Weihnachtsgeschäft des Online-Versandriesen stören. Doch die Zahl der Streikenden ist überschaubar.mehr...

Besonderer Weihnachtsmarkt

„Food Rebel“ mit Werner Auftritt zufrieden

Werne Die Organisatoren des „Food Rebel“-Weihnachtsmarktes ziehen ein positives Fazit. Möglich, dass Werne und auch andere Städte bald in einen besonderen Genuss kommen.mehr...

Schnüffel-Experten

Mantrailer-Training auf dem Wochenmarkt in Werne

Werne Der demente Großvater ist verschwunden, taucht trotz intensiver Suche nicht mehr auf. Die Polizei ruft Suchhunde zur Hilfe. Genau dafür trainieren Hundeführer in der Werner Altstadt.mehr...

Wiehagenschule

15 Werner Grundschüler treten beim Kirchgang in Hundehaufen

Werne Der Kirchgang für rund 200 Kinder der Wiehagenschule Werne endete am Nikolaustag übel. Besser gesagt übel riechend. Auf dem Weg von der Schule zur Johanneskirche im Holtkamp traten etwa 15 Schüler in Hundehaufen.mehr...