Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

„Als unser Deutsch erfunden wurde“

Bruno Preisendörfer kommt zur Autorenlesung nach Werne

Werne Auf eine Reise ins Zeitalter Martin Luthers nimmt Bruno Preisendörfer seine Zuhörer mit. Im Lutherjahr ist der Erfolgsautor von „Als unser Deutsch erfunden wurde“ auch in Werne zu Gast.

Bruno Preisendörfer kommt zur Autorenlesung nach Werne

Zur Autorenlesung mit Bestseller-Autor Bruno Preisendörfer laden Gerlinde Schürkmann und Pfarrer Alexander Meese ein. Foto: Helga Felgenträger

Erst im vergangenen Jahr hat der Autor Bruno Preisendörfer den NDR Kultur Sachbuchpreis erhalten, erinnert Büchereileiterin Gerlinde Schürkmann während eines Pressegesprächs.

Entstehung der deutschen Sprache

Passend zum Reformationsjubiläum in diesem Jahr hat er mit seinem Buch „Als unser Deutsch erfunden wurde“ den Sachbuchpreis gewonnen. Sein Buch und der Erfolg bei seinen Autorenlesungen hat Schürkmann gemeinsam mit der Evangelischen Kirche und der Buchhandlung Bücher Beckmann zu einer Autorenlesung mit Bruno Preisenberg bewogen.

„In seinem Buch schildert er hautnah das Geschehen der damaligen Zeit“, erklärt der evangelische Pfarrer Alexander Meese. Die Leser erfahren Interessantes über die Entstehung der Deutschen Sprache. „Es gab viele Mundarten, aber erst durch seine Bibelübersetzung formierte sich die deutsche Sprache.“

Büchertisch zum Thema

Die Lesungen des Bestsellerautors sind meist gut besucht, so Schürkmann. Sie hofft daher auch für Werne auf eine hohe Resonanz.

„Und sollte das Gemeindezentrum am Ostring für die Veranstaltung nicht ausreichen, können wir auch die Kirchenpforte öffnen“, so Meese. Ergänzend zu der Autorenlesung bietet Hubertus Waterhues von Bücher Beckmann einen Büchertisch zum Thema „500 Jahre Martin Luther“ an.

Autorenlesung am Donnerstag, 16. November, 19.30 Uhr, im Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum, Ostring 66. Karten (10 Euro, Abendkasse 12 Euro) im Gemeindebüro an der Wichernstraße, in der Bücherei am Moormannplatz und bei Bücher Beckmann, Magdalenenstraße.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mitten im Weihnachtsgeschäft

Gewerkschaft Verdi organisiert Streik bei Amazon Werne

Werne Kurz vor Weihnachten erhöht die Gewerkschaft Verdi den Druck auf Amazon. Sie möchte mit einem Streik das lukrative Weihnachtsgeschäft des Online-Versandriesen stören. Doch die Zahl der Streikenden ist überschaubar.mehr...

Besonderer Weihnachtsmarkt

„Food Rebel“ mit Werner Auftritt zufrieden

Werne Die Organisatoren des „Food Rebel“-Weihnachtsmarktes ziehen ein positives Fazit. Möglich, dass Werne und auch andere Städte bald in einen besonderen Genuss kommen.mehr...

Schnüffel-Experten

Mantrailer-Training auf dem Wochenmarkt in Werne

Werne Der demente Großvater ist verschwunden, taucht trotz intensiver Suche nicht mehr auf. Die Polizei ruft Suchhunde zur Hilfe. Genau dafür trainieren Hundeführer in der Werner Altstadt.mehr...

Wiehagenschule

15 Werner Grundschüler treten beim Kirchgang in Hundehaufen

Werne Der Kirchgang für rund 200 Kinder der Wiehagenschule Werne endete am Nikolaustag übel. Besser gesagt übel riechend. Auf dem Weg von der Schule zur Johanneskirche im Holtkamp traten etwa 15 Schüler in Hundehaufen.mehr...

„Groschengräber“

Telefonzellen geraten auch in Werne in Vergessenheit

Werne Die Klassiker unter den Münzgräbern sterben aus: In Zeiten von Handy und Smartphone sind Telefonzellen auch in Werne mittlerweile überflüssig – es sei denn, sie erhalten eine neue Funktion.mehr...

Neuer Name

Kein Verkauf von Pkw mehr im Autohaus Hirsch in Werne

Werne Das Autohaus Hirsch an der Kamener Straße in Werne steht vor umfangreichen Änderungen. Der Verkauf von Pkw, ob neu oder gebraucht, findet nicht mehr statt. Service, Ersatzteil-Versorgung und Werkstatt bleiben wie eh und je. Ach ja: Einen neuen Namen bekommt der Betrieb auch.mehr...