Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Kürbisfest 2012

Herbstliche Deko bei herbstlichen Temperaturen

WERNE Kürbisse so weit das Auge reicht. Dekoartikel und Leckereien laden zum Stöbern und Probieren ein. Auf den Parkplätzen vor Hof Hülsmann ist kein einziger Platz mehr frei. Kurz: Das Kürbisfest am Sonntag war trotz Kälte ein voller Erfolg.

/
Katharina und Rebecca bestaunen die vielen bemalten Kürbisse.

Kürbisse in allen Variationen: Auch angemalt gab es sie zu kaufen.

Die vielen Attraktionen lockten wieder einmal mehrere tausend Besucher an. Den kleinen Besuchern konnte beim herbstlichen Fest auf Hof Hülsmann keine Langeweile aufkommen. Eifrig bemalten sie kleine Kürbisse. Danach ging es zur Hüpfburg oder auf das Karussell. Besonders gut kamen auch das Ponyreiten und das Baggerfahren an. Wer sich ausgetobt hatte, konnte sich mit den verschiedensten Speisen stärken: Das Angebot reichte vom Kürbisbrot der Bäckerei Krumkamp über selbst gemachtes Eis bis hin zu leckeren Käsesorten oder Marmeladen. Auch die Erwachsenen kamen auf ihre Kosten. Während die Kinder vergnügt spielten, konnten sie Blumen, Dekoartikel und andere nette Kleinigkeiten kaufen.

Ein Riesenkürbis sorgte wieder einmal für starkes Grübeln unter den Besuchern. Denn wer das richtige Gewicht schätzte, konnte einen Preis gewinnen. Die drei-jährige Carla und ihr zwei-jähriger Bruder Arne aus Essen ließen sich das nicht zweimal sagen. "Wir sind nur für das Kürbisfest nach Werne gekommen. Die velen Attraktionen gefallen den Kindern sehr gut", freute sich ihre Mutter Ines Postler, während ihre Kinder den riesigen Kürbis bestaunten.

Kürbisfest auf Hof Hülsmann 2012

Kürbisse in allen Variationen: Auch angemalt gab es sie zu kaufen.
Carla und ihr Bruder Arne versuchten, das Gewicht dieses Riesen zu schätzen.
Ein Highlight des Festes waren neben den bemalten die großen Kürbisse.
Die beiden Zwillinge Linus und Connor Keding saßen mit ihrem Vater auf dem Bagger und transportierten Kürbisse von einem Ort zum anderen.
Das Karussell war bei den Kleinen sehr beliebt.
Katharina und Rebecca bestaunen die vielen Kürbisse.
Für die Älteren gab es auch jede Menge zu entdecken. An diesem Stand konnten sie witzige Dekoartikel kaufen.
Hier konnte man bunte Blumen erstehen.
Wer trotz herbstlicher Temperaturen Lust auf eine Erfrischung hatte, holte sich am Nachmittag ein leckeres Bauernhofeis.
Die Bäckerei Krumkamp hatte extra für das Fest frisches Kürbisbrot gebacken.
Wer wollte, durfte leckeren Käse kosten.
Emily reitet auch in ihrer Freizeit gerne. Klar, dass sie unbedingt einmal auf Pony Justus sitzen wollte.
Hier gab es leckere Spezialitäten zu kaufen.
Victoria, Lara und Lennart hatten viel Spaß auf der Hüpfburg.

Diese Meinung teilte auch Familie Keding. Dem fünf Jahre alten Connor gefiel die Hüpfburg am besten, seinem Zwillingsbruder Linus hatte es das Baggerfahren angetan. Die Stimmung ließen sie sich von den grauen Wolken nicht verderben. "Wir haben hier auch schon viele Kindergartenfreunde der beiden getroffen und sind begeistert vom Fest. Bis auf die Kälte ist alles super", erzählten die Eltern. Auch Organisator Benedikt Hülsmann war glücklich. "Wir haben heute sehr viele Leute hier gehabt. Der Andrang war ungefähr genauso groß wie letztes Jahr. Ich bin sehr zufrieden mit dem Verlauf des Tages."

/
Katharina und Rebecca bestaunen die vielen bemalten Kürbisse.

Kürbisse in allen Variationen: Auch angemalt gab es sie zu kaufen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kameraüberwachung

Spioniert Amazon auch in Werne seine Mitarbeiter aus?

Werne Recherchen des NDR in einem Amazon-Logistikzentrum in Niedersachsen sollen die Überwachung von Mitarbeitern durch Kameras dokumentieren. Auch in Werne sind die Geräte dem Betriebsrat ein Dorn im Auge.mehr...

Kirchenabriss

Wann fällt das Schiff von St. Konrad?

Werne Die Werner Kirchenlandschaft ist im Umbruch. Mit dem Abriss des Kirchenschiffes von St. Konrad steht die erste Veränderung schon 2018 an. Doch es gibt noch Gesprächsbedarf.mehr...

Mitten im Weihnachtsgeschäft

Gewerkschaft Verdi organisiert Streik bei Amazon Werne

Werne Kurz vor Weihnachten erhöht die Gewerkschaft Verdi den Druck auf Amazon. Sie möchte mit einem Streik das lukrative Weihnachtsgeschäft des Online-Versandriesen stören. Doch die Zahl der Streikenden ist überschaubar.mehr...

Besonderer Weihnachtsmarkt

„Food Rebel“ mit Werner Auftritt zufrieden

Werne Die Organisatoren des „Food Rebel“-Weihnachtsmarktes ziehen ein positives Fazit. Möglich, dass Werne und auch andere Städte bald in einen besonderen Genuss kommen.mehr...

Schnüffel-Experten

Mantrailer-Training auf dem Wochenmarkt in Werne

Werne Der demente Großvater ist verschwunden, taucht trotz intensiver Suche nicht mehr auf. Die Polizei ruft Suchhunde zur Hilfe. Genau dafür trainieren Hundeführer in der Werner Altstadt.mehr...

Wiehagenschule

15 Werner Grundschüler treten beim Kirchgang in Hundehaufen

Werne Der Kirchgang für rund 200 Kinder der Wiehagenschule Werne endete am Nikolaustag übel. Besser gesagt übel riechend. Auf dem Weg von der Schule zur Johanneskirche im Holtkamp traten etwa 15 Schüler in Hundehaufen.mehr...