Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball: Landesliga

Landesligisten sehen klaren Titelfavoriten

WERNE Die Landesliga startet am Sonntag in die Spielzeit 2017/18. Vor Anpfiff haben wir 15 Trainer und einen Co-Trainer der 16 Vereine gefragt, wer für sie Aufstiegsfavorit ist, welche Spieler eine prägende Rolle im eigenen Team und der Liga einnehmen werden und wo die Übungsleiter ihre eigenen Teams am Saisonende gerne sehen würden.

Landesligisten sehen klaren Titelfavoriten

Spielen sie oder spielen sie nicht? SVH-Coach Holger Möllers muss sich noch gedulden.

Jens Niehues, Eintracht Ahaus Meine Titelkandidaten: Natürlich Münster und Mesum. Münster hat einen überragenden Kader. Mesum war letztes Jahr stark und hat sich noch verstärkt.Meine wichtigsten Spieler: Christopher Ransmann defensiv, davor Kai Erning und Andre Hippers bilden meine zentrale Achse.Diese Spieler prägen die Liga: Borkens 7er, Daniel Ebbing, habe ich im Blick. Lengerichs Robin Surmann, wenn er spielen kann.Hier möchten wir landen: Wir würden gerne Erster werden wie alle (lacht). Wir haben einen breiten Kader, wenn alles passt, sind die Top Drei drin.

Florian Reckels, TuS Altenberge Meine Titelkandidaten: Mesum und Münster 08.Meine wichtigsten Spieler: David Marx, unser Kapitän, ist im defensiven Mittelfeld ganz wichtig für unser Spiel.Diese Spieler prägen die Liga: Mittelfeldspieler Jannick Hagedorn von Borussia Emsdetten und Christopher Strotmann vom SV Mesum haben viel Qualität.Hier möchten wir landen: Wir geben keine Platzierung aus, sondern wollen so schnell wie möglich in der Liga ankommen.

Ralf Bugla, SG Borken Meine Titelkandidaten: Mesum, Münster, Ahaus und Lengerich sehe ich auf den oberen Plätzen.Meine wichtigsten Spieler: Daniel Ebbing ist der Kopf der Mannschaft im Mittelfeld. Bastian Bone hat in den letzten zwei Jahren Bezirksliga über 50 Tore geschossen. Seine Treffer werden wir brauchen.Diese Spieler prägen die Liga: Da bin ich noch zu weit weg, weil wir die Liga als Aufsteiger noch nicht gut genug kennen. Hier möchten wir landen: Wir wollen früh ins gesicherte Mittelfeld und mit dem Abstieg nichts zu tun haben, damit sich die jungen Spieler frei entfalten können. Aber das wird schwer werden.

André Bischoff, SV Burgsteinfurt Mein Titelkandidat: Mesum ist klarer Favorit.Meine wichtigsten Spieler: Thomas Artmann ist Kapitän und Kopf der Mannschaft. Das hat man gesehen, als er uns vergangene Saison in der Hinserie fehlte.Dieser Spieler prägt die Liga: Ahaus’ Kai Erning ist ein guter Mann mit Oberliga-Erfahrung.Hier möchten wir landen: Gesichertes Mittelfeld.

Sebastian Scheinig, Eintracht Coesfeld Meine Titelkandidaten: Münster, Mesum, Ahaus und Nottuln.Meine wichtigsten Spieler: Wir treten mannschaftlich geschlossen auf, da greife ich keinen raus. Insgesamt haben wir einen zu dünnen Kader.Diese Spieler prägen die Liga: Was mir gut gefällt ist das Mittelfeld von Ahaus. Das ist das Beste der Liga.Hier möchten wir landen: Ich bin kein Pessimist, will mich verbessern. Das würde einen einstelligen Tabellenplatz zum Saisonende bedeuten.

WERNE Endlich Landesliga! Am Sonntag wird es ernst für die Fußballer des Werner SC. Die Aufgabe zum Saisonstart könnte für die Müller-Schützlinge nicht anspruchsvoller sein: Aufstiegskandidat Münster 08 ist zu Gast im Lindert.mehr...

Marc Wischerhoff, SV Dorsten-Hardt Meine Titelkandidaten: Ich denke, dass Münster 08 ein großes Wörtchen um den Aufstieg mitreden wird. Mesum ist auch gut aufgestellt, ebenso Ahaus.Meine wichtigsten Spieler: Wir kommen eher über die Geschlossenheit und verteilen alles auf mehrere Schultern. Einen Topstar gibt es bei uns nicht.Diese Spieler prägen die Liga: Das kann ich nicht genau sagen, da es auch viele neue Gesichter in der Liga gibt. Aber wir haben definitiv vor keinem Bammel.Hier möchten wir landen: Wir wollen frühzeitig im ruhigen Fahrwasser schwimmen.

Roland Westers, Borussia Emsdetten Meine Titelkandidaten: Mesum und Münster, weil beide starke Kader haben. Mesum ist in der Spitze vielleicht besser besetzt, Münster dafür in der Breite.Meine wichtigsten Spieler: Kapitän Niklas Melzer und Hendrik Ohde. Er ist in seinem zweiten Seniorenjahr und soll eine Führungsrolle übernehmen.Diese Spieler prägen die Liga: Robin Surmann (Lengerich) macht ja nur fünf, sechs Spiele bevor er berufsbedingt ins Rheinland geht – leider auch noch gegen uns. Viele Tore wird sicher Heidens Markus Seyer machen.Hier möchten wir landen: Auf einem sicheren Tabellenplatz.

Georg Geers, Westfalia Gemen Meine Titelkandidaten: Münster, Ahaus und Mesum. Meine wichtigsten Spieler: Wir sind immer im Kollektiv stark.Diese Spieler prägen die Liga: Dafür kenne ich die Neuzugänge von Münster 08 noch nicht, aber dort spielen die stärksten Spieler, denke ich.Hier möchten wir landen: Ein einstelliger Tabellenplatz sollte anhand der vergangenen Saison drin sein.

Harald Katemann, Viktoria Heiden Meine Titelkandidaten: Mesum und Münster 08 haben gute Chancen, oben dabei zu sein.Meine wichtigsten Spieler: Die etwas älteren Spieler wie Daniel und Markus Seyer sind schon länger dabei und daher durchaus in der Lage, das Team zu führen.Diese Spieler prägen die Liga: Mit den anderen Teams habe ich mich noch nicht so beschäftigt, daher ist das schwierig zu beurteilen.Hier möchten wir landen: Nach dem Abstieg hatten wir einige Abgänge und müssen uns erst neu strukturieren. Ein einstelliger Tabellenplatz ist daher zunächst das Ziel.

Holger Möllers, SV Herbern Meine Titelkandidaten: Münster 08 und Mesum.Meine wichtigsten Spieler: Wir kommen über das Kollektiv, das ist unser Vorteil.Diese Spieler prägen die Liga: Die gibt es im Grunde in jedem Team, daher hat die Liga auch einfach enorme Qualität.Hier möchten wir landen: Wir wollen unser Potenzial ausschöpfen und so schnell wie möglich mit dem Abstieg nichts zu tun haben.

HERBERN Letztlich gaben zwölf Tore in der vergangenen Spielzeit den Ausschlag, dass der SV Herbern als Zwölfter den Klassenverbleib in der Landesliga sicher hatte. Nun soll es mit neuen Kräften in andere Tabellenregionen gehen. Am Sonntag startet der SVH mit einem Heimspiel gegen die DJK Eintracht Coesfeld.mehr...

Sebastian Ullrich, Preußen Lengerich Meine Titelkandidaten: Der SV Mesum und Münster 08 haben sich nochmals verstärkt und enorm viel Qualität.Meine wichtigsten Spieler: Unser Kapitän Malte Moß zieht im zentralen Mittelfeld die Fäden. Robin Surmann hat eine hohe Qualität, ist allerdings berufsbedingt nur in unregelmäßigen Abständen verfügbar.Diese Spieler prägen die Liga: Da gibt es sicherlich einige, aber ich kann keinen Spieler explizit nennen.Hier möchten wir landen: Wir wollen so früh wie möglich das gesicherte Mittelfeld erreichen. Das obere Tabellendrittel wäre super.

Marcel Langenstroer, SV Mesum Meine Titelkandidaten: Münster 08 und Eintracht Ahaus werden eine gute Rolle spielen. Bei Viktoria Heiden muss man sehen, wie sie den Abstieg verkraftet haben.Meine wichtigsten Spieler: Christopher Strotmann ist sehr wichtig für uns.Diese Spieler prägen die Liga: Kai Erning von Ahaus hat überragende Qualität. Auf Coesfelds Stürmer Marius Borgert muss man aufpassen.Hier möchten wir landen: Wir wollen mindestens den dritten Platz der Vorsaison bestätigen und nehmen mehr gerne mit.

Mirsad Celebic, SC Münster 08 Meine Titelkandidaten: Mesum und Ahaus.Meine wichtigsten Spieler: Kapitän Fabian Stieler ist für unsere jungen Leute als Führungssspieler unverzichtbar.Diese Spieler prägen die Liga: Jedes Team hat seine herausragenden Spieler.Hier möchten wir landen: Wenn wir letztes Jahr bestätigen können, wäre das gut. Wir müssen nicht aufsteigen, wehren uns aber nicht dagegen.

Oliver Glaser, Grün-Weiß Nottuln Meine Titelkandidaten: Mesum und Münster 08.Meine wichtigsten Spieler: Bei uns wird der Teamspirit groß geschrieben.Diese Spieler prägen die Liga: Da hat nahezu jedes Team einen im Kader, aber Lengerichs Robin Surman ist schon überragend.Hier möchten wir landen: Das legen wir teamintern im Abschlusstraining fest.

Rainer Leifken, VfL Senden Meine Titelkandidaten: Mesum und Münster 08.Meine wichtigsten Spieler: Wir haben eine ausgeglichene Truppe. Der Mannschaftsgeist ist am wichtigsten. Dieser Spieler prägt die Liga: Benjamin Siegert von Münster 08 wird mit reichlich Drittliga-Erfahrung die Liga sicherlich prägen.Hier möchten wir landen: Die zweite Saison ist immer schwer. Ein einstelliger Tabellenplatz wäre schön.

Lars Müller, Werner SC Meine Titelkandidaten: Münster 08, Mesum und Ahaus.Meine wichtigsten Spieler: Chris Thannheiser und Mondrian Runde sind in der Vorwärtsbewegung wichtig, weil wir als Aufsteiger sicher nicht alles in Grund und Boden spielen werden.Diese Spieler prägen die Liga: Das ist mir egal. Es gibt immer wieder Spieler, die höherklassig gespielt haben. Wichtig ist, dass diese Spieler in den zwei Spielen gegen uns nicht prägend sind.Hier möchten wir landen: Der Klassenerhalt zählt. Das wird schwierig genug in einer Liga, die viele noch nicht gesehen haben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Landesliga

WSC empfängt Ahaus unter veränderten Vorzeichen

Werne In der Fußball-Landesliga empfängt Werne Eintracht Ahaus – schon wieder. Mittlerweile ärgert sich der WSC, dass er Ahaus einen Gefallen getan hat. Die Vorzeichen haben sich im Vergleich zur Vorwoche geändert.mehr...

Fußball: Kreispokal

Auf keinen Fall nur ein Testspiel für den Werner SC

Werne Vor dem Duell in der 4. Runde des Fußball-Kreispokals plagen die Landesliga-Kicker des Werner SC viele personelle Ausfälle.Testspiel-Charakter hat das Spiel am Freitagabend gegen Liga-Konkurrent TuS Altenberge aber auf keinen Fall. Im Halbfinale könnte es sogar zu einem Derby kommen. mehr...

Fußball: Landesliga

Für den Werner SC beginnen die Wochen der Wahrheit

Werne Für den Werner SC und und Schlusslicht Eintracht Coesfeld stehen in der Fußball-Landesliga wichtige Wochen an. Im direkten Duell am Sonntag heißt es deshalb für beide Mannschaften: Verlieren verboten!mehr...

Fußball: Kreisliga A

"Kleines Derby" zwischen WSC II und SVH U23

WERNE/HERBERN Vor dem Kreisliga-Derby der Fußballer des SV Herbern und Werner SC trennen die Klubs elf Punkte – und viele Personalausfälle beim WSC. Es ist ein Vorgeschmack auf das mit Spannung erwartete Duell der heimischen Fußball-Landesligisten am Freitagabend.mehr...

Heimische Referees mit Headset

Wenn es zwischen den Schiedsrichtern funkt

WERNE/HERBERN Das Funkset feierte Sonntag Premiere in der Fußball-Landesliga: In der Partie zwischen dem SV Herbern bei der SG Borken tauschten sich die Schiedsrichter per Funk aus. Das könnte Schule machen – doch nicht flächendeckend.mehr...

Pünktlich zum Sim-Jü-Start

Derby am Freitagabend: Herbern gegen Werne

WERNE/HERBERN Der Countdown läuft für das "gefühlt erste Derby seit 30 Jahren", wie es Herbern-Trainer Holger Möllers nennt. Am Freitag ab 19.30 Uhr treffen in der Fußball-Landesliga der SV Herbern und der Werner SC aufeinander. Pünktlich zum Sim-Jü-Start will Liga-Neuling WSC die anstehenden Feiertage gebührend einläuten.mehr...