Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Leichtathletik: Meisterschaften der weiterführenden Schulen

Bei den Leichtathletik-Schulmeisterschaften der drei weiterführenden Schulen in Werne haben sich am Dienstagmorgen 48 Jungen und Mädchen im Laufen, Werfen und Weitsprung gemessen. Das St.-Christophorus-Gymnasium holte die meisten Punkte. Die Impressionen von den Meisterschaften sehen Sie in unserer Fotostrecke.

/
Lilien Heußner vom St.-Christophorus-Gymnasium beim Anlauf zu ihrem Weitsprung.
Lilien Heußner vom St.-Christophorus-Gymnasium beim Anlauf zu ihrem Weitsprung.

Foto: Witte

Mit Pylonen und einem Maßband wurde die Weite beim Weitwurf gemessen.
Mit Pylonen und einem Maßband wurde die Weite beim Weitwurf gemessen.

Foto: Witte

Nein, nicht David Beckham, sondern Lucas Nienhaus vom Anne-Frank-Gymnasium versucht sich hier im Weitwurf.
Nein, nicht David Beckham, sondern Lucas Nienhaus vom Anne-Frank-Gymnasium versucht sich hier im Weitwurf.

Foto: Witte

Paul Jeismann vom Anne-Frank-Gymnasium versuchte beim Weitwurf eine gute Weite zu erzielen.
Paul Jeismann vom Anne-Frank-Gymnasium versuchte beim Weitwurf eine gute Weite zu erzielen.

Foto: Witte

Dieser Schüler hat die Weiten fest im Blick.
Dieser Schüler hat die Weiten fest im Blick.

Foto: Witte

Anzeige
Wirbelte viel Sand auf: Constantin Reuter vom St.-Christophorus-Gymnasium.
Wirbelte viel Sand auf: Constantin Reuter vom St.-Christophorus-Gymnasium.

Foto: Witte

Nach jedem Sprung wurde der Sandplatz wieder hergerichtet.
Nach jedem Sprung wurde der Sandplatz wieder hergerichtet.

Foto: Witte

Tom Hagemeier von der Marga-Spiegel-Sekundarschule gab alles bei seinem Sprung.
Tom Hagemeier von der Marga-Spiegel-Sekundarschule gab alles bei seinem Sprung.

Foto: Witte

Tom Hagemeier von der Marga-Spiegel-Sekundarschule gab alles bei seinem Sprung.
Tom Hagemeier von der Marga-Spiegel-Sekundarschule gab alles bei seinem Sprung.

Foto: Witte

Tom Hagemeier von der Marga-Spiegel-Sekundarschule gab alles bei seinem Sprung.
Tom Hagemeier von der Marga-Spiegel-Sekundarschule gab alles bei seinem Sprung.

Foto: Witte

Nach dem Sprung wurde die Weite gemessen.
Nach dem Sprung wurde die Weite gemessen.

Foto: Witte

Der Pokal für den Sieger der Leichtathletik-Schulmeisterschaften der weiterführenden Schulen aus Werne.
Der Pokal für den Sieger der Leichtathletik-Schulmeisterschaften der weiterführenden Schulen aus Werne.

Foto: Witte

Jeder Sprung wurde genauestens notiert.
Jeder Sprung wurde genauestens notiert.

Foto: Witte

Nach dem Sprung wurde Maß genommen: 2,87 Meter ergab hier die Messung.
Nach dem Sprung wurde Maß genommen: 2,87 Meter ergab hier die Messung.

Foto: Witte

Celina Altinkaya von der Marga-Spiegel-Sekundarschule läuft an zu ihrem Weitsprung.
Celina Altinkaya von der Marga-Spiegel-Sekundarschule läuft an zu ihrem Weitsprung.

Foto: Witte

Mitarbeiter des Stadtsportverbandes achteten auf die richtige Durchführung des Weitsprungs und nahmen nach dem Sprung Maß.
Mitarbeiter des Stadtsportverbandes achteten auf die richtige Durchführung des Weitsprungs und nahmen nach dem Sprung Maß.

Foto: Witte

Beim Weitsprung versuchte sich Lilien Heußner vom St.-Christophorus-Gymnasium gar an der richtigen Technik und warf, im Gegensatz zu ihren meisten Schulkameraden, die Beine nach vorne.
Beim Weitsprung versuchte sich Lilien Heußner vom St.-Christophorus-Gymnasium gar an der richtigen Technik und warf, im Gegensatz zu ihren meisten Schulkameraden, die Beine nach vorne.

Foto: Witte

Bastian Ostrowski von der Marga-Spiegel-Sekundarschule gab sein Bestes beim Weitwurf.
Bastian Ostrowski von der Marga-Spiegel-Sekundarschule gab sein Bestes beim Weitwurf.

Foto: Witte

Bastian Ostrowski von der Marga-Spiegel-Sekundarschule gab sein Bestes beim Weitwurf.
Bastian Ostrowski von der Marga-Spiegel-Sekundarschule gab sein Bestes beim Weitwurf.

Foto: Witte

Die Schüler der Marga-Spiegel-Sekundarschule traten in eigens hergestellten T-Shirts in den Farben rosa (Mädchen) und grün (Jungs) an.
Die Schüler der Marga-Spiegel-Sekundarschule traten in eigens hergestellten T-Shirts in den Farben rosa (Mädchen) und grün (Jungs) an.

Foto: Witte

Die Schüler der Marga-Spiegel-Sekundarschule traten in eigens hergestellten T-Shirts in den Farben rosa (Mädchen) und grün (Jungs) an.
Die Schüler der Marga-Spiegel-Sekundarschule traten in eigens hergestellten T-Shirts in den Farben rosa (Mädchen) und grün (Jungs) an.

Foto: Witte

Kendal Aytis von der Marga-Spiegel-Sekundarschule kurz vor dem Wurf beim Weitwurf.
Kendal Aytis von der Marga-Spiegel-Sekundarschule kurz vor dem Wurf beim Weitwurf.

Foto: Witte

Lilien Heußner vom St.-Christophorus-Gymnasium beim Anlauf zu ihrem Weitsprung.
Mit Pylonen und einem Maßband wurde die Weite beim Weitwurf gemessen.
Nein, nicht David Beckham, sondern Lucas Nienhaus vom Anne-Frank-Gymnasium versucht sich hier im Weitwurf.
Paul Jeismann vom Anne-Frank-Gymnasium versuchte beim Weitwurf eine gute Weite zu erzielen.
Dieser Schüler hat die Weiten fest im Blick.
Wirbelte viel Sand auf: Constantin Reuter vom St.-Christophorus-Gymnasium.
Nach jedem Sprung wurde der Sandplatz wieder hergerichtet.
Tom Hagemeier von der Marga-Spiegel-Sekundarschule gab alles bei seinem Sprung.
Tom Hagemeier von der Marga-Spiegel-Sekundarschule gab alles bei seinem Sprung.
Tom Hagemeier von der Marga-Spiegel-Sekundarschule gab alles bei seinem Sprung.
Nach dem Sprung wurde die Weite gemessen.
Der Pokal für den Sieger der Leichtathletik-Schulmeisterschaften der weiterführenden Schulen aus Werne.
Jeder Sprung wurde genauestens notiert.
Nach dem Sprung wurde Maß genommen: 2,87 Meter ergab hier die Messung.
Celina Altinkaya von der Marga-Spiegel-Sekundarschule läuft an zu ihrem Weitsprung.
Mitarbeiter des Stadtsportverbandes achteten auf die richtige Durchführung des Weitsprungs und nahmen nach dem Sprung Maß.
Beim Weitsprung versuchte sich Lilien Heußner vom St.-Christophorus-Gymnasium gar an der richtigen Technik und warf, im Gegensatz zu ihren meisten Schulkameraden, die Beine nach vorne.
Bastian Ostrowski von der Marga-Spiegel-Sekundarschule gab sein Bestes beim Weitwurf.
Bastian Ostrowski von der Marga-Spiegel-Sekundarschule gab sein Bestes beim Weitwurf.
Die Schüler der Marga-Spiegel-Sekundarschule traten in eigens hergestellten T-Shirts in den Farben rosa (Mädchen) und grün (Jungs) an.
Die Schüler der Marga-Spiegel-Sekundarschule traten in eigens hergestellten T-Shirts in den Farben rosa (Mädchen) und grün (Jungs) an.
Kendal Aytis von der Marga-Spiegel-Sekundarschule kurz vor dem Wurf beim Weitwurf.