Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

B54 gesperrt

Linienbus in Werne vollständig ausgebrannt

Werne Auf der Bundesstraße 54, der Lünener Straße in Werne, ist am Dienstagmorgen ein Bus vollständig ausgebrannt. Eine Baustellenampel regelt auf Höhe Jagdhaus Langern den Verkehr. Verletzt wurde bei dem Brand zum Glück niemand, Autofahrer werden die Auswirkungen jedoch noch länger zu spüren bekommen.

Linienbus in Werne vollständig ausgebrannt

Auf der Lünener Straße in Werne brannte am Dienstagmorgen ein Bus aus. Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne

Die Freiwillige Feuerwehr Werne musste am Dienstagmorgen um 6.25 Uhr zu einem brennenden Bus auf der Lünener Straße, Höhe Jagdhaus Langern, ausrücken. Als die ersten Einsatzkräfte den Linienbus erreichten, stand er vollständig in Flammen.

Die Busfahrerin hatte einen Knall gehört und stoppte den Bus, der sich auf einer Leerfahrt befand. Sie stieg aus und bemerkte das Feuer, woraufhin sie die Feuerwehr rief. Die Busfahrerin blieb unverletzt.

An der Lünener Straße ist ein Bus ausgebrannt

Auf der Lünener Straße in Werne brannte am Dienstagmorgen ein Bus vollständig aus.
Auf der Lünener Straße in Werne brannte am Dienstagmorgen ein Bus vollständig aus.
Auf der Lünener Straße in Werne brannte am Dienstagmorgen ein Bus vollständig aus.
Auf der Lünener Straße in Werne brannte am Dienstagmorgen ein Bus vollständig aus.
Auf der Lünener Straße in Werne brannte am Dienstagmorgen ein Bus vollständig aus.
Auf der Lünener Straße in Werne brannte am Dienstagmorgen ein Bus vollständig aus.
Auf der Lünener Straße in Werne brannte am Dienstagmorgen ein Bus vollständig aus.
Auf der Lünener Straße in Werne brannte am Dienstagmorgen ein Bus vollständig aus.

Der Bus brannte vollständig aus. Nach einem Schnellangriff vom Löschfahrzeug wurde der Bus von der Feuerwehr in einen Schaumteppich gehüllt, um letzte Glutnester abzulöschen.

Aufgrund der enormen Hitzeentwicklung wurde die Fassade eines angrenzenden Wohngebäudes in Mitleidenschaft gezogen. Auch der Straßenbelag wurde stark in beschädigt. Straßen NRW sowie die Untere Wasserbehörde wurden zur Einsatzstelle bestellt.

Baustellenampel wird aufgestellt

Die Polizei sicherte die Einsatzstelle und sperrte die Lünener Straße für die Dauer der Löscharbeiten zunächst komplett ab. Seit etwa 13 Uhr ist der Bereich wieder einspurig passierbar.

Der Sachschaden wird derzeit auf über 100.000 Euro geschätzt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mitten im Weihnachtsgeschäft

Gewerkschaft Verdi organisiert Streik bei Amazon Werne

Werne Kurz vor Weihnachten erhöht die Gewerkschaft Verdi den Druck auf Amazon. Sie möchte mit einem Streik das lukrative Weihnachtsgeschäft des Online-Versandriesen stören. Doch die Zahl der Streikenden ist überschaubar.mehr...

Besonderer Weihnachtsmarkt

„Food Rebel“ mit Werner Auftritt zufrieden

Werne Die Organisatoren des „Food Rebel“-Weihnachtsmarktes ziehen ein positives Fazit. Möglich, dass Werne und auch andere Städte bald in einen besonderen Genuss kommen.mehr...

Schnüffel-Experten

Mantrailer-Training auf dem Wochenmarkt in Werne

Werne Der demente Großvater ist verschwunden, taucht trotz intensiver Suche nicht mehr auf. Die Polizei ruft Suchhunde zur Hilfe. Genau dafür trainieren Hundeführer in der Werner Altstadt.mehr...

Wiehagenschule

15 Werner Grundschüler treten beim Kirchgang in Hundehaufen

Werne Der Kirchgang für rund 200 Kinder der Wiehagenschule Werne endete am Nikolaustag übel. Besser gesagt übel riechend. Auf dem Weg von der Schule zur Johanneskirche im Holtkamp traten etwa 15 Schüler in Hundehaufen.mehr...

„Groschengräber“

Telefonzellen geraten auch in Werne in Vergessenheit

Werne Die Klassiker unter den Münzgräbern sterben aus: In Zeiten von Handy und Smartphone sind Telefonzellen auch in Werne mittlerweile überflüssig – es sei denn, sie erhalten eine neue Funktion.mehr...

Neuer Name

Kein Verkauf von Pkw mehr im Autohaus Hirsch in Werne

Werne Das Autohaus Hirsch an der Kamener Straße in Werne steht vor umfangreichen Änderungen. Der Verkauf von Pkw, ob neu oder gebraucht, findet nicht mehr statt. Service, Ersatzteil-Versorgung und Werkstatt bleiben wie eh und je. Ach ja: Einen neuen Namen bekommt der Betrieb auch.mehr...