Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Nach Wasserschaden

Schimmel in neuer Turnhalle des Werner Berufskollegs

Werne Vor einigen Tagen war noch alles gut, die neue Turnhalle am Werner Berufskolleg nach dem großen Wasserschaden im September so gut wie trocken. Nun haben neue Proben ergeben, dass sich unter dem Estrich in den Umkleideräumen der Halle Schimmel gebildet hat. Die Fertigstellung verschiebt sich weiter nach hinten.

Schimmel in neuer Turnhalle des Werner Berufskollegs

Wegen eines großen Wasserschadens verzögert sich die Inbetriebnahme der neuen Turnhalle am Berufskolleg. Jetzt hat sich auch noch Schimmel gebildet. Foto: Vanessa Trinkwald

Schlechte Nachrichten vom Becklohhof: Wegen des großen Wasserschadens in der neuen Turnhalle am Berufskolleg verschiebt sich die Fertigstellung weiter nach hinten als zunächst angenommen. Neue Proben haben ergeben: Unter dem Estrich hat sich Schimmel gebildet – ein weiterer Rückschlag für den Kreis Unna als Bauherr der neuen Halle.

„Da ist Schimmel an Stellen, mit denen wir nicht gerechnet haben“, sagte Corinna Stork, Sachgebietsleiterin für den Hochbau, am Dienstag auf Anfrage unserer Redaktion. „Hätten Sie mich am Freitag gefragt, wäre die Nachricht noch eine andere gewesen.“ Stand Freitag hätte man mit dem Neueinbau in den betroffenen Umkleideräumen beginnen können. „Weil wir zu diesem Zeitpunkt dachten, dass alles getrocknet ist.“

Diese Aussage ist seit Anfang der Woche hinfällig. Wie groß das Schimmel-Ausmaß tatsächlich ist, konnte Stork am Dienstag noch nicht sagen. Anfang nächster Woche wüsste sie mehr.

Inbetriebnahme der neuen Turnhalle erst im März?

„Das ist traurig für uns“, sagte die Sachgebietsleiterin, die darauf verweist, dass sich die Fertigstellung der neuen Halle wohl um weitere ein bis zwei Monate verschieben werde. Mitte Oktober hatte sich der Kreis Unna noch auf Januar 2018 festgelegt – nun peile man eher den März an.

Vor etwa zwei Monaten hatte sich der Fußboden in den Umkleideräumen wegen eines kleinen Lecks im Spülkasten einer Toilette komplett mit Wasser vollgesogen. Die Maßnahmen zur Trockenlegung des neuen Gebäudes laufen seit dem 16. Oktober.

Sportunterricht verteilt auf zwei Hallen

Immerhin: Der Sportunterricht der Berufsschüler läuft bisher ohne Probleme weiter. Das bestätigt Jürgen Artmann, der stellvertretende Leiter der Berufsschule, auf Anfrage unserer Redaktion.

Weil die neue Doppelturnhalle eigentlich schon vor den Herbstferien hätte fertig sein sollen, habe man zwar schon mit der Doppelbelegung im Sportunterricht geplant. Der verteile sich nun aber auf die Turnhalle am Fürstenhof – und neuerdings auch auf die Turnhalle der Marga-Spiegel-Sekundarschule.

Der Sportunterricht in der Turnhalle an der Bahnhofstraße könne in Abstimmung mit dem Unterrichtsplan der Sekundarschule dort stattfinden. „Wir freuen uns, dass wir diese Möglichkeit haben“, sagte Artmann.

Was die Fürstenhof-Halle angeht, „hat uns die Stadt Werne zugesichert, dass wir sie auf unbestimmte Zeit nutzen können“.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gänseverkauf und Glühwein

Erster Adventsmarkt auf Hof Schulze Blasum ein Erfolg

Stockum Wärmendes Feuer, frische Weihnachtsgänse und heißer Glühwein: Auf dem Hof Schulze Blasum in Stockum fand über das ganze vergangene Wochenende der erste hofeigene Adventsmarkt statt. Wir waren mit der Kamera dabei.mehr...

Sperrung droht

Streit um Wegerecht an Straße Im Nierfeld geht weiter

Werne Enttäuschung macht bei den acht Parteien der Straße Im Nierfeld nach ihrem Protest rund ums Wegerecht am Mittwochabend im Stadtrat breit. Hilfe ist ausgeblieben. Im kommenden Frühjahr könnte eine Sperre an der privaten Straße Fakten schaffen.mehr...

Trendsport im Test

In Werne kann man jetzt Padel-Tennis spielen

Werne In Spanien und Südamerika längst weitverbreitet, ist die Trendsportart Padel-Tennis in Deutschland noch wenig bekannt. Mit der „Padelbase Werne“ kommt der Sport ab Sonntag, 17. Dezember, auch in die Lippestadt. Vor der Eröffnung haben zwei Werner Sportler zum Test die Schläger geschwungen. Ihr Fazit gibt‘s im Video.mehr...

Neubau geplant

Kirchenabriss: Wann fällt das Schiff von St. Konrad?

Werne Die Werner Kirchenlandschaft ist im Umbruch. Mit dem Abriss des Kirchenschiffes von St. Konrad steht die erste Veränderung schon 2018 an. Weitere Prozesse werden in den kommenden Jahren folgen.mehr...

Privatstraße gesperrt

Anwohner in Varnhövel bangen um ihre Zufahrt

Werne Der Anfang einer kleinen Straße in der Werner Bauernschaft Varnhövel ist im Privatbesitz. Nun hat der Eigentümer das Befahren durch Lkw untersagt – und die Nachbarn gehen auf die Barrikaden. Nicht nur die Müllabfuhr hat jetzt ein Problem. Die Anwohner befürchten, demnächst gar nicht mehr mit dem Auto zu ihren Grundstücken zu kommen.mehr...

Baumaktion Arenbergstraße

Stadt Werne lässt elf Kugelahorn-Bäume setzen

Werne In den letzten Wochen fielen rund um Schulstraße und Wienbrede gleich mehrere Bäume sowohl auf städtischem als auch auf privatem Grundstück. Am Donnerstag nun schaffte ein Landschaftsbetrieb an anderer Stelle der Wienbrede-Nachbarschaft Ausgleich.mehr...