Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Syrischer Schiedsrichter pfeift erstes Spiel in Deutschland

Ahmad Ghanoum hat in seiner Heimat Syrien hochklassige und internationale Fußballspiele als Schiedsrichter geleitet. Vor anderthalb Jahren kam der 40-jährige nach Deutschland und hat nun auch in Werne sein erstes Fußballspiel in der Kreisliga C gepfiffen. Die Fotostrecke zeigt Ahmad bei seiner Leidenschaft, dem Fußball.

/
Ahmad Ghanoum ermittelt vor Spielbeginn mit den Kapitänen des SuS Rünthe II, Philipp Hausold (r.), und des SSV Hamm II, Alexander Bölling, wer anstößt.
Ahmad Ghanoum ermittelt vor Spielbeginn mit den Kapitänen des SuS Rünthe II, Philipp Hausold (r.), und des SSV Hamm II, Alexander Bölling, wer anstößt.

Foto: Greis

Auch in der Kreisliga C gehört die Kontrolle der Tornetze zur Spielvorbereitung.
Auch in der Kreisliga C gehört die Kontrolle der Tornetze zur Spielvorbereitung.

Foto: Greis

Ahmad Ghanoum, ehemaliger syrischer Erstliga-Schiedsrichter, der für Eintracht Werne pfeift.
Ahmad Ghanoum, ehemaliger syrischer Erstliga-Schiedsrichter, der für Eintracht Werne pfeift.

Foto: Greis

Passkontrolle! Cafer Yilmaz (2.v.r.) hilft Ahmad Ghanoum bei der Verständigung mit den Rünther Spielern.
Passkontrolle! Cafer Yilmaz (2.v.r.) hilft Ahmad Ghanoum bei der Verständigung mit den Rünther Spielern.

Foto: Greis

Ahmad Ghanoum, ehemaliger syrischer Erstliga-Schiedsrichter, der für Eintracht Werne pfeift.
Ahmad Ghanoum, ehemaliger syrischer Erstliga-Schiedsrichter, der für Eintracht Werne pfeift.

Foto: Greis

Anzeige
Ahmad Ghanoum und sein Schiedsrichter-Pate Cafer Yilmaz (r.) besprechen in der Halbzeit eine Spielszene, in dem Ghanoum Vorteil hätte geben können, aber das Spiel nach einem Foul unterbrochen hatte.
Ahmad Ghanoum und sein Schiedsrichter-Pate Cafer Yilmaz (r.) besprechen in der Halbzeit eine Spielszene, in dem Ghanoum Vorteil hätte geben können, aber das Spiel nach einem Foul unterbrochen hatte.

Foto: Greis

Rünthes Einwechselsspieler melden sich zur Pause bei Schiedsrichter Ahmad Ghanoum an.
Rünthes Einwechselsspieler melden sich zur Pause bei Schiedsrichter Ahmad Ghanoum an.

Foto: Greis

Rünthes Trainer Björn Ziegert (l.) und seine Auswechselspieler hatten ebenso wie das Gästeteam des SSV Hamm II an der Leistung von Ahmad Ghanoum nichts zu mäkeln. Ungewohnt für den Schiedsrichter war, dass in den unteren deutschen Ligen an der Seitenlinie ein Betreuer des jeweiligen Teams zwar Bälle, die ins Aus gehen anzeigen, aber keine Abseits winken dürfen.
Rünthes Trainer Björn Ziegert (l.) und seine Auswechselspieler hatten ebenso wie das Gästeteam des SSV Hamm II an der Leistung von Ahmad Ghanoum nichts zu mäkeln. Ungewohnt für den Schiedsrichter war, dass in den unteren deutschen Ligen an der Seitenlinie ein Betreuer des jeweiligen Teams zwar Bälle, die ins Aus gehen anzeigen, aber keine Abseits winken dürfen.

Foto: Greis

Ahmad Ghanoum verteilt seine erste Gelbe Karte im deutschen Ligafußball. Auch einen klaren Elfmeter pfeift er im Spiel zwischen Rünthe und Hamm.
Ahmad Ghanoum verteilt seine erste Gelbe Karte im deutschen Ligafußball. Auch einen klaren Elfmeter pfeift er im Spiel zwischen Rünthe und Hamm.

Foto: Greis

Beim Eintragen der Spieldaten ins elektronische Meldesystem muss sich Ahmad Ghanoum konzentrieren. Cafer Yilmaz und Rünthes Trainer Björn Ziegert helfen.
Beim Eintragen der Spieldaten ins elektronische Meldesystem muss sich Ahmad Ghanoum konzentrieren. Cafer Yilmaz und Rünthes Trainer Björn Ziegert helfen.

Foto: Greis

Ahmad Ghanoum ermittelt vor Spielbeginn mit den Kapitänen des SuS Rünthe II, Philipp Hausold (r.), und des SSV Hamm II, Alexander Bölling, wer anstößt.
Auch in der Kreisliga C gehört die Kontrolle der Tornetze zur Spielvorbereitung.
Ahmad Ghanoum, ehemaliger syrischer Erstliga-Schiedsrichter, der für Eintracht Werne pfeift.
Passkontrolle! Cafer Yilmaz (2.v.r.) hilft Ahmad Ghanoum bei der Verständigung mit den Rünther Spielern.
Ahmad Ghanoum, ehemaliger syrischer Erstliga-Schiedsrichter, der für Eintracht Werne pfeift.
Ahmad Ghanoum und sein Schiedsrichter-Pate Cafer Yilmaz (r.) besprechen in der Halbzeit eine Spielszene, in dem Ghanoum Vorteil hätte geben können, aber das Spiel nach einem Foul unterbrochen hatte.
Rünthes Einwechselsspieler melden sich zur Pause bei Schiedsrichter Ahmad Ghanoum an.
Rünthes Trainer Björn Ziegert (l.) und seine Auswechselspieler hatten ebenso wie das Gästeteam des SSV Hamm II an der Leistung von Ahmad Ghanoum nichts zu mäkeln. Ungewohnt für den Schiedsrichter war, dass in den unteren deutschen Ligen an der Seitenlinie ein Betreuer des jeweiligen Teams zwar Bälle, die ins Aus gehen anzeigen, aber keine Abseits winken dürfen.
Ahmad Ghanoum verteilt seine erste Gelbe Karte im deutschen Ligafußball. Auch einen klaren Elfmeter pfeift er im Spiel zwischen Rünthe und Hamm.
Beim Eintragen der Spieldaten ins elektronische Meldesystem muss sich Ahmad Ghanoum konzentrieren. Cafer Yilmaz und Rünthes Trainer Björn Ziegert helfen.