Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Volleyball: Oberliga

TVW-Damen wollen im fünften Anlauf punkten

Werne Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne empfangen am Samstagabend den direkten Konkurrenten RC Borken-Hoxfeld II. Nachdem der TVW mit drei Siegen in Folge in die Saison gestartet war, musste das Team von Bronek Bakiewicz und Bernd Purzner zuletzt viermal Lehrgeld zahlen. Gegen die aktuelle Top-Vier der Liga ging Werne jeweils leer aus. Nun wartet der Fünftplatzierte.

TVW-Damen wollen im fünften Anlauf punkten

Für Mira Struwe (r.) und die TVW-Volleyballerinnen lief es zuletzt nicht so gut. Foto: Foto Helga Felgenträger

In den vergangenen Spielzeiten lieferten sich die beiden Mannschaften hart umkämpfte Spiele, die immer zu knappen Ergebnissen führten. Meistens hatte dabei Borken-Hoxfeld II die Nase vorne. In der Saison 2016/17 gingen beide Partien über die volle Distanz von fünf Sätzen und beide Male konnte Wernes Kontrahent sich 3:2 durchsetzen.

Spieß umdrehen

Das soll sich in dieser Saison ändern. Nach zwei Wochen Spielpause ist das Werner Team topmotiviert, die Niederlagenserie zu brechen. Das Trainerteam kann dabei auf einen kompletten Kader von zwölf Spielerinnen zurückgreifen. Ein weiterer Grund für den TVW zuversichtlich zu sein: die verbesserte Aufschlagsqualität. Die kann gegen Borken durchaus spielentscheidend sein.

Dem Werner Trainerteam fällt es schwer, seinen Gegner in dieser Saison einzuschätzen. In den vergangenen beiden Jahren konnte Borken die Saison als Vizemeister beenden. In der Aufstiegsrelegation hatten die Münsterländer jedoch beide Male das Nachsehen. Vielleicht ist das Relegationspech auch der Grund dafür, dass Borken einige Abgänge zu verzeichnen hatte. Aufgefüllt wurden die freien Kaderplätze dann durch Spielerinnen aus der eigenen Jugend. Dass das junge Team auch in dieser Saison wieder oben mitspielt, zeigt, wie erfolgreich Borken-Hoxfeld in der Jugendarbeit ist.

Konstanz fehlt

Aktuell sind Werne und Borken punktgleich. Also ist auch in dieser Saison eine Partie auf Augenhöhe zu erwarten. „Damit wir uns gegen Borken durchsetzen, ist essenziell, dass wir diesmal unsere Leistung konstant hochhalten. In den vergangenen vier Spielen hatten wir jedes Mal ein extremes Leistungsgefälle innerhalb der Sätze, weswegen wir uns oft auch einfach selbst geschlagen haben“, sagt Coach Bakiewicz. Auch die Borkener Trainerin Claudia Paß beklagte sich zuletzt über fehlende Konstanz bei ihrer jungen Mannschaft. Beide Mannschaften müssen nun zeigen, dass sie konstant gut spielen können, wollen sie gewinnen.


Spielbeginn: Samstag, 18 Uhr, Linderthalle, Kardinal-von-Galen-Straße, 59368 Werne

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball: Bezirksliga

TVW-Frauen haben Spitzenspiel in Aussicht

Werne Am Donnerstagabend treten die Bezirksliga-Damen des TV Werne zum Nachholspiel in Lünen an. Gewinnt die Nickolay-Sieben, winkt ihr am kommenden Spieltag ein absolutes Spitzenspiel.mehr...

Volleyball: Oberliga

Der TV Werne steckt im Formtief

Werne Die Oberliga-Damen des TV Werne haben eine Ergebnis-Krise. Seit sechs Spielen haben die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne kein Spiel mehr gewonnen. Die Gründe dafür sind unterschiedlich, sorgen in ihrem Zusammenwirken aber für den zuletzt ausbleibenden Erfolg.mehr...

Die Basketballanalyse

Trotz Pleite gegen Waltrop: Nachwuchs immer besser

Werne Lukas Mersch hat das Basketballspielen in Werne gelernt. Nach seiner Station bei den AstroStars Bochum spielt der Forward seit dieser Saison wieder in Werne. Den LippeBaskets-Spieltag analysiert er exklusiv für die Ruhr Nachrichten.mehr...

Fußball: Landesliga 4

Werner SC unterliegt Emsdetten knapp

Werne 1:2 (0:1) hat der Werner SC am Sonntag bei Landesliga-Spitzenreiter Borussia Emsdetten verloren. Die Werner schlugen sich tapfer gegen die Borussen, die Glück im Spiel brauchten, um zu drei Punkten zu kommen.mehr...

Volleyball: Oberliga 2

Immerhin ein Punkt für die TVW-Damen

Werne Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne haben ihr Heimspiel gegen den TV Hörde II 2:3 (25:15, 16:25, 25:20, 21:25, 10:15) verloren. Nachdem das Team von Bernd Purzner zweimal in Führung lag, war es der TV Hörde, der die beiden entscheidenden Sätze für sich entscheiden konnte.mehr...

Basketball: 2. Regionalliga

LippeBaskets brechen wieder ein

Werne 30 gute Minuten waren auch gegen GV Waltrop zu wenig. Die LippeBaskets Werne mussten am Samstag wieder eine Niederlage hinnehmen.mehr...