Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Basketball: Jugend-Oberliga

U18 der LippeBaskets empfangen UBC Münster zum Spitzenspiel

Werne Am Sonntag kommt es zwischen den U18-Teams der LippeBaskets Werne und des UBC Münster zum Spitzenspiel in der Jugend-Oberliga.

U18 der LippeBaskets empfangen UBC Münster zum Spitzenspiel

Zuletzt standen Nils Brinkmann (vorne) und Louis Barkowski gegen Bielefeld schon gemeinsam für das Herrenteam auf dem Feld. Sonntag spielen sie zusammen in der U18.micha Foto: Michalski

Das Duell zwischen den LippeBaskets Werne und dem UBC Münster II in der 2. Basketball-Regionalliga vom Samstagabend wird sicherlich noch ein Thema sein, wenn am Sonntagnachmittag beide Vereine mit ihren ältesten Jugendteams wieder aufeinandertreffen. Die Ausgangslage ist dann aber eine andere.

Während es bei den Senioren um den Kampf um den Klassenerhalt geht, stehen sich in der Nachwuchs-Oberliga die beiden Topmannschaften der Liga gegenüber. Beide Teams haben bislang ihre sechs Partien gewonnen. Münster steht wegen der besseren Punktedifferenz vor Werne auf Rang eins. Je nachdem, wen Münsters Trainer Chistoph Schneider am Vorabend bei den Senioren mitnehmen darf, könnten die besten Talente beider Klubs am Sonntag wieder gegeneinander spielen. Klar ist auf Werner Seite: „Bei uns sind alle dabei“, sagt Trainer Sebastian Voigt. Niko Tilkiaridis, Louis Barkowski, Kai Küper und vielleicht auch Nils Brinkmann sind in der 2. Regionalliga eingeplant und auch am Sonntag für die U18.

Brisanz ist da

Auch im Jugendbereich ist das Duell brisant, nachdem im Sommer die Kooperation im Nachwuchsbereich zwischen Münster und Werne nach Unstimmigkeiten endete. Die vier genannten Jungs spielten in der Vorsaison per Doppelspielrecht in Münster. „Ich habe das Team erst nach der Auseinandersetzung mit Münster übernommen, aber klar habe ich mit den Jungs darüber geredet“, sagt Voigt.

Münster wollte damals am Samstag, 10. Juni, auf zwei Hochzeiten tanzen, spielte in Werne die Qualifikation zur Regionalliga und später am Tag die Quali für die Nachwuchs-Bundesliga. Einer Verlegung hatte Werne nicht zugestimmt. Der UBC scheiterte in der NBBL und einige Tage später gegen Paderborn im entscheidenden Spiel für dieRegionalliga.

Werne und Münster treffen sich nun in der Oberliga wieder und haben beide das Potenzial für Platz eins. „Die erste und zweite Herren in Münster baut auf ihre Jugend auf. Die kommen regelmäßig zum Einsatz. Das ist wie bei uns – nur zum Teil eine Liga höher“, sagt Voigt. Er rechnet damit, dass Münster alles an Qualität mitbringt, was geht. „Das wird eine Herausforderung für meine Jungs und es ist ganz gut, mal als der Underdog in eine Partie zu gehen“, sagt der Trainer.

Schneller sein

Der Schlüssel zum Sieg ist für ihn Schnelligkeit. „Ob junges oder altes Team: Mit schnellem Basketball kann man jeden Gegner knacken“, sagt Voigt. Entscheidend sei zudem die Teamleistung. „Bei Münster sticht individuell keiner raus, weil sie alle auf hohem Niveau spielen. Es wird darauf ankommen, wer das bessere Teambasketball zeigt.“ Voigt fordert, dass seine Jungs das Tempo bestimmen und nicht Münster. „Mit Niko und Nils haben wir Klasse im Aufbau. Louis ist robust unter dem Korb und mit Kai habe ich einen großen und dennoch schnellen Power Forward. Ich bin guter Dinge“, sagt Voigt.


Spielbeginn: Sonntag, 16 Uhr, Ballspielhalle, Bahnhofstraße 1, 59368 Werne

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Werner SC verliert die Ordnung

WERNE Vor zwei Wochen hatte der Werner SC noch mit 4:2 gegen Eintracht Ahaus geführt - dann kam der Schnee und damit der Spielabbruch. Im Nachholspiel reichte ein Stürmer mit einer außergewöhnlichen Torserie aus, um Werne mit 0:6 zu demütigen. mehr...

Fußball

SV Herbern macht es gegen Gemen unnötig spannend

HERBERN Eigentlich könnte der SV Herbern mit dem letzten Spiel des Jahres zufrieden sein – währen da nicht die letzten Minuten gewesen. In der 83. Minute steuerte der SVH einem sicher geglaubten 3:0-Sieg entgegen. Doch dann verlor die Mannschaft von Holger Möllers die Konzentration. mehr...

Volleyball

Werner SC sorgt für die nächste Überraschung

WERNE In der Landesliga ist dem WSC der nächste Überraschungs-Coup gelungen. Beim Aufstiegsaspirant DjK Delbrück II hat das Team von Bronek Bakiewicz sich Luft auf die Abstiegsränge verschafft. Nach überraschend gutem Start musste Werne aber zittern. mehr...

Basketball

Start-Ziel-Sieg für die LippeBaskets

WERNE In Paderborn galt es für die LippeBaskets ein Team um einen ehemaligen National- und Bundesligaspieler zu bezwingen. Bei der heimstärksten Mannschaft der Liga sorgten die Lippebaskets für einen deutlichen Erfolg.mehr...

Fußball: Landesliga 4

Herbern will sich noch mal motivieren

Herbern Der SV Herbern empfängt zum Abschluss des Jahres Westfalia Gemen. Im Hinspiel gab es für Herbern eine Klatsche. Dies soll sich nicht wiederholen. Für Trainer Holger Möllers wird der Faktor Motivation entscheiden.mehr...

Fußball: Landesliga

WSC empfängt Ahaus unter veränderten Vorzeichen

Werne In der Fußball-Landesliga empfängt Werne Eintracht Ahaus – schon wieder. Mittlerweile ärgert sich der WSC, dass er Ahaus einen Gefallen getan hat. Die Vorzeichen haben sich im Vergleich zur Vorwoche geändert.mehr...