Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Aufgehebelte Terrassentüren

Vier Einbrüche innerhalb weniger Stunden – Täter wurden gestört

Werne Gleich mehrmals schlugen Einbrecher am Donnerstag in Werne und Stockum zu. In einem Fall wurden die Täter durch einen Bewohner gestört.

Vier Einbrüche innerhalb weniger Stunden – Täter wurden gestört

Viermal musste die Polizei am Donnerstag in Werne Einbrüche aufnehmen. Foto: picture alliance / Friso Gentsch

Vier Einbrüche hat die Kreispolizei Unna im Werner Stadtgebiet in der Nacht zu Freitag beziehungsweise am Donnerstagabend registriert.

Die erste Tat ereignete sich am Donnerstag zwischen 15 und 19 Uhr. Unbekannte hebelten die Terrassentür einer Erdgeschosswohnung an der Lohstraße auf und durchsuchten die Wohnung. Angaben zu Diebesgut machte die Polizei nicht.

Gegen 17.20 Uhr bemerkte ein Bewohner eines Einfamilienhauses an der Alten Herberner Straße verdächtige Geräusche aus dem Erdgeschoss. Er sah drei Täter, die sich an der Terrassentür zu schaffen machten. Sie flüchteten unerkannt, ohne die Tür öffnen zu können.

Fensterscheibe eingeschlagen

Zwischen 7 und 20.50 Uhr am Donnerstag hebelten Einbrecher eine Terrassentür am Nibelungenring auf und durchsuchten das Einfamilienhaus. Hier entwendeten die Täter Bargeld.

Noch keine Angaben zu möglichem Diebesgut liegen laut Polizei zu einem Einbruch in ein Zweifamilienhaus an der Karl-Gerstein-Straße vor. Zwischen 15.15 und 0.10 Uhr schlugen hier unbekannte Täter eine Fensterscheibe ein und durchsuchten das komplette Haus.

Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Werne unter Tel. (02389) 9213420 oder 9210.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kameraüberwachung

Spioniert Amazon auch in Werne seine Mitarbeiter aus?

Werne Recherchen des NDR in einem Amazon-Logistikzentrum in Niedersachsen sollen die Überwachung von Mitarbeitern durch Kameras dokumentieren. Auch in Werne sind die Geräte dem Betriebsrat ein Dorn im Auge.mehr...

Kirchenabriss

Wann fällt das Schiff von St. Konrad?

Werne Die Werner Kirchenlandschaft ist im Umbruch. Mit dem Abriss des Kirchenschiffes von St. Konrad steht die erste Veränderung schon 2018 an. Doch es gibt noch Gesprächsbedarf.mehr...

Mitten im Weihnachtsgeschäft

Gewerkschaft Verdi organisiert Streik bei Amazon Werne

Werne Kurz vor Weihnachten erhöht die Gewerkschaft Verdi den Druck auf Amazon. Sie möchte mit einem Streik das lukrative Weihnachtsgeschäft des Online-Versandriesen stören. Doch die Zahl der Streikenden ist überschaubar.mehr...

Besonderer Weihnachtsmarkt

„Food Rebel“ mit Werner Auftritt zufrieden

Werne Die Organisatoren des „Food Rebel“-Weihnachtsmarktes ziehen ein positives Fazit. Möglich, dass Werne und auch andere Städte bald in einen besonderen Genuss kommen.mehr...

Schnüffel-Experten

Mantrailer-Training auf dem Wochenmarkt in Werne

Werne Der demente Großvater ist verschwunden, taucht trotz intensiver Suche nicht mehr auf. Die Polizei ruft Suchhunde zur Hilfe. Genau dafür trainieren Hundeführer in der Werner Altstadt.mehr...

Wiehagenschule

15 Werner Grundschüler treten beim Kirchgang in Hundehaufen

Werne Der Kirchgang für rund 200 Kinder der Wiehagenschule Werne endete am Nikolaustag übel. Besser gesagt übel riechend. Auf dem Weg von der Schule zur Johanneskirche im Holtkamp traten etwa 15 Schüler in Hundehaufen.mehr...