Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Thema: Ampelkoalition

Berlin (dpa) Martin Schulz lässt sich nicht beirren. Knapp zwei Wochen vor der Bundestagswahl gibt der SPD-Kanzlerkandidat nichts auf die schlechten Umfragewerte. Die von Schulz benannten "roten Linien" schrecken die Union nicht.mehr...

Berlin/Hamburg (dpa) Die SPD liegt in den Umfragen 13 bis 18 Prozentpunkte hinter der Union. Glaubt sie selbst noch daran, dass das aufzuholen ist? Vizekanzler Gabriel lässt Zweifel daran aufkommen, räumt diese später aber wieder aus.mehr...

Berlin (dpa) Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck wirft seinem Parteifreund Jürgen Trittin vor, den Grünen mit dem öffentlichen Ratschlag für eine Ampelkoalition in Kiel geschadet zu haben.mehr...

CASTROP-RAUXEL Es ist eine lange Geschichte. Gepflastert mit schönen Erinnerungen an die Zeit, als die Lange Straße als pulsierende Einkaufsstraße reichlich Kundschaft aus der ganzen Region hatte. Eine Geschichte mit vielen Aufs und Abs. Und immer wieder ging es um Öffnung und Schließung der Straße für den Individualverkehr.mehr...

Kiel (dpa) Im Ringen um die Bildung einer neuen Regierung in Schleswig-Holstein sieht Grünen-Umweltminister Robert Habeck die SPD am Zug. "Es liegt jetzt allein bei der SPD", sagte Habeck der Deutschen Presse-Agentur.mehr...

KIEL/BERLIN Nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein beginnt der Poker um mögliche Regierungskoalitionen. Ein Jamaika-Bündnis scheint Favorit zu sein. Derweil haben sich die NRW-Spitzenkandidaten, Hannelore Kraft und Armin Laschet, dazu geäußert, wie sich das Ergebnis auf die Landtagswahl am Sonntag auswirken könnte.mehr...

Berlin (dpa) Charmeoffensive von Schulz und Oppermann: Im Gleichklang loben SPD-Kanzlerkandidat und -Fraktionschef die Liberalen. Doch die FDP will zunächst mal nur zurück in den Bundestag, um dann weiterzusehen. Und Parteivize Kubicki spottet über den "roten Messias".mehr...

Berlin (dpa) Der Wahlkampf gewinnt merklich an Fahrt: Politiker aller Parteien wollen eine Koalitionsaussage vermeiden, lassen sich aber zu der Frage interviewen, wer mit wem mehr Anknüpfungspunkte sieht.mehr...