Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Thema: Depressionen

Berlin (dpa) Ohne Smartphone kommt heute kaum jemand durch den Tag. In Studien geht es um neue Angstphänomene: die Angst, ohne Internet zu sein etwa. Fachleute sehen beängstigende Entwicklungen - aber nicht nur.mehr...

Aktionsmonat „Depressionen vorbeugen“

Ein antidepressiver Kabarett-Abend

HEEK Depression ist der Arbeitsunfall des 21 Jahrhunderts. Wie man die Zahl dieser „Unfälle“ senkt, verrieten Harald Funke und Jochen Rüther den Heekern.mehr...

Hamburg (dpa/tmn) Das Herz ist ein sehr fleißiges Organ. Bis zum 80. Geburtstag eines Menschen hat es etwa drei Milliarden Mal geschlagen - wenn alles gut geht. Dafür kann jeder selbst etwa tun. Wie das geht, erklärt der Arzt und Buchautor Felix Schröder.mehr...

Berlin (dpa) Durch die Reform der Richtlinie für Psychotherapeuten vor sechs Monaten sollten Patienten schneller einen Termin bekommen. Der Erfolg ist umstritten. Denn wer eine Sprechstunde bekommt, hat noch lange keinen Therapieplatz.mehr...

Berlin (dpa/tmn) Es trifft nicht nur Erwachsene. Auch Kinder und Jugendliche können an Depressionen erkranken. Doch wie helfen Eltern ihrem Nachwuchs am besten?mehr...

Thematischer Kabarettabend

Lachen gegen Depressionen

HEEK Sie sind keine Unbekannten im Kreis Borken, die Kabarettisten Harald Funke und Jochen Rüther, kurz das Kabarettduo Funke & Rüther. Im Programm des Aktionsmonats „Depressionen vorbeugen“ treten sie am Donnerstag, 5. Oktober, in der Landesmusikakademie am Steinweg 2 auf.mehr...

Kent (dpa) Dass die Pflege eines schwerkranken Angehörigen belastend ist, versteht vermutlich jeder. Aber auch die Betreuung eines chronisch- oder sterbenskranken Haustieres kann zur Belastungsprobe werden.mehr...

Treffen unter Seelenverwandten

"Lebensfreunde" kämpfen gegen Depressionen

HALTERN Am Anfang waren sie zu zweit. Wolfgang Chlebna, einer der Gründer der Halterner Selbsthilfegruppe „Lebensfreunde“ erinnert sich an den verzagten Beginn seiner Mission, für andere Menschen mit Depressionen da zu sein. Umso größer ist seine Freude, dass in den letzten zwei Jahren die Zahl der Lebensfreunde mächtig gewachsen ist.mehr...

Kent (dpa) Dass die Pflege eines schwerkranken Angehörigen belastend ist, versteht vermutlich jeder. Aber auch die Betreuung eines chronisch- oder sterbenskranken Haustieres kann zur Belastungsprobe werden.mehr...

Krefeld (dpa/tmn) Mit übersteigerter Selbstliebe lässt sich Narzissmus am besten beschreiben. Jedoch können dauerhafte narzisstische Züge zu einer Depression führen. Dann hilft meist nur noch eine direkte Konfrontation mit der Erkrankung.mehr...