Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Thema: Roman

Kerstin Giers „Wolkenschloss“ stellt die Autorin der Edelstein-Trilogie auf dem Buchrücken als magischen Ort in den Wolken vor – so wirklich magisch wird es in der Geschichte um Hotel-Praktikantin Fanny (17) aber nicht. mehr...

Rosemarie ist 48 Jahre alt, als sie in Sri Lanka den 22 Jahre jüngeren Kellner Kasun kennenlernt. Er möchte sie heiraten, sie will helfen und dem jungen Mann in Deutschland ein besseres Leben ermöglichen.mehr...

Was macht eine Geiselhaft aus einem Menschen? Wie findet man nach der Befreiung in sein Leben zurück? Und wie gehen die Angehörigen damit um? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Jeanne Benameur in ihrem Roman „Das Gesicht der neuen Tage“. mehr...

Mit ihrem Bestseller „Unterleuten“ zeichnete Juli Zeh ein Gesellschaftsporträt unserer Zeit. In ihrem neuen Roman „Leere Herzen“ entwirft sie eine Dystopie. Und wieder geht es um gesellschaftliches Engagement abseits von Eigeninteressen.mehr...

Die betagten Eltern wollen ihre Ferienhäuser auf einer norwegischen Insel verschenken – an die beiden jüngsten Töchter. Die älteren Geschwister sollen ausgezahlt werden.mehr...

2015 erhielt Susan Kreller den Deutschen Jugendliteraturpreis für „Schneeriese“. Nun hat sie mir „Pirasol“ einen berührenden Roman geschrieben. mehr...

Sie fühlt sich eigentlich nur in ihrer Muttersprache Russisch daheim, ist staatenlos und nun auf dem Weg in eine neue Heimat. Nastja reist in Anna Galinkas Buch „Das neue Leben“ mit Familie aus Riga Mitte der 90er-Jahre nach Deutschland. mehr...

In „Kleines Land“ erzählt Gaël Faye aus der Perspektive eines Kindes von glücklichen und grausamen Zeiten in Burundi. Ich-Erzähler Gabriel geht gerne in die französische Schule, spielt mit seinen Freunden auf der Straße, treibt Schabernack – alles wunderbar. mehr...