Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Thema: Landgericht Dortmund

Hombruch/Barop Der Funktionärsstreit bei der Gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft (GWG) Hombruch-Barop hat am Donnerstag das Landgericht erreicht. Weiterhin ist unklar, ob die Wahl zweier Aufsichtsräte im Mai rechtmäßig war oder nicht.mehr...

DORTMUND Der Fall sorgte für viele Schlagzeilen und die weitgehende Abschaffung von Bargeldverkehr in der Stadtverwaltung: Vier Jahre, nachdem die Veruntreuung der ehemaligen Stadtmitarbeiterin Renate H. in der Bezirksverwaltungsstelle in Hombruch aufgeflogen war, hat das Gericht am Freitag ein Urteil in letzter Instanz gesprochen.mehr...

Prozess um Gasexplosion in Hörde

Haus-Explosion: Psychiater soll 24 Ärzte befragen

DORTMUND Im März diesen Jahres zerstörte eine Gasexplosion ein Haus an der Teutonenstraße in Hörde. Bei der Explosion starb eine 36-jährige Mieterin. Die Schuldfähigkeit des mutmaßlichen Täters wird derzeit untersucht. Und das ist alles andere als eine einfache Aufgabe. mehr...

DORTMUND Über 18.000 Seiten Ermittlungsergebnisse wurden nach dem Anschlag auf den BVB-Bus im April 2017 zusammengetragen. Das Bild, das die Anklage von dem Tatverdächtigen zeichnet, ist das eines kaltblütigen Täters. Im Dezember muss sich Sergej W. jetzt vor dem Landgericht Dortmund verantworten.mehr...

DORTMUND Vor dem Landgericht Dortmund hat am Dienstag der Vergewaltigungsprozess gegen einen 27-jährigen Mann aus Hörde begonnen. Der Angeklagte soll im Mai seine Freundin eingesperrt, geschlagen, gewürgt und sexuell misshandelt haben. Das Opfer war schließlich durch ein Fenster auf ein Baugerüst geklettert und zu einer Nachbarin geflüchtet.mehr...

Dortmund Er will doch nur ringen – und legt sich deshalb seit Jahren mit zahlreichen Vereinen und der halben Verbandselite an. Ein 38-jähriger Mann aus Lanstrop musste am Donnerstag erneut auf der Anklagebank des Dortmunder Landgerichts Platz nehmen. Am Ende schluckte er eine Geldstrafe.mehr...

Urteil des Landgerichts Dortmund

Lidl-Erpresser müssen fast drei Jahre in Haft

DORTMUND Sie forderten fünf Millionen Euro und erhöhten den Druck auf Lidl, indem sie vergiftete Lebensmittel in verschiedenen Filialen verteilten. Am Montag sind die beiden 45 und 46 Jahre alten Männer vom Dortmunder Landgericht zu jeweils zwei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden.mehr...

Dortmund Der gewaltsame Tod eines nur zehn Monate alten Kindes aus Hörde beschäftigt ab Ende November das Schwurgericht. Das bestätigte Gerichtssprecher Thomas Jungkamp am Donnerstag auf Anfrage.mehr...

DORTMUND Im Prozess um die tödliche Haus-Explosion von Hörde hat sich der Angeklagte am Montag erstmals selbst zu Wort gemeldet. Der komplette Tag der folgenschweren Explosion sei aus seinem Gedächtnis verschwunden, sagte der 49-jährige Stefan T. aus. Dann wandte er sich persönlich an die Angehörigen seiner gestorbenen Ex-Nachbarin.mehr...

DORTMUND Mit neuen Vorwürfen gegen die Angeklagten ist am Landgericht Dortmund der Prozess um die illegale Zwangsprostitution einer minderjährigen Bulgarin fortgesetzt worden. Eine frühere "Kollegin" der jungen Frau bestätigte, dass die Zuhälter regelmäßig handgreiflich und brutal geworden seien.mehr...