Neuer Eigenanreise-Katalog: Schauinsland setzt auf Kanaren und Ägypten

Duisburg Der Reiseveranstalter Schauinsland will mehr Urlauber auf die Kanaren und nach Ägypten locken. Für den Winter ist nun erstmals auch ein Eigenanreisekatalog erschienen.

  • Strand auf Teneriffa: Schauinsland Reisen erweitert zum Winter hin sein Angebot auf den Kanaren und in Ägypten. Foto: Manuel Meyer

    Strand auf Teneriffa: Schauinsland Reisen erweitert zum Winter hin sein Angebot auf den Kanaren und in Ägypten. Foto: Manuel Meyer

Schauinsland Reisen baut im kommenden Winter sein Angebot auf den Kanaren und in Ägypten aus. Vor allem die Flugkapazitäten hat der nach eigenen Angaben siebtgrößte deutsche Reiseveranstalter aufgestockt. Auch der Anteil der auf dem deutschen Markt exklusiv bei Schauinsland buchbaren Hotels wurde in den beiden Ländern erweitert. Insgesamt sind in den vier Katalogen 1343 Hotels in 19 Zielgebieten gelistet. Das entspricht laut dem Unternehmen einem Plus von 28 Prozent gegenüber dem Vorjahreswinter.

Erstmals ist auch ein Eigenanreisekatalog für den Winter erschienen. Polen und die Niederlande sind darin die beiden neuen Ferienziele. Weitere neue Destinationen sind im Winter die Regionen Agadir und Marrakesch in Marokko. Schauinsland-Urlauber haben dort die Wahl zwischen zehn Hotels.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 43 - 2?   
Autor
dpa/tmn
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    4. Juni 2013, 15:17 Uhr
    Aktualisiert:
    4. Juni 2013, 17:50 Uhr