Verzögerungen für Autofahrer: Viele Alpenpässe sind noch gesperrt

München Auf komplett freie Passstraßen in den Alpen müssen Auto- und Motorradfahrer in diesem Jahr länger als gewöhnlich warten. Dafür verantwortlich ist laut ADAC der lange Winter mit viel Schnee.

  • Wegen des ungewöhnlich langen Winters sind noch nicht alle Alpenpässe wieder geöffnet. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

    Wegen des ungewöhnlich langen Winters sind noch nicht alle Alpenpässe wieder geöffnet. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

In der Schweiz haben die Alpenübergänge Albula, Col de la Croix, Flüela, Forcola di Livignio, Gotthard, Glaubenbüelen, Klausen, Oberalp, San Bernardino und Splügen wieder geöffnet. Noch keine Termine gebe es dagegen für Furka, Grimsel, Nufenen, Susten und Großer St. Bernhard, so der ADAC.

In Österreich sind bislang die Großglockner-Hochalpenstraße, die Nockalmstraße, die Maltatal-Hochalmstraße, das Hahntennjoch und der Staller Sattel frei. Beim Furkajoch, der Silvretta-Hochalpenstraße und beim Timmelsjoch wurde die Eröffnung verschoben.

Von den italienischen Alpenpässen sind inzwischen Würzjoch und Penserjoch wieder befahrbar, beim Stilferjoch könnte es bis zur Öffnung nach einem Erdrutsch noch bis weit in den Juni hinein dauern. Auch in Frankreich gibt es laut ADAC Verzögerungen. Hier sind bislang lediglich Allos, Cayolle, Izoard, Mont Cenis und Croix-de-Fer offen.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viele Minuten hat eine halbe Stunde?   
Autor
dpa/tmn
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    6. Juni 2013, 16:19 Uhr
    Aktualisiert:
    6. Juni 2013, 16:50 Uhr