Drehbeginn der aufwendigen «Borgia»-Serie in Prag

Bratislava (dpa) Borgia ist der Name jener mächtigen Adelsfamilie, die in der Zeit der Renaissance zwei Päpste stellte und Künstler wie Leonardo und Michelangelo förderte.

  • Der deutsche Regisseur Oliver Hirschbiegel dreht in Prag eine Fernsehserie über den Borgia-Clan.

    Der deutsche Regisseur Oliver Hirschbiegel dreht in Prag eine Fernsehserie über den Borgia-Clan.

In Prag begannen am Montag die auf rund ein Jahr angelegten Dreharbeiten zu einer zwölfteiligen Fernsehserie gleichen Namens über den legendären italienischen Clan. Mit Gesamtkosten von 25 Millionen Euro soll sie die bisher teuerste europäische Serie werden, teilten die Produktionsfirma Atlantique Productions/EOS Entertainment und ihr Vertriebspartner Beta Film mit.

Gedreht wird in den Prager Barrandov-Studios, in deren Halle 5 die Sixtinische Kapelle und Gemächer des vatikanischen Palastes nachgebaut wurden. Auf dem Studiogelände entstehen auf insgesamt 160 000 Quadratmetern der Petersplatz und Straßenzüge des mittelalterlichen Rom. Dazu kommen Außendrehs in Prag und im tschechischen Telc (Teltsch), das mit seinen Renaissance-Gebäuden zum Unesco-Weltkulturerbe gehört.

Die Regie der auf Englisch gedrehten Produktion übernimmt der Deutsche Oliver Hirschbiegel, dessen Film «Untergang» über die letzten Tage von Adolf Hitler 2005 für den Oscar als bester ausländischer Film nominiert war. Als Produzent und Autor zeichnet der Amerikaner Tom Fontana verantwortlich, bekannt durch die US- Serien «Oz» und «Homicide».

«Borgia zeigt eine Zivilisation im Übergang vom Mittelalter zur Renaissance, vom Dunkel zum Licht, eine Kultur voll Sinnlichkeit und Hoher Kunst», beschreibt Fontana seinen Film.

Die Rolle von Rodrigo Borgia, des späteren Papstes Alexander VI., übernimmt der US-Schauspieler John Doman. Seine Tochter Lucrezia, eine der schillerndsten Frauenfiguren der Renaissance, wird gespielt von der 17-jährigen Deutschrussin Isolda Dychauk.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 6 x 3?   
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    4. Oktober 2010, 15:34 Uhr
    Aktualisiert:
    4. Oktober 2010, 15:35 Uhr