Fußball Mita-Cup: LSV und Nordkirchen stehen im Endspiel

LÜNEN Den Fußball-Bezirksligisten Lüner SV und FC Nordkirchen reichten jeweils ein Unentschieden zum Einzug ins Endspiel des Mita-Cups. Die A-Ligisten Niederaden und Preußen sind trotz der Punkte ausgeschieden.

  • Foto: Bernd Paulitschke

Fußball, 1. Mita-Cup des Lüner SV
Lüner SV – TuS Niederaden 0:0


A-Ligist Niederaden hielt sehr gut mit gegen den Bezirksligisten. Der TuS stand geordnet in der Abwehr und hatte die beste Chance, als Strauß frei aus spitzem Winkel zum Schuss kam. Allerdings kam der Ball genau auf LSV-Schlussmann Kascha.

Auf der anderen Seite wurde es nach einem Schuss von Wolff und einem Freistoß von Lindner ein wenig gefährlich. Doch in beiden Situationen ging der Ball weit über das Tor. In der zweiten Halbzeit hatte der LSV die beste Chance, doch Berro scheiterte an Wiemers. Noch besser war die Möglichkeit für Kuhne, doch erneut war Wiemer zur Stelle. Schließlich gelang es Zulfic Wiemers auszuspielen, doch aus spitzem Winkel traf er nur das Außennetz.

Bitter war die scheinbar schwere Verletzung von Sehrbrock, der mit Verdacht auf Mittelfußbruch ausgewechselt werden musste. Ein Mitspieler war nach einem Kopfballduell auf Sehrbrocks Fuß gelandet. „Bei so einer schweren Verletzung ist das Spiel egal“, war Trainer Hampel betroffen. Sein Gegenüber Sobol war dagegen zufrieden: „Das Remis ist ein Achtungserfolg. Uns ist es gut gelungen Zulfic und Lindner aus dem Spiel zu nehmen.

 

FC Nordkirchen - SV Preußen 2:2 (1:0)

A-Ligist Preußen bot dem Bezirksligisten Paroli. Die Anfangsphase gehörte aber dem FCN, der früh in Führung ging. „Die ersten 20 Minuten waren wir gar nicht auf dem Platz“, kritisierte Trainer Branse. Der Coach stellte dann aber von Vierer- auf Dreierkette um.

    
Dadurch gewannen die Horstmarer im Mittelfeld mehr Sicherheit und fanden somit ins Spiel. Mit einem unnötigen Foul kurz nach dem Seitenwechsel verursachte der SVP einen Strafstoß, den Nordkirchen zum 2:0 nutzte. Doch die Preußen gaben nicht auf und kämpften sich zurück. Mantei verkürzte auf 1:2. Danach entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Wiggers traf schließlich zum verdienten Ausgleich. 

Tore:
1:0 Möller (4.), 2:0 (35.), 2:1 Mantei (38.), 2:2 Wiggers (58.)





SG Beckinghausen - BV Lünen 1:2

Die Partie war spannender, als sie auf dem Papier aussah. A-Ligist BV 05 startete gut gegen den B-Ligisten. Nach der Anfangsphase schien die Führung nur eine Frage der Zeit. „Dann haben wir aber mindestens drei Gänge zurück geschaltete“, ärgerte sich 05-Trainer Voigt.

Der Außenseiter kam immer besser ins Spiel und erarbeitete sich Chancen. Verdient fiel schließlich auch das 1:0 durch Ekici. In der Schlussphase drehten die Geister aber noch einmal auf. Zunächst traf Schmale zum Ausgleich. Nur drei Minuten später schoss Rickert die Blau-Weißen doch noch ins kleine Finale.
 

Tore:
1:0 Ekici (40.), 1:1 Schmale (50.), 1:2 Rickert (53.)



VfB Lünen - Westfalia Wethmar 0:1

Der Vergleich der beiden ambitionierten A-Ligisten war sehr spannend und hätte auch anders herum ausgehen können. Denn die Süder waren die spielbestimmende Mannschaft, leisteten sich aber eine Unaufmerksamkeit, die Hempelmann zum 1:0 nutzte. In der zweiten Hälfte rannte der VfB an, schließlich wurden noch zwei Tore benötigt.

Allerdings bekamen die Grün-Weißen immer wieder ein Abwehrbein dazwischen. Auch Grenigloh parierte mehrfach hervorragend. So blieb es beim 1:0 für Wethmar. „Respekt vor der guten Leistung des VfB. Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen“, bilanzierte Wethmars Coach Lüggert. Auch sein Gegenüber Roch war nicht unzufrieden: „Es war Struktur im Spiel und um Längen besser, als die Partie zuvor.

Tore:
0:1 Hempelmann (16.)

Von den anderen beiden Donnerstags-Partien berichten wir im Laufe des Freitags.





KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 10 : 2?