Tierpark Aachen: Pflegerin zieht den Erdmännchen-Nachwuchs auf

AACHEN Eine erstaunliche Familie: Die Erdmännchen-Kinder Fips und Lucky mit ihrer Ersatzmutter Stefanie Kuckartz. Die Tierpflegerin im Aachener Tierpark zieht zwei Erdmännchen auf, die nach der Geburt von ihrer Mutter verstoßen wurden. Die beiden sind ein besonders niedlicher Anblick.

  • Die Tierpflegerin Stefanie Kuckartz zieht die beiden Jungtiere als Ersatzmutter auf.

    Die Tierpflegerin Stefanie Kuckartz zieht die beiden Jungtiere als Ersatzmutter auf. Oliver Berg (dpa)

Bei der Geburt wogen sie 35 Gramm und waren so groß wie ein Zeigefinger. In den ersten Tagen brauchten die Kleinen alle zwei Stunden etwas zum Futtern, auch nachts. „Ich hatte nachts gefühlt drei Stunden Schlaf. Das war anstrengend“, erzählte Kuckartz am Dienstag, bei der öffentlichen Vorstellung der Tierkinder.

Mutter hatte Tiere verstoßen

Die Tier-Mutter hatte die Kinder verstoßen und war kurz danach gestorben. Bei der Vorstellung tollte der Nachwuchs munter in einem Häuschen unter der Wärmelampe zwischen Karton, zerknüllter Zeitung und den Beinen der sitzenden Frau. Ob die Erdmännchen-Gruppe die beiden später aufnimmt - Kuckartz weiß es nicht. „Optimal wäre es, wenn ein Zoo eine neue Anlage aufmacht“, meinte die Tierpflegerin.


Nach Angaben des Tierschutzbunds können das bis zu zwölf Tieren im Jahr sein. In der Natur würden geschlechtsreife Weibchen ausgestoßen, sagte Tierschützerin Henriette Mackensen. Im Tierpark sei das nicht zu beobachten, meinte Leiter Wolfram Graf-Rudolf. Auch der Nachwuchs sei eher spärlich. Immer wieder gebe es auch Verluste etwa durch Krähen.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 32 + 7?   
Autor
dpa
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    4. Juni 2013, 15:47 Uhr
    Aktualisiert:
    16. Dezember 2013, 12:36 Uhr