Gerberviertel: Burger-Bar Burgerado öffnet am 15. Oktober

BOCHUM in Milchshake mit Whiskey und Cola und Burger in Biersud gebraten – wo gibt es denn sowas? Im Burgerado. Am 15. Oktober eröffnet die Burger-Bar – an einem Ort, der schon viel Gastronomie gesehen hat. In der Großen Beckstraße 13 versuchten schon Spitz, Mangold sowie Schmitz & Stein ihr Glück. Jetzt kommt das Burgerado.

  • Delia Biehl ist die Geschäftsführerin des Burgerados. Fritz Degener kümmert sich als Chefkoch um die Zubereitung der außergewöhnlichen Burger.

    Delia Biehl ist die Geschäftsführerin des Burgerados. Fritz Degener kümmert sich als Chefkoch um die Zubereitung der außergewöhnlichen Burger. Ritscher

Seit Mitte Juni laufen die Arbeiten in dem Eckhaus.

Auf der einen Seite der Innenstadt das Bermudadreieck, auf der anderen Burger und Shakes. Reicht das, um Gäste anzulocken? „Ich habe deswegen keine Bauchschmerzen“, erklärt Geschäftsführerin Delia Biehl. „Man findet in Bochum schwer eine ähnliche Einrichtung“, sagt sie. Biehl ist vom Konzept überzeugt.

„Hier kann ich mir die Shake-Ecke vorstellen“, sagt sie im hinteren Teil des Lokals. Der ist hell, bunte Linien ziehen sich senkrecht an der Wand entlang. An der Decke hängen weiße Schirme.

Akzente durchbrechen Grundstimmung

Vorne sieht es rustikaler aus. Holz bestimmt die Einrichtung. Die Theke sieht ein bisschen aus wie ein Jenga-Spiel mit ihren vielen unterschiedlich langen Holzbalken. Über der Theke hängt ein Sammelsurium an Lampen. Immer wieder durchbrechen kleine Akzente die solide Grundstimmung der Bar. Ein American Diner will die Burger-Bar nicht sein, auch kein amerikanischer Roadstop. „Wir haben nur hinten eine Bank mit der amerikanischen Flagge gestaltet“, sagt die Geschäftsführerin.
    
Biehl möchte, dass sich das Burgerado abhebt. Auch durch die Küche. Dafür wurde der 25-jährige Bochumer Fritz Degener eingestellt – als Chefkoch. Gelernt hat er in Remscheid in der Villa Paulus. „In Berlin habe ich außerdem in verschiedenen Burger- Bars gearbeitet“, sagt der Koch. Das hilft ihm in Bochum. „Hier gibt es natürlich auch Klassiker wie Cheeseburger oder Hamburger“, sagt er. Und Spezialitäten.

Handarbeit

14 Rindfleischburger stehen auf der Karte, 4 Hähnchenburger und 4 vegetarische Burger. Degener: „Wir bieten unter anderem einen Erdnuss-Burger oder einen Filet-Steak-Burger an.“ Und eben den Fiege-Burger mit Bier-Sauce. Ausgeschenkt wird das Bochumer Brauerzeugnis ebenfalls, schließlich ist Fiege Inhaber der Immobilie.

Bei den Burgern setzt das Team auf Handarbeit. „Die Patties werden täglich frisch zubereitet“, sagt Biehl. Nicht nur die flachen Frikadellen sind frisch. „Ein Bäcker beliefert uns mit drei verschiedenen Brotsorten“, sagt die Geschäftsführerin – Ciabatta, Roggen und Sesam. Die Saucen werden selbst gemacht. Aus der Tiefkühlung kommt bei den Burgern nichts. Im Gegensatz zur Beilage. Es gibt Pommes, Gitterkartoffeln und Kartoffelspalten. „Wir wollten eigentlich auch Pommes selbst machen.“ Dieser Plan liegt vorerst – wie die Pommes – auf Eis. „Aber die Idee ist nicht gestrichen.“

Viele Pläne

Was es von Anfang an gibt: etwa 20 verschiedene Milch-Shakes, darunter auch einige mit Alkohol, fünf verschiedene Salate, Milchkaffee und Co, kostenloses Nachfüllen von normalem Kaffee, Strawberry-Cheescakes sowie Schokoküchlein mit flüssigem Kern. Vielleicht ergänzen irgendwann Cocktails das Angebot. Das steht nicht fest.

Nicht spruchreif sind ebenfalls künftige Aktionen. Die soll es auf jeden Fall geben, nur welche, das steht nicht fest. Biehl: „Auf jeden Fall wollen wir Kunden mit einbinden.“ Zum Beispiel bei einem Burger-Contest. Kunden sollen eigene Burger gestalten. Weitere Event-Ideen: Veranstaltungen zu Halloween oder ein Barbecue. Auch Mittagsangebote soll es geben. Wie die aussehen könnten, wird noch beraten.
 
Öffnungszeiten:
Geöffnet hat das Burgerado 11 bis 23 Uhr, bei Bedarf auch länger.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 17 x 2?